Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
24

Rosen für den Staatsanwalt

D, 1959
Rosen für den Staatsanwalt
Bild: SWR
  • 24 Fans   87% 13%
  • Wertung0 19229noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Ein westdeutscher Staatsanwalt begegnet in den 1950er Jahren einem ehemaligen Soldaten wieder, den er wegen einer Lappalie kurz vor Kriegsende zum Tode verurteilte. Mit "Rosen für den Staatsanwalt" ist Regisseurs Wolfgang Staudte ein weiterer zeitkritischer Film gelungen. Es ist die erste BRD-Produktion nach seinen in der DDR entstandenen Filmen "Die Mörder sind unter uns" (1946), "Rotation" (1949) und "Der Untertan" (1951). In den letzten Tagen des Zweiten Weltkrieges wird der Gefreite Rudi Kleinschmidt von einem Kriegsgericht zum Tode verurteilt, weil er auf dem Schwarzmarkt zwei Dosen Schokolade gekauft hat, die für die Armee bestimmt waren. Kriegsgerichtsrat Dr. Wilhelm Schramm glaubt, diese Höchststrafe verhängen zu müssen, damit Disziplin in der Truppe gewahrt bleibt. Aber Rudi hat Glück: Kurz vor der Exekution kann er bei einem Fliegerangriff fliehen. Es gelingt ihm sogar, sein Todesurteil mitzunehmen. Mehr als zehn Jahre später kommt Rudi als Straßenhändler in eine Stadt, in der Schramm inzwischen als Oberstaatsanwalt tätig ist. Zufällig begegnen sich die beiden Männer auf der Straße, und in beiden macht sich Unbehagen breit. Rudi weiß, dass es für den hochgestellten Juristen eine Kleinigkeit ist, ihm die Konzession als Straßenhändler entziehen zu lassen. Schramm wiederum fürchtet, dass der ehemalige Gefreite den damaligen Fall zur Sprache bringt. Rudi wird seine Konzession erwartungsgemäß bald los. Als Freund der hübschen Gastwirtin Lissy könnte er in der Stadt bleiben - er möchte jedoch auf eigenen Füßen stehen. So macht sich Rudi auf den Weg zum Bahnhof. Doch unterwegs packt ihn die Wut. Er schlägt die Scheibe einer Süßwarenhandlung ein und stiehlt zwei Dosen Schokolade. Auf diese Weise wird er im Amtsbereich seines Widersachers vor Gericht gestellt. 1956 in die Bundesrepublik übergesiedelt, wurde Wolfgang Staudte Ende der 1950er Jahre durch den Fall des Offenburger Studienrates Zind, der später wegen antisemitischer Äußerungen in Abwesenheit zu einem Jahr Gefängnis verurteilt wurde, zu "Rosen für den Staatsanwalt" angeregt. Mit Walter Giller und Martin Held als Gegenspielern sowie Camilla Spira, Ingrid van Bergen und Paul Hartmann verfügt der Film über eine hervorragende Besetzung.
(3sat)
Rubrik: Drama
Cast & Crew

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
im Fernsehen:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 21.03.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme