Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Unser Recap zur 20. Episode der zehnten Staffel "Splinter"
Princess (Paola Lázaro) in Bedrängnis
AMC
TV-Kritik/Review: "The Walking Dead": In der vierten Bonusfolge ist nichts wie es scheint/AMC

Die vierte  "The Walking Dead" Bonusfolge, "Splinter", setzt nahtlos an die Geschehnisse im eigentlichen Staffelfinale an. Nachdem Eugene (Josh McDermitt), Yumiko (Eleanor Matsuura), Ezekiel (Khary Payton) und Princess (Paola Lázaro) es nach einigen Irrungen und Wirrungen endlich zum Treffpunkt mit der mysteriösen Stephanie (Margot Bingham) geschafft haben, erwartet sie dort eine böse Überraschung: Sie werden von einer Gruppe von Soldaten in Sturmtruppler-ähnlichen Anzügen eingekesselt und überwältigt.

Nach einer groben Festnahme wird die Gruppe voneinander getrennt und in separate Eisenbahnwaggons gesperrt. Das weckt direkt düstere Erinnerungen an Terminus. Besonders Princess kämpft in dem dunklen und engen Raum mit ihrer Klaustrophobie und kann nur mit Mühe eine Panikattacke unterdrücken. Zudem sorgt sie sich um Yumiko, die nach einem Schlag auf den Kopf zu Boden gegangen war.

Yumiko ist im Waggon neben Princess eingesperrt und die beiden können durch einen Spalt miteinander kommunizieren. Princess erzählt von ihrer traumatischen Kindheit mit einem brutalen Stiefvater und einer lieblosen Mutter. Dabei wird auch deutlich, warum sie Angst vor dunklen und engen Räumen hat, da sie als Teenager zur Strafe oft eingesperrt wurde.

Princess (Paola Lázaro) erzählt von ihrer Vergangenheit.
Princess (Paola Lázaro) erzählt von ihrer Vergangenheit. AMC

Als Yumiko plötzlich zusammenbricht und von den Soldaten weggebracht wird, ist Princess außer sich. Sie versucht zu erfahren, was mit Yumiko passiert, wird jedoch barsch zurückgewiesen. Am nächsten Morgen entdeckt sie eine Schwachstelle auf der anderen Seite ihres Waggons und kann sich befreien. In dem nächsten Waggon ist Eugene eingesperrt, der sich aber alles andere als erfreut über die Flucht von Princess zeigt und sie beschwört, wieder zurückzugehen, bevor sie die Situation noch verschlimmert. Er ist nach wie vor davon überzeugt, dass sich alles fügen wird.

Princess klettert zurück in ihr Abteil - und das keine Minute zu früh, denn gleich darauf erscheint ein Soldat und sie wird zum Verhör gebracht. Nachdem sie sich vergewissert haben, dass sie keine Bissspuren aufweist, stellt ihr ein Mann Fragen zur Gruppe und ihrem Anliegen. Princess geht aber auf die meisten seiner Fragen nicht ein, sondern will nur wissen, was mit Yumiko passiert ist. Das Gespräch wird hitziger; irgendwann hat der Mann genug, schlägt Princess ins Gesicht und lässt sie zurück in den Waggon bringen.

Princess (Paola Lázaro) will ihre Freunde nicht verraten.
Princess (Paola Lázaro) will ihre Freunde nicht verraten. AMC

Am nächsten Morgen fehlt von Yumiko immer noch jede Spur und auch Eugene wird von den Soldaten abgeholt. Princess wird zunehmend unruhiger, als es plötzlich an der Dachluke ihres Waggons ruckelt und Ezekiel hindurchklettert. Dieser traut den Soldaten kein Stück über den Weg und versucht Princess zur Flucht zu überreden. Diese erinnert sich jedoch an Eugenes Worte und hat Angst, alles noch schlimmer zu machen. Zudem will sie ihre Freunde nicht im Stich lassen.

Als die Wache das nächste Mal kommt, um Princess Essen zu bringen, überwältigt Ezekiel den überraschten Mann und entwendet ihm sein Gewehr. Princess ist geschockt, lässt sich aber von Ezekiel überzeugen, dass dies ihre einzige Chance ist, um herauszufinden, was mit ihren Freunden passiert ist. Der Mann versichert ihnen, dass Yumiko medizinisch versorgt wird und auch Eugene in Sicherheit sei. Er kann ihnen keine Details verraten, beharrt aber darauf, dass er nur das standardmäßige Protokoll befolgen würde, da er und seine Leute eine große Community vor potenziellen Gefahrenquellen schützen müssten.

Ezekiel (Khary Payton) kommt zur Hilfe.
Ezekiel (Khary Payton) kommt zur Hilfe. AMC/Skybound

Plötzlich verliert Ezekiel die Beherrschung und schlägt immer wieder auf den Wachmann ein, während Princess entsetzt versucht, ihn zurückzuhalten. Während man als Zuschauer noch verwirrt versucht, aus dem gewalttätigen Verhalten von Ezekiel schlau zu werden, dass so überhaupt nicht zu seinem gutmütigen Charakter passen will, wird der große Twist der Folge enthüllt: Nicht Ezekiel schlägt auf den Wachmann ein, sondern Princess.

Die extremen äußeren Umstände haben einige der dunkelsten Momente in ihrem Leben getriggert und ihren Gedanken einen Streich gespielt. Die Gespräche mit Yumiko und Eugene haben außerhalb ihres Kopfes nie wirklich stattgefunden, ebenso wenig wie ihre kurzzeitige Flucht aus dem Waggon oder Ezekiels Auftauchen. Verwirrt und verängstigt sucht Princess nun ihr Heil in der Flucht, besinnt sich aber doch noch und kehrt zurück zu der Wache, die immer noch mit Handschellen gefesselt in dem Abteil liegt.

Freund oder Feind?
Freund oder Feind? AMC

Der Mann prophezeit ihr, dass ihr Handeln noch negative Konsequenzen für sie alle nach sich ziehen wird. Princess versucht sich zu erklären und bietet ihm an, alle Antworten zu geben, die sie zuvor schuldig geblieben war. Damit ist der Mann sichtlich zufrieden und entgegnet, dass sie nun ihre Freunde sehen könne. Als er die Tür des Abteils aufstößt, sieht Princess ihre Freunde nebeneinander aufgereiht mit schwarzen Säcken über ihren Köpfen. Bevor sie reagieren kann, wird ihr ebenfalls einer übergestülpt und der Wachmann ruft: "Ich hab sie, lasst uns aufbrechen!"

Fazit

Die vierte Bonusepisode stellt also Princess in den Fokus und beleuchtet ihre eher düstere Jugend. Der Twist mit Ezekiel kommt dabei unerwartet, ergibt aber im Rückblick durchaus Sinn, da sein angebliches Verhalten einfach nicht zu seinem Charakter gepasst hätte. Ein bisschen schade ist es dennoch, dass die anderen Figuren in dieser Episode kaum eine Rolle gespielt haben. Dafür wurde der Weg für den nächsten großen Handlungsbogen im Comic bereitet.

Wie hat euch diese Folge gefallen? Gebt eure Wertung gleich hier ab (1=schlecht, 5=super, nur für eingeloggte User):

User-Episodenwertung zu "Splitter":
Jetzt streamen auf:


 

Über die Autorin

  • Jana Bärenwaldt
Jana Bärenwaldt entdeckte ihre Leidenschaft für Fernsehserien mit der Ausstrahlung von "The Tudors" im deutschen Fernsehen. Bis heute ist die Historienserie eins ihrer favorisierten Genres, weswegen sie diesem Thema auch ihre Bachelorarbeit gewidmet hat. Mittlerweile schaut sie aber bunt gemischt, von Drama über Fantasy bis hin zu Anime Serien. Seit März 2016 ist Jana neben ihrem Studium der Medienwissenschaften in der Redaktion von TV Wunschliste tätig und schreibt dort hauptsächlich für TV-Serien aus dem englischsprachigen Raum.

Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • User 1278821 schrieb am 26.03.2021, 22.40 Uhr:
    Nicht sehr interessant.
  • User 149501 (geb. 1968) schrieb am 23.03.2021, 18.14 Uhr:
    Also die Bonusfolgen sind garnicht gut bin enttäuscht
  • mr_Terminus schrieb am 23.03.2021, 09.17 Uhr:
    Die Bonusfolgen haben den Anschein ein bißchen die Lücken zu füllen bevor die 11. Staffel beginnt. Aber nichtsdestotrotz wurde die Lücke der gestrigen Folge sehr gut gefüllt. Ich fühlte mich gut unterhalten und der Spannungsbogen für das Finale ist gespannt! Ich hoffe nur, dass im Finale die einzelnen Geschichten wieder mehr miteinander vermischt werden und nicht nur gezielt auf einzelne Charaktere Rücksicht genommen wird!
  • mynameistv (geb. 1979) schrieb am 23.03.2021, 06.40 Uhr:
    Die ersten paar Sätze haben schon gereicht. Ich weiß schon, warum ich diese Serie schon vor paar Staffeln aufgehört habe zu schauen. Das klingt doch wirklich nur noch dämlich. 

    Naja. Man wird ja bald von dem Müll erlöst sein
 

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds