Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
43

Getrieben

D, 2019
ZDF und Hardy Spitz.
  • Platz 392043 Fans  66%34% jüngerälter
  • Wertung5 1160524.67Stimmen: 3eigene Wertung: -

Filminfos

Deutsche Erstausstrahlung: 25.02.2019 (ZDF)
Psychologin Kara Bischoff und LKA-Kommissarin Sibylle Deininger, einst ein Paar, werden durch einen brutalen Mordfall wieder zusammengeführt. Die Suche nach dem Täter zwingt sie, sich mit den Abgründen der menschlichen Psyche auseinanderzusetzen - und führt sie mitten ins Fadenkreuz des Täters. Die Psychologin Dr. Kara Bischoff wird von ihrer Ex-Freundin, LKA-Kommissarin Sibylle Deininger, um Unterstützung bei ihren Ermittlungen zu einem grausamen Mord an einer jungen Frau gebeten. Dabei schöpft Kara den Verdacht, dass einer ihrer Klienten, der Familienvater Stefan Grewe, der Täter sein könnte. Doch ihr fehlen die nötigen Beweise, um ihre psychotherapeutische Schweigepflicht zu brechen. Nach einem weiteren Mord mit demselben Modus Operandi und einem Einbruch in Karas Wohnung lässt sich auch für Sibylle Grewes Täterschaft kaum mehr ausschließen. Doch Kara beschleichen plötzlich Zweifel, ob ihr Klient wirklich der gesuchte Mörder ist. Wer immer der psychopathische Täter sein mag, Sibylle und vor allem Kara sind für ihn eine Bedrohung. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit.
(ZDF)

im Fernsehen

Bisherige Ausstrahlungstermine:
  • ZDFneoZDFneo13.08.201921:45 hGetrieben
  • ZDFZDF25.02.201920:15 hGetrieben
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 11.07.2020 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Beitrag melden 

  •  
  • Nostalgie schrieb am 29.05.2019, 18.40 Uhr:
    Die Lesbennummer hätte man sich wirklich sparen können. Und ebenso das Nichtwissen, bin ich jetzt Bi, Lesbisch, oder doch Hetero. Darüber hätte man besser einfach ein seperates, eigenes Drama verfilmt.

Beitrag melden 

  •  
  • tvjunkie1962 schrieb am 24.02.2019, 13.23 Uhr:
    Ein Thriller, der fast bis zum Schluss sehr spannend ist - allerdings NUR fast, da das Ende sehr flach und dumm ist.
    Die letzten entscheidenen Minuten (Showdown) sind wirklich armseelig und schlecht gemacht.
    Eine "Opfer", welches Angst hat, macht einfach so die Tür auf, eine Polizistin geht einfach so in die Wohnung, ein Täter macht sich einfach keine Gedanken, wenn Polizei vorm Haus steht...
    Woran hat der Autor / die Regieseurin nur gedacht?
    Bis zur 80. Minute ein sehr gut und spannend gemachter Thriller und dann geht es bergab.
    Ein Lob an die Schauspieler(innen) - sehr gut und glaubhaft umgesetzt.
    Herausragend Matthias Matschke.
    FAZIT: Anschauen lohnt in jedem Fall auch wenn am Schluß die Spannung verblasst.

Ähnliche Spielfilme

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds