Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
86

Theodor Chindler

Die Geschichte einer deutschen FamilieD, 1979
Theodor Chindler
  • 86 Fans   77% 23%ø Alter: 50-60 Jahre
  • Serienwertung0 3970noch keine Wertungeigene Wertung: -

Serieninfos & News

Miniserie in 8 Teilen (1 Staffel)
Deutsche Erstausstrahlung: 15.05.1979 (ARD)
Der Geschichtsprofessor und Zentrumsabgeordnete Theodor Chindler lebt zusammen mit seiner Frau Elisabeth und ihren Kindern Ernst, Karl, Margarete und Leopold im hessischen Neustadt. Der ersten Weltkrieg sorgt für einschneidende Veränderungen in der Familie und im Denken der Familienangehörigen: Theodors konservative Grundhaltung gerät durch Einsichten in historische Zusammenhänge ins Wanken. Wegen seiner Ablehnung des U-Boot-Kriegs eckt er bei Freunden und Kollegen an, bleibt aber dennoch ein Feind aller sozialdemokratischen und sozialistischen Ideen. Sein Sohn Ernst verliert währenddessen an der Front sämtliche nationalen Illusionen und seinen Glauben an den Sinn des Krieges. Für Karl hingegen hat sich scheinbar nichts verändert, 1918 stellt er sich gegen die aufbegehrenden Arbeiter. Als Verwundetenpflegerin lernt Margarete die Konsequenzen des Krieges kennen.
Sie verläßt ihr Elternhaus und schließt sich der sozialdemokratischen Arbeiterbewegung an. Wie auch ihr Freund Koch nimmt Margarete Verfolgung und Gefängnis für ihre Einstellung auf sich. Theodors Frau Elisabeth hält an ihrem katholischen Glauben fest, mit dem sie aufgewachsen ist. Sie stellt sich gegen alles, was ihre Kinder verändert und von ihr entfremdet. So ist auch Elisabeths Verhältnis zu ihrer Schwiegertochter Lilli gespalten. Die hübsche junge Frau begleitet vor allem nach dem Tod ihres Mannes Ernst die politische Arbeit Margaretes mit Sympathie.
Mit dem Ende des Krieges ist auch die Familie Chindler endgültig auseinandergebrochen. Nach dem Roman von Bernard von Brentano.
aus: Der neue Serienguide
Cast & Crew
Fernsehlexikon
Die Geschichte einer deutschen Familie. 8-tlg. Familiensaga von Hans W. Geissendörfer (Buch und Regie) nach dem Roman von Bernhard von Brentano.
Der Neustädter Reichstagsabgeordnete Theodor Chindler (Hans Christian Blech) ist ein erbitterter Kriegsgegner, was während des Ersten Weltkriegs seine Karriere zerstört. Seine Partei, die katholische Zentrumspartei, distanziert sich von ihm. Chindlers Frau Elisabeth (Rosemarie Fendel) ist streng gläubig. Die älteren Söhne Ernst (Jan Niklas) und Karl Chindler (Alexander Radszun) ziehen an die Front und kämpfen stolz für ihr Land. Ernsts Frau Lilli (Antonia Reininghaus) bleibt zurück. Chindlers Tochter Margarethe, genannt Maggie (Katharina Thalbach), arbeitet als Krankenpflegerin, der jüngste Sohn Leopold (Hans Putz jun.) geht aufs Gymnasium. Zwischendurch schicken die Chindlers auch ihn an die Front, weil sie schlechten Einfluss vom Umgang mit seinem homosexuellen Mitschüler Balthasar Vierling (Kai Taschner) befürchten und ihren Sohn von ihm fern halten wollen.
Vierling erschießt sich. Maggie freundet sich mit dem Sozialdemokraten Clemens Koch (Gottfried John) und dem Roten Richard (Giovanni Früh) an und wird zweimal verhaftet. Dazwischen lebt und arbeitet sie mit Emil Ritter (Bernd Tauber) zusammen. Später kämpft sie mit Clemens und Richard gemeinsam für ihre Ziele, diese beiden kommen dabei ums Leben. Auch Ernst fällt im Krieg. Kurz vor Kriegsende kehrt Theodor in die Politik zurück. Die regierende SPD macht ihn wegen seiner kriegsfeindlichen Haltung zum Minister.
Die einstündigen Folgen liefen montags um 20.15 Uhr.
Das Fernsehlexikon, Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier.

Wo läuft's?

Vor dem nächsten Serienstart kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs, Blu-ray-Discs, CDs, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 20.05.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites
E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News
weitere Links

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Beitrag melden

  •  
  • wowi (geb. 1947) schrieb am 08.05.2017, 08.10 Uhr:
    wowihat jemand diese serie auf DVD kopiert ??
    Kontakt an wolfgang-winterfeldt@web.de

Beitrag melden

  •  
  • Niebler Hans (geb. 1959) schrieb am 02.11.2013:
    Niebler HansHab als Statist für die Kriegszenen unter Geißendörfer mitgewirkt.
    Ein Historienfilm der Marke "Echt Wertvoll".
    Wobei wertvoll heutzutage schon für Werbespots verwendet wird die WEIT von einem "Naja" entfernt sind. Echte Kulturgüter wie diese Serie gehen eben in der Medienvielfalt einfach "verloren". Zumal viele Kritiker mit einer Bewertung dieser anspruchsvollen Serie einfach "überfordert" wären

Beitrag melden

  •  
  • PietS (geb. 1958) schrieb am 29.09.2013:
    PietSSehr gute Serie . Die Ereignisse von 1914 jähren sich nächstes Jahr zum 100. mal . Das allein wäre doch Grund genug diese Serie endlich auf DVD herauszubringen ! Neuere Serien , die diesen Zeitraum behandeln gibt es leider nicht . Das Fernsehen der 1970er und 1980er Jahre war einfach besser und hatte damals viele umfangreiche Mehrteiler vor historischem Hintergrund zu bieten , wie zum Beispiel , " Ein Mann will nach oben " , " Der eiserne Gustav " , "Goldene Zeiten, Bittere Zeiten", " Rote Erde ", " Pawlaks " , " Die Melchiors "und andere . Solche Serien werden heute gar nicht mehr produziert . Warum bloß ? Wenn überhaupt mal eine Serie vor historischem Hintergrund gemacht wird, dann höchstens als 2 oder 3-Teiler .
    Hoffentlich gibt es diese Serie bald auf DVD und hoffentlich gibt es auch bald mal eine neue umfangreiche Serie , die die Jahre von ca. 1900 bis 1933 wiedergeben , -wie es dem kleinem Mann damals so ging ! Bei den öffentlich-rechtlichen Programmen sollte eigentlich so eine Art Bildungsauftrag für solche Serien bestehen. Von der Nazi Zeit wird noch recht viel gesendet , aber die Zeit davor wird vernachlässigt . Dabei ist gerade die Zeit davor für das geschichtliche Gesammtverständnis so wichtig . Und nichts macht das bewusster , als gerade eine Serie mit persönlichen Schicksalen über diesen Zeitraum. Industrialisierung mit armer Arbeiterschaft , Erster Weltkrieg , Inflation, Börsenkrach 1929 und so weiter

Ähnliche Serien