Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Automat Kalaschnikow

1

Automat Kalaschnikow

D, 1997
  • 1 Fan 
  • Wertung0 71053noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Weiterer Titel: Der Automat Kalashnikov
Die Dokumentaristen Axel Engstfeld und Herbert Habersack erzählen die außergewöhnliche Lebensgeschichte eines Mannes und seiner todbringenden Erfindung. Michael T. Kalaschnikow, geboren im Altai, mit seiner Familie nach Sibirien verbannt, Soldat gegen das Naziregime, entwickelte während des zweiten Weltkrieges als Autodidakt eine Waffe, die als AK-47 oder 'Kalashnikov' in die Geschichte eingehen sollte. Einfach zu handhaben, preiswert in der Herstellung und von legendärer Zuverlässigkeit geriet seine Erfindung außer Kontrolle. Konstruiert zum Schutz der Heimat, avancierte sie zum meist verbreiteten automatischen Sturmgewehr der Welt. Man findet sie in jedem Krisenherd der Welt. Ihr mittlerweile 86jähriger Konstrukteur lebt heute in Ishewsk am Ural, dem langjährigen geheimen Rüstungszentrum der Sowjetunion. Offen erzählt der patriotische aber auch von Russland enttäuschte alte Mann von seiner Vergangenheit und gibt Einblick in seinen Alltag. Während er mit 35 Euro Rente im Monat auskommen muss, sind gleichzeitig 70 Millionen Exemplare seiner Waffe über den Erdball verstreut. Ob im Pandschir-Valley in Afghanistan, wo Shad Massud mit seinen Anhängern jahrelang mit der AK-47 ironischerweise gegen die Russen ins Feld zog und jetzt gegen die Taliban kämpft, oder in den Straßen von Los Angeles, wo die AK-47 in den Händen von Straßengangs durch ihre enorme Durchschlagskraft ein ernsthaftes Problem für die dortige Polizei darstellt - die Kalaschnikow ist fast in jeder Ecke der Welt präsent. In vierjähriger Arbeit ist es den beiden Dokumentaristen gelungen, ein spannendes und nachdenkliches Mosaik zusammenzustellen. Der Film zeichnet in anderthalb Stunden ein einfühlsames Portrait des alten Konstrukteurs und stellt seinem Alltag den alltäglichen Einsatz seiner Waffe gegenüber.
(One)
Cast & Crew

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs, Blu-ray-Discs, Soundtracks, Bücher und mehr...
Angebote bei eBay
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 15.11.2018 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum