Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
55

Wolfman

(The Wolfman) USA, 2010

ZDF
  • Platz 589355 Fans  57%43% jüngerälter
  • Wertung5 53644.75Stimmen: 4eigene Wertung: -

Filminfos

Weiterer Titel: Wolfman - Extended Version
11.02.2010
Deutsche TV-Premiere: 19.03.2011 (Sky Cinema)
Der Schauspieler Lawrence Talbot kehrt auf das Anwesen der Familie zurück, um das plötzliche Verschwinden seines Bruders aufzuklären. Eines Nachts wird er dann während seiner Suche von einer mysteriösen Bestie angegriffen, und ein schrecklicher Fluch scheint sich zu bewahrheiten Schaurige Unterhaltung: Die gelungene Neu-Interpretation des Gruselklassikers von 1941 überzeugt mit prächtigen Bildern und hervorragenden Schauspielern. Nach langer Abwesenheit kehrt Lawrence Talbot (Benicio Del Toro) im Jahr 1891 auf das Anwesen seiner Familie in Blackmoor zurück, um bei der Suche nach seinem Bruder zu helfen. Der Theater-Schauspieler wurde von Gwen (Emily Blunt) kontaktiert, die mit dem Vermissten verlobt ist. Doch bereits bei seiner Ankunft wird Lawrence von seinem Vater Sir John Talbot (Anthony Hopkins) darüber in Kenntnis gesetzt, dass sein Bruder von einem wilden Tier getötet, ja regelrecht zerfetzt wurde. Und der grausame Tod des jungen Mannes scheint kein Einzelfall zu sein, in letzter Zeit fielen mehrere Menschen den Angriffen einer blutrünstigen Bestie zum Opfer.
Selbst Scotland Yard hat mittlerweile eigens einen Ermittler entsandt: Inspektor Francis Aberline (Hugo Weaving). Da er an der Beerdigung teilnehmen will, bleibt Lawrence im Haus seines Vaters, obwohl die beiden ein gestörtes Verhältnis haben. So missachtet er auch die Warnungen von Sir John und versucht den mysteriösen Tod seines Bruders aufzuklären. Eine Spur führt ihn in einer Vollmondnacht zu einem Zigeunerlager, wo er ebenfalls von der Bestie attackiert wird. Zwar überlebt Lawrence den Angriff und erholt sich sogar erstaunlich schnell, doch dann stellt er beunruhigende Veränderungen an seinem Körper und seinem Verhalten fest "Wolfman" vereint ein hochkarätiges Ensemble von Charakterdarstellern, allen voran die beiden Oscar-Preisträger Benicio Del Toro ("Traffic - Die Macht des Kartells", 2001) und Anthony Hopkins ("Das Schweigen der Lämmer", 1992). Auch die Nebenrollen sind mit Emily Blunt und Hugo Weaving glänzend besetzt, sodass Regisseur Joe Johnston die klassische Gruselgeschichte als packenden und atmosphärisch dichten Horrorfilm umsetzen konnte.
Entscheidend ist bei einem derartigen Projekt natürlich die Darstellung des Monsters, und diese gelang im wahrsten Sinne des Wortes ausgezeichnet: Hauptdarsteller Benicio Del Toro saß jeden Tag fünf Stunden in der Maske, und die Mühen wurden 2011 bei der Verleihung der Oscars mit einem Preis für das beste Make-Up dann auch entsprechend honoriert. Die Tatsache, dass der Hauptdarsteller in den Augen vieler eine Idealbesetzung verkörperte, kommentierte Make-up-Spezialist Rick Baker wie folgt: "Benicio ist praktisch schon der Wolfman gewesen, wir brauchten ihm nur noch etwas mehr Haare und größere Zähne zu verpassen." Bereits 1941, inmitten der Blütezeit des klassischen Horrorfilms, wurde die schaurige Geschichte des Larry Talbot verfilmt. Für Lon Chaney junior bedeutete die Hauptrolle den Durchbruch in Hollywood, in späteren Filmen war er dann wiederholt als Wolfsmensch zu sehen. Außerdem schaffte er das seltene Kunststück, danach sowohl Frankensteins Monster, als auch den Grafen Dracula auf der Leinwand zu verkörpern. Als nächster Beitrag der Reihe "Montagskino Fantasy" folgt am 22. Juli der romantische SciFi-Thriller ""Der Plan" mit Matt Damon und Emily Blunt.
"Tolle Bilder, morbide Spannung. Spektakuläres Remake eines fast vergessenen Horrorklassikers." (Cinema) Sendelänge 92 Minuten...
(ZDF)
Zwei Oscar-Preisträger in den Hauptrollen, ein Oscar-Preisträger als ausführender Maskenbilder und eine Originalverfilmung, die bereits 1941 die Kinowelt begeisterte. Beeindruckender könnten die Rahmenbedingungen für eine erstklassige Neuverfilmung nicht sein. Fehlt nur noch ein Top-Regisseur, der aus einem legendären Horrorklassiker wie "The Wolf Man" ein spektakuläres Remake der Extraklasse macht. Fantasy-Spezialist Joe Johnston ist genau dieses Kunststück gelungen. Der langjährige Weggefährte von George Lucas hat sich unter anderem als Szenenbildner der "Krieg der Sterne" und 'Star Wars'-Reihen einen Namen gemacht. Seine Leidenschaft für große Fantasy-Abenteuer hat er auch als Regisseur umgesetzt und Film-Hits wie 'Jumanji", "Jurassic Park III" oder "Captain America - The First Avenger" seinen Stempel aufgedrückt. Bei der opulenten Neuverfilmung "Wolfman" konnte Johnston nicht nur in Sachen Budget (150 Millionen Dollar Produktionskosten) aus den Vollen schöpfen - auch bei der Besetzung wurde die erste Riege unter den Hollywoodstars verpflichtet.
(ZDF)

Wolfman Streams

  • Wolfman [dt./OV]
    119 min.
    ab € 3,99*
  • Wolfman (2010)
    102 min.
    ab € 3,99*
  • Wolfman
    98 min.
    ab € 3,99*
  • The Wolfman
    102 min.
    ab € 2,99*
  • Wolfman
    102 min.
    ab € 3,99*
  • The Wolfman
    102 min.
    ab € 2,99*
  • Wolfman
    102 min.
    ab € 2,99*
  • Wolfman
    102 min.
    ab € 2,99*

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 01.07.2022 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Wolfman-Fans mögen auch