Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
70

Vera Cruz

USA, 1954

arte
  • Platz 592070 Fans
  • Wertung4 50944.25Stimmen: 4eigene: -

Filminfos

Originalpremiere: 1954
FSK 12
Einer der bedeutendsten Western von Regisseur Robert Aldrich mit Gary Cooper und Burt Lancaster in den Hauptrollen: Im Jahre 1866 kommen die beiden Abenteurer Benjamin Trane und Joe Erin aus den USA nach Mexiko, wo die Anhänger von Benito Juarez gegen Kaiser Maximilian kämpfen. Sie wollen sich für die Seite schlagen, die sie am besten bezahlt. Zu den Abenteurern und Glücksrittern, die 1866 aus den USA nach Mexiko strömen, gehört auch der ehemalige Südstaaten-Oberst Benjamin Trane. Er hat seine Ideale im Bürgerkrieg verloren; in Mexiko will er sich von einer der kämpfenden Parteien für gutes Geld anwerben lassen. Die gleiche Absicht hat auch Joe Erin, den Trane im Grenzgebiet kennenlernt. Dieser Erin ist ein Gauner wie er im Buche steht, dennoch findet Trane Gefallen an ihm.
In einem kleinen Dorf befreien sie die junge Mexikanerin Nina aus den Händen zudringlicher Strolche. Nun versuchen sowohl General Ramirez als auch der Marquis de Labordere, ein Gefolgsmann des Kaisers Maximilian, die US-Amerikaner für sich zu gewinnen. Da der Marquis mehr zu bieten hat, schließen sie sich der kaiserlichen Partei an. In Mexiko-Stadt ist Kaiser Maximilian sehr beeindruckt von den Schießkünsten der beiden. Er bietet ihnen 50.000 Dollar, wenn sie die Gräfin Duvarre mit einer Kavallerie-Eskorte sicher nach Vera Cruz bringen. Trane und Erin bleibt nicht lange verborgen, warum Maximilian so besorgt um die Gräfin ist.
In ihrer Kutsche ist Gold im Wert von drei Millionen Dollar versteckt; damit sollen in Europa Hilfstruppen für den Kaiser angeworben werden. Die Gräfin hat jedoch insgeheim längst beschlossen, sich mit dem Schatz abzusetzen. Als sie merkt, dass Trane und Erin das Gleiche vorhaben, erklärt sie sich bereit, mit ihnen zu teilen. Keiner der drei traut fortan den anderen über den Weg. "Vera Cruz" (1954) ist einer der berühmtesten Filme von Robert Aldrich ("Massai - der große Apache", "Der Flug des Phönix" "Das dreckige Dutzend"); die glänzende Partnerschaft zweier so unterschiedlicher Stars wie Burt Lancaster und Gary Cooper sorgte für eine Popularität, die aus dem Thema von US-amerikanischen Glücksrittern in Mexikos Revolutionskriegen ein ganzes Western-Genre entstehen ließ. "Ein aufwendig angelegter, hervorragend fotografierter und sorgfältig inszenierter Western.
Die gängigen Muster dieses Genres werden immer wieder aufgebrochen, womit sich der Film zu einer stellenweise bitteren Studie über die menschliche Selbstsucht verdichtet. Hervorragend gespielt." (Lexikon des internationalen Films)...
(BR Fernsehen)
Hintergrund: Der Streifen gilt manchen als der erste "Spaghetti-Western" - denn er übte erwiesenermaßen Einfluss auf italienische Regisseure wie Sergio Leone aus. Gefilmt wurde in Mexiko. Eines Tages wollten sich die Darsteller Charles Bronson und Ernest Borgnine im nächstgelegenen Ort Zigarette besorgen. Sie ritten in voller Kostümierung los und wurden bald mit Waffengewalt von ein LKW voller Sicherheitskräfte aufgehalten, die sie für Banditen hielten. Erst offizielle Repräsentanten der Filmfirma konnten das Missverständnis aufklären. Gary Cooper wurde während des Drehs verletzt, als das Special-Effekte-Team zu viel Sprengstoff einsetzte, um eine Brücke zu zerstören, und Teile davon auf den Schauspieler fielen. Der Darsteller war nicht besonders glücklich mit dem Drehbuch und wollte ständig, dass es geändert würde. Burt Lancaster dagegen mischte sich als Mitproduzent immer wieder in die Regiearbeit von Robert Aldrich, was wiederum dem nicht gefiel und zu Spannungen führte. Die mexikanischen Behörden waren entsetzt, wie ihre Einwohner in dem Werk dargestellt wurden. So kam es, dass nachfolgende Hollywood-Produktionen wie "Die glorreichen Sieben" (1960) sich von da an strikt an bestimmt Vorgaben zu halten hatten. Kritik: "Ein aufwendig angelegter, hervorragend fotografierter und sorgfältig inszenierter Western. Die gängigen Muster dieses Genres werden immer wieder aufgebrochen, womit sich der Film zu einer stellenweise bitteren Studie über die menschliche Selbstsucht verdichtet. Hervorragend gespielt." (Lexikon des internationalen Films) "'Vera Cruz' ist einer der berühmtesten Filme von Robert Aldrich. Die glänzende Partnerschaft zweier so unterschiedlicher Stars wie Burt Lancaster und Gary Cooper sorgte für eine Popularität, die aus dem Thema von US-amerikanischen Glücksrittern in Mexikos Revolutionskriegen ein ganzes Western-Genre entstehen ließ." (prisma.de) "Farbenprächtiges Westernepos von Robert Aldrich ('Das dreckige Dutzend'), der mit dieser zwar blutigen, oft aber ebenso burlesken Revolutionsoper sozusagen sein Big Budget-Gesellenstück ablegte. Sein größtes Unterhaltungspotential bezieht der Film aber nicht aus den monumentalen Schlachten oder der virtuos choreografierten Action, sondern aus der Symbiose der beiden höchst gegensätzlichen Amerikaner, die von Gary Cooper und Burt Lancaster glänzend verkörpert werden. In Nebenrollen sind bereits die späteren Genre-Monumente Ernest Borgnine und Charles Bronson zu entdecken." (kino.de) "Das prächtige Abenteuer etablierte Robert Aldrich ('Das dreckige Dutzend') als Regisseur der ersten Liga. Typisch für Aldrich: Die Helden sind fast so durchtrieben wie die Schurken. Fazit: Großes Kino mit Grips und kantigen Typen." (cinema.de)
(Tele 5)
Cast & Crew

Vera Cruz Streams

  • Vera Cruz
    89 min.
    ab € 8,99*
  • Vera Cruz [dt./OV]
    93 min.
    ab € 3,99*
  • Vera Cruz
    93 min.
    ab € 3,99*
  • Vera Cruz
    94 min.
    ab € 3,99

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

* Transparenzhinweis: Für gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 04.03.2024 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
Bestimmte Inhalte, die auf dieser Website angezeigt werden, stammen von Amazon. Diese Inahlte werden "wie besehen" bereitgestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.
Externe Websites

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Vera Cruz-Fans mögen auch