Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
2744

Babylon Berlin

D, 2016–
Babylon Berlin
 Serienticker
  • 2744 Fans   75% 25%ø Alter: 45-55 Jahre
  • Serienwertung4 298023.98Stimmen: 52eigene Wertung: -

Serieninfos & News

bisher 16 Folgen (2 Staffeln)
Deutsche Erstausstrahlung: 13.10.2017 (Sky 1)
Basierend auf den Krimi-Bestsellern von Volker Kutscher zeigt die Serie das Berlin der „Goldenen 20er Jahre“ durch die Augen des ehemaligen Kölner Kommissars Gereon Rath. Frisch vom Rhein an die Spree gewechselt, muss Rath für seine Ermittlungen tief eintauchen in diesen urbanen Dschungel aus Drogen und Politik, Mord und Kunst, Emanzipation und Extremismus.
Vor dem Hintergrund der rasanten politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen der Weimarer Republik geht er in der Reichshauptstadt auf Verbrecherjagd.
(mm)
Cast & Crew

Wo läuft's?

Vor dem nächsten Serienstart kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
* früherer bzw. Listenpreis
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 22.01.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites
E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News
weitere Links

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Beitrag melden

  •  
  • Informationen (geb. 1995) schrieb am 02.12.2018, 16.31 Uhr:
    InformationenIm Rückblick wo ich mir alle 16 Episoden in einem Rutsch angeschaut habe, auf der Heimveröffentlichung muss ich gestehen dass Babylon Berlin natürlich die Klasse hat, mit internationalen Produktion mitzuhalten. Was mich gestört hat war nicht die Handlung an sich, die war in Ordnung gerade was die damalige Zeit betrifft, sogar sehr Detail genau im Großen und Ganzen. Aber die Charakter waren nicht sehr ausgedacht. Das man die Freundin von Charlotte derartig plump, ignorant und einfältig geschrieben hat, hat mich schon enttäuscht. Wenn man sich das Figurenkabinett angesehen hat, so kamen mir einige unnötig vor, und waren nur da um da zu sein. Trotz allem freue ich mich sehr auf die Dritte und Vierte Staffel, und bin immer noch enttäuscht über den Tod des Spiones mit den tauben Eltern und dem Tod des Regierungsrates. Hoffentlich sehe ich Grete nicht mehr, die war echt zum Kotzen, tut mir Leid für die Ausdrucksweise.Antworten

Beitrag melden

  •  
  • User 1408998 schrieb am 13.11.2018, 08.43 Uhr:
    User 1408998Anfangs war die Serie für mich sehr spannend und logisch nachvollziehbar. Je mehr es dem Ende zuging, desto mehr hatte ich den Eindruck, bei den "Machern" war die Luft raus und es wurde versucht, noch irgend einen Rest in eine Ramschtüte hinein zu stopfen. Ein völliges Durcheinander aneinandergereiht - Charlotte macht einem Apnoetaucher ernsthaft Konkurrenz.. Schade, dass man am Ende so enttäuscht wird. Ich schätze, die geplante dritte Staffel werde ich mir nicht mehr ansehen - Gereon Rath und Charlotte Ritter werden garantiert noch das Traumpaar.. schon vor dieser höchstwahrscheinlich eintretenden Tatsache wird die Serie garantiert seicht und noch mehr an Spannung verlieren. Was haften geblieben ist, ist der Song "zu Asche, zu Staub" - ob dieser Titel ein Omen war?Antworten

Beitrag melden

  •  
  • ukoid (geb. 1958) schrieb am 12.11.2018, 15.18 Uhr:
    ukoidIch kann mich den (technisch- und handlungs- mäkelnden) Erbsenzählern absolut nicht anschließen. Bisher hat sich die Filmindustrie eher schlimm wenig mit dieser "Weimarer Zeit" in großen Städten beschäftigt (bekannt sind mir "Cabaret" und "Rotation" - in Spots), es gibt einige Belletristik (mir bekannt E. Kästner, A. Döblin).
    SEIEN WIR DEM AUTOR UND DEN REGISSEUREN FÜR DIESEN STOFF DANKBAR. - Ich bin es und ich freute mich riesig über die Ausstrahlung.
    Und so bin ich eigentlich hin und weg und mit dem Plot einverstanden. Peter Kurt gibt mimisch Jean Gabin, Brian Ferry tritt auf, die Farbgebung erinnert mich an LOST HIGHWAY, eine flotte Handlung, die historisch bekannten Handlungsgruppen werden hier kräftig ausgemalt. Leider - das Ende der zweiten Staffel war recht viel JAMES BOND.
    Aber ansonsten lässt sich diese deutsche Zeit weiter ausleuchten. Weiterentwicklung der Handlung (der Autor legte genug vor) oder diese Zeit- Periode an anderer exponierter Stelle in Deutschland...Antworten
  • dr.house schrieb am 14.11.2018, 15.29 Uhr:
    dr.houseIm Gegensatz zu den von Ihnen genannten "Erbsenzählern", scheinen Sie leicht zu beeindrucken sein......Antworten
  • Thinkerbelle (geb. 1964) schrieb am 17.11.2018, 15.09 Uhr:
    ThinkerbelleAlso mir hat die Serie - mit Ausnahme der letzten Folge - auch sehr gut gefallen, und ich kann mich ukoid nur anschließen. Ich habe auch keine technischen Mängel gesehen. Es gibt keine Farbfilme in HD aus dieser Zeit, und dass man dieses körnige schwarz-weiß Feeling der 20er Jahre nicht 1:1 in Farbe und HD herstellen kann ist klar. Aber die Leute, die damals lebten erlebten ihre Zeit nicht in schwarz-weiß, und ich fand, über die Geschichte kam die Stimmung der 20er Jahre sehr gut rüber.
    Ich freue mich auf die 3. Staffel!Antworten
  • dr.house schrieb am 19.11.2018, 12.54 Uhr:
    dr.house@Thinkerbelle
    Komisch, dass die Engländer und die Ami´s dies sehr wohl können! Dort fühlt man sich sofort in diese Zeit hineinversetzt.
    Z.B. "Hercule Poirot" u.v.a.Antworten

Popularität

Babylon Berlin-Fans mögen auch