Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

US-Serienstarts von "Star Trek: Discovery" bis "Ten Days in the Valley"

US-Serienstarts von "Star Trek: Discovery" bis "Ten Days in the Valley"

von Bernd Krannich (24.09.2017)
Season 2017/18: Amerikanische Neustarts der kommenden sieben Tage
US-Networks
US-Serienstarts von "Star Trek: Discovery" bis "Ten Days in the Valley"

Am morgigen Montag, den 25. September 2017 startet die sogenannte Herbstseason bei den sogenannten Broadcast-Networks - den fünf etablierten Sendern ABC, CBS, FOX, NBC und The CW. Dann lassen sie geballt ihre zurückkehrenden und auch ihre neuen Serien vom Stapel.

Da die Bestellung neuer Serien Ende Mai schon ein Weilchen zurückliegt, sollen an dieser Stelle nochmal die neu startenden Serien vorgestellt werden. Im ersten Teil stehen die neun Neustarts der ersten Season-Woche im Zentrum.

Schon gestartet ist "The Orville" bei FOX (unsere Kurzkritik zur Science-Fiction-Serie). Nach ersten guten Quotenergebnissen im Windschatten von Football-Übertragungen brachen die Zuschauerzahlen allerdings mit der dritten Folge und dem Wechsel auf den regulären Sendeplatz am Donnerstagabend ein (TV Wunschliste berichtete).

Star Trek: Discovery
(Sonntag, 24. September; CBS)
Der US-Sender CBS zeigt am Sonntag als Preview die neue Serie "Star Trek: Discovery". Die Handlung der von zahlreichen Nachbesserungen, Terminverschiebungen und Personalwechseln hinter den Kulissen betroffenen Serie spielt knapp zehn Jahre vor den Abenteuern von Kirk, Spock und Pille. Im Zentrum steht Michael Burnham (Sonequa Martin-Green), eine irdische Frau mit ungewöhnlichem Lebenslauf.

Sie wuchs als Ziehtochter des vulkanischen Diplomaten Sarek (James Frain) auf, Spocks Vater. Als solche wurde ihr auch das Privileg zuteil, die Vulkanische Akademie als erster Mensch von der Erde zu besuchen. Eingangs der Serie ist Burnham erster Offizier an Bord des Raumschiffs USS Shenzhou, als sich eine kriegerische Auseinandersetzung mit den Klingonen abzeichnet.

Trailer zu "Star Trek: Discovery"

The Brave
(Montag, 25. September; NBC)
Die neue Serie "The Brave" ist eine Art militärische Variante von "Criminal Minds: Beyond Borders": Das Team um Michael Dalton (Mike Vogel) wird überall auf der Welt eingesetzt, um Diktatoren und Terroristen klar zu machen, dass man sich besser nicht mit den USA anlegt und deren Bürger entführt/festsetzt. Unterstützung erhält das Team aus der Heimat mittels moderner Technik von der Heimatbasis, über die D.I.A. Deputy Director Patricia Campbell (Anne Heche) die Kontrolle hat. Wie der Titel schon nahelegt, wird dabei der Mut der beteiligten US-Militärangehörigen abgefeiert, die auch in schwierigen Situationen nicht verzagen und sich ehrenvoll verhalten.

Trailer zu "The Brave"

Me, Myself and I
(Montag, 25. September; CBS)
Auf drei Zeitebenen wird das Leben von Protagonist Alex Riley dargestellt: Als 14-Jähriger im Jahr 1991 (Jack Dylan Grazer), mit 40 (Bobby Moynihan) in der Gegenwart und als Pensionär mit 65 (John Larroquette) im Jahr 2042. Beim 14-Jährigen wird gezeigt, wie sein Stiefvater den Jungen nachhaltig prägt und ihn auf den Weg bringt, ein Erfinder zu werden; beim 40-Jährigen geht es um den Umgang mit einer Lebens- und Kreativkrise als Erfinder nach seiner Scheidung, während der 65-Jährige im letzten großen Kapitel seines Lebens eine selbst erfolgreiche, erwachsene Tochter hat und eine zweite Chance mit seiner großen Jugendliebe erhält.

Trailer zu "Me, Myself and I"

The Good Doctor
(Montag, 25. September; ABC)
"The Good Doctor" ist ein Remake einer koreanische Serie. Im Zentrum steht der aus der Provinz stammende, geniale junge Chirurg Shaun Murphy (Freddie Highmore), der aber aufgrund einer Entwicklungsstörung eine eingeschränkte Sozial-Kompetenz hat. Als er an ein renommiertes Klinikum wechseln soll, stehen für zahlreiche Menschen große Veränderungen an. Mit "The Good Doctor" versucht ABC unzweifelhaft, ein Wohlfühl-Drama mit viel Taschentuch-Potential zu schaffen.

Trailer zu "The Good Doctor"

Young Sheldon
(Preview am Montag, 25. September, regulärer Serienstart am 2. November; CBS)
Basierend auf einer Idee von Jim Parsons widmet sich das "The Big Bang Theory"-Prequel "Young Sheldon" den Erlebnissen des jungen Sheldon Cooper im Alter von 9 Jahren (dargestellt von Iain Armitage). Das junge, von Naturwissenschaften begeisterte Genie muss in einer eher religiös geprägten Umgebung in Ost-Texas damit zurechtkommen, dass er aufgrund seiner Intelligenz mehrere Klassen übersprungen hat und nun auf die Highschool kommt - zusammen mit seinem 15-jährigen Bruder. Mit im Mix ist noch Sheldons religiöse Mutter, sein vertrottelter Vater, seine Zwillingsschwester und seine geliebte Oma - sowie viele genervte Lehrer.

Trailer zu "Young Sheldon"


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare