Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Daily Soap-Klassiker werden durch Lifestyle-Formate ersetzt
ABC

Das Soap-Sterben in den USA geht weiter. Nachdem CBS zuletzt mit der  "Springfield Story" und  "As the World Turns" zwei seiner Serienklassiker ins Jenseits beförderte (wunschliste.de berichtete), traf es nun zwei Formate von ABC. Sowohl  "All My Children", als auch  "One Life to Live" werden in den kommenden Monaten zu Ende gehen.

"All My Children" feierte am 5. Januar 1970 Premiere und dreht sich um das Leben und die Affären der Bewohner der fiktiven Stadt Pine Valley. Susan Lucci, die von Anfang an Erica Kane verkörpert, gilt in den USA als einer der größten Soap-Stars überhaupt. "One Life to Live" schaffte es 1989 unter dem Titel "Liebe, Lüge, Leidenschaft" auch nach Deutschland und wurde für einige Monate auf Pro 7 ausgestrahlt. Die Soap spielt ebenfalls in einer fiktiven Stadt, dem Vorort Llanview und feierte am 15. Juli 1968 Premiere. Beide Serien wurden von der Autorin Agnes Nixon erfunden, die auch als Showrunnerin anderer Soaps Fernsehgeschichte schrieb.

"All My Children" geht im kommenden September zu Ende, "One Life to Live" im Januar 2012. Beide Formate werden durch billiger zu produzierende Lifestyle und Koch-Sendungen ersetzt: "The Chew" und "The Revolution" (Arbeitstitel). Die letzte noch auf ABC verliebene Daily Soap ist somit  "General Hospital", das in Sachen Einschaltquoten die beiden anderen Serien in den letzten Jahren stets übertraf.

Insgesamt hat das US-Fernsehen damit innerhalb von drei Jahren die Hälfte seiner Daily Soaps verloren. Neben "General Hospital" sind noch drei weitere übrig:  "Reich und Schön",  "Schatten der Leidenschaft" (CBS) und  "Zeit der Sehnsucht" (NBC).


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare

  • brookelogan schrieb via tvforen.de am 16.04.2011, 06.50 Uhr:
    um reich und schön braucht man sich keine sorgen zu machen......selbst wenn in den usa die quoten nicht mehr ganz so top sind wie vor jahren verdient der sender noch genug mit den ganzen verkäufen ins ausland.....das ist der große vorteil von reich und schön, das es weltweit so bekannt ist.......
  • SallySpectra schrieb via tvforen.de am 16.04.2011, 22.05 Uhr:
    Das schon. Aber irgendwann ist Schluss. Spätestens wenn Susan Flannery aussteigt geht es rasant bergab.
  • atariman schrieb via tvforen.de am 16.04.2011, 22.28 Uhr:
    Days of Our Lives guck ich nicht mehr seit Dr. Drake Ramoray nicht mehr dabei ist ;-)
  • SallySpectra schrieb via tvforen.de am 15.04.2011, 23.25 Uhr:
    Und bis diese letzten vier überlebenden Daily Soaps abgesetzt werden, dürfte es auch nicht mehr all zu lange dauern...