Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
2168

Wolfsland

D, 2015–

Wolfsland
  • Platz 1632168 Fans  68%32% jüngerälter
  • Serienwertung5 285154.59Stimmen: 22eigene Wertung: -

Serieninfos & News

Deutsche Erstausstrahlung: 08.12.2016 (Das Erste)
Krimi
Die neue ARD-Krimireihe stellt zwei „flüchtende“ Ermittler in den Mittelpunkt: Viola Delbrück (Yvonne Catterfeld) flieht vor ihrem Mann, ihren Eltern und ihrem alten Leben in Hamburg. Und Kommissar Burkhard Schulz (Götz Schubert) flieht vor Veränderungen jeder Art. Bei ihrem ersten gemeinsamen Fall in Görlitz suchen sie den Mörder eines Anwalts.
(mm)
Cast & Crew

Wolfsland Streams

Wo wird "Wolfsland" gestreamt?

Mithelfen

Im TV

Wo und wann läuft "Wolfsland" im Fernsehen?

Ich möchte vor dem nächsten Serienstart kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

    Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

    Highlights
    DVD
    In Partnerschaft mit Amazon.de.
    ¹ früherer bzw. Listenpreis
    Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
    Preisstand: 04.08.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
    GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
    Externe Websites
    E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

    Kommentare, Erinnerungen und Forum

    Regelverstoßmeldung

    •  
    • Igelchen schrieb am 11.12.2020, 18.54 Uhr:
      Hallo, kann mir jemand weiterhelfen:
      Ich habe am Donnerstag, den 10.12. die Folge mit dem "Kind am Finsterwald ... " gesehen. Leider habe ich in der letzten Szene den Satz nicht verstanden, den der Freund der schlafenden Kommissarin in's Ohr gesprochen hat. Ich hab es in der Mediathek immer wieder zurückgespult, aber trotzdem nicht verstanden.
    • User 1125040 schrieb am 12.12.2020, 10.00 Uhr:
      Der Satz lautete: „wir sind füreinander bestimmt, Viola!“
      Ich habe das auch erst verstanden, als ich die Fassung mit Untertiteln erwischt hatte. 😊
    • Igelchen schrieb am 12.12.2020, 12.29 Uhr:
      Danke schön @1125040
      Das scheint sie dann aber wohl irgendwie beunruhigt zu haben ... allzu viel Nähe ist wohl nicht so ihr Ding 😉
    • BerTaran schrieb am 13.12.2020, 11.17 Uhr:
      Das oder sowas ähnliches hat ihr Ex-Mann und Ex-Stalker auch immer gesagt. Und das scheint die zu alarmieren.
    • BerTaran schrieb am 13.12.2020, 11.20 Uhr:
      ... sie zu alarmieren. (nicht ... die ...)
    • Heike63 (geb. 1963) schrieb am 15.12.2020, 22.51 Uhr:
      Oh danke. Wir haben eben trotz mehrfachem Zurückspulen nichts verstanden. Jetzt macht das Sinn. Mir kam der gleich etwas komisch vor.
    • User 1125040 schrieb am 16.12.2020, 10.00 Uhr:
      Ja, mir auch, obwohl ich den Schauspieler sehr gern mag. War einfach nur Bauchgefühl. Schade, dass man zwischen den einzelnen Folgen immer so lange Pausen macht.
    • heromi schrieb am 02.01.2021, 14.19 Uhr:
      Auch ich hab diesen Satz trotz mehrfachem Zurückspulen (über Mediathek geschaut) absolut inhaltlich nicht verstanden. Jetzt ist es mir klar, Danke für die Info und den Tipp mit der Version mit Untertiteln. Muss ich mir für solche Fälle merken ! :-)

    Regelverstoßmeldung

    •  
    • antonioni schrieb am 03.12.2020, 21.54 Uhr:
      Tipp des Tages in der TV Spielfilm? Ich kann es nicht glauben : Abstruse Story, abenteuerlich unprofessionelles Verhalten der beiden Kommissare, die ohne jede Kommunikation abwechselnd auf unlogischen Wegen ermitteln und dabei nicht nur alle Gesetze der Logik, sondern auch jedwede Vorsichtsmaßnahmen außer Acht lassen und dadurch sich und andere in Gefahr begeben, und erst in den Schlussminuten den bis dahin noch gar nicht aufgetauchten Täter - wie einen Deus Ex machina - präsentieren, das ist einfach nur abenteuerlich !!
    • Michael1918 (geb. 1955) schrieb am 03.12.2020, 23.57 Uhr:
      Sehr spannende, für Deutsche Verhältnisse unkonfessionelle Story.
      Absolut empfehlenswert. Ihr Kommentar ist, Entschuldigung, völlig daneben. Gewisse ungereimtheiten gibt es leider immer wieder, bei allen insbesondere Serien. Positiv auch der Ostdeutsche  Ansatz.

    Regelverstoßmeldung

    •  
    • User 1203160 schrieb am 08.12.2016, 21.11 Uhr:
      Ich habe mir heute mit dem Quatsch den Abend versaut. Kann man nicht etwas realitätsnahes machen. Vielleicht noch mit etwas Spannung. Die Rolle des Kommisars ist ja so daneben. Nach den ersten fünf Minuten ist der Täter bekannt, dann der Schwachsinn mit dem Abschleppen, das Brecheisen griffbereit, die Matratze riecht nach einvernehmlichem Geschlechtsverkehr usw. usw. Das für sowas Rundfunkgebuhren verschwendet werden ist echt schlimm.
    • antonioni schrieb am 03.12.2020, 21.59 Uhr:
      Hab die ersten 10 Minuten verpasst, deswegen muss ich den letzten Vorwurf bzgl. des unbekannten Täters zurücknehmen, aber die restliche Kritik bleibt vollumfänglich bestehen.

    Bildergalerie zu "Wolfsland"

    • Butsch (Götz Schubert) und Viola Delbrück (Yvonne Catterfeld) betreten den Tatort.
      Kein Entkommen
      Butsch (Götz Schubert) und Viola Delbrück (Yvonne Catterfeld) betreten den Tatort.
      Bild: © MDR/Molina Film/Felix Matthies
    • Viola (Yvonne Catterfeld) und Butsch (Götz Schubert) sind plötzlich im Leichenfundort eingesperrt: ein alter Kessel in der ehemaligen Hefe-Fabrik.
      Kein Entkommen
      Viola (Yvonne Catterfeld) und Butsch (Götz Schubert) sind plötzlich im Leichenfundort eingesperrt: ein alter Kessel in der ehemaligen Hefe-Fabrik.
      Bild: © MDR/Molina Film/Felix Matthies
    • Böhme (Jan Dose) untersucht die Leiche im alten Kessel der ehemaligen Hefe-Fabrik.
      Kein Entkommen
      Böhme (Jan Dose) untersucht die Leiche im alten Kessel der ehemaligen Hefe-Fabrik.
      Bild: © MDR/Molina Film/Felix Matthies

    © 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

    * Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
    Social Media und Feeds