Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
780

The Gilded Age

USA, 2022–

The Gilded Age
  • Platz 2234780 Fans
  • Serienwertung4 345114.43von 23 Stimmeneigene: –

Serieninfos & News

bisher 17 Folgen (2 Staffeln)
Deutsche TV-Premiere: 22.04.2022 (Sky Atlantic)
Drama, Geschichtsdrama
Marian Brook ist Spross einer alteingesessenen, konservativen Familie im New York der 1880er Jahre. Sie kommt mit einer Nachbarsfamilie in Kontakt, der der skrupellose Eisenbahn-Tycoon George Russell vorsteht. Dessen Sohn ist der schnittige und zugängliche Larry, daneben gehört die ehrgeizige Ehefrau Bertha zur Familie. Die Tatsache, dass die Russells eben erst "kürzlich" zu ihrem Reichtum gekommen sind, bildet eine Barriere für den Einstieg in die höhere Gesellschaft, in der Familientradition groß geschrieben wird. Marian stößt in eine neue Welt vor, die sich direkt vor ihrer Haustür befindet.
(bmk/JN)
Ursprünglich war "The Gilded Age" für den US-Sender NBC entwickelt worden, der enge Geschäftsbeziehungen zu den "Downton Abbey"-Produzenten hat. Später jedoch übernahm HBO die Produktion der Serie.
Der Begriff "Gilded Age" ('Zeitalter der Vergoldung') beschreibt tatsächlich eine Historische Periode in den USA am Ende des 19. Jahrhunderts, als Familien, die zu Geld gekommen waren, bei der Ausstattung ihrer Residenzen statt auf massives Gold auf Vergoldung setzten: Es ging also eher um den "Schein" als das "Sein".

The Gilded Age Streams

Wo wird "The Gilded Age" gestreamt?

Im TV

Wo und wann läuft "The Gilded Age" im Fernsehen?

Ich möchte vor dem nächsten Serienstart kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

    Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

    Highlights
    DVD
    * Transparenzhinweis: Für gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
    Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
    Preisstand: 14.07.2024 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
    Bestimmte Inhalte, die auf dieser Website angezeigt werden, stammen von Amazon. Diese Inahlte werden "wie besehen" bereitgestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.
    Externe Websites
    E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

    Kommentare, Erinnerungen und Forum

    • Sabine_U schrieb am 05.01.2024, 08.40 Uhr:
      Zu etepetete für meinen Geschmack. Da haben mir Belgravia und natürlich Downton Abbey deutlich besser gefallen. War hier nach Staffel 1 raus.
    • ZZvSchnerk schrieb am 10.05.2022, 17.48 Uhr:
      Wenn man etwas über "The Gilded Age" erfahren möchte, muss man sich nur "Downton Abbey" ohne das Castle vorstellen und den britischen Adels-Dünkel durch Mayflower- und Upper-Class-Dünkel ersetzen. Wirkt zwar insgesamt etwas kühler und konstruierter, ist aber dank der guten Schauspieler und der professionellen Produktion doch einigermaßen sehenswert. 3-4 Sterne.
      • Stefan_G schrieb am 11.05.2022, 18.39 Uhr:
        Das auf jeden Fall...
      • User 874631 schrieb am 30.04.2023, 21.32 Uhr:
        Wenn man britischen Adels-Dünkel und Upper Class diskontiert, bleibt ja die Dienerschaft übrig, die teils gebildeter ist und ein dynamischeres Sozialleben hat als die Lordschaft :)
        Das meine ich gar nicht despektierlich, weil diese Leute um einiges kultivierter waren als manch bewunderter Prominente heutzutage. Wer tauscht schon Bücher aus, weil es eine spannende Lektüre ist und dem Ideenaustausch dienlich ist?
        Wenn man aber in die feine Gesellschaft der USA gedanklich eindringen will — und das ist gewiss die Sorte Mensch, die nach den Jeffersons und Madisons dieser Welt kamen — dann bietet sich „The Great Gatsby“ an, der die Goldenen 20er und gewiss die Nachwirkung der Gilded Age beschreibt also der feinen Menschen des 19. Jahrhunderts.
        Jetzt durstet es mich nach einem Manhattan und der ehrenwerte J.P.Morgan mag mir verzeihen, ich hab schönere Zutaten heutzutage :)
    • Stefan_G schrieb am 09.05.2022, 01.18 Uhr:
      Erinnert so ein bischen an "Downtown Abbey", ohne die Genialität der britischen Serie zu erreichen...