Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Stephen Dürr und Nathalie Thiede steigen aus
Bild: RTL/Menne

Seit der ersten Folge der RTL-Soap "Alles was zählt" spielte Stephen Dürr den Eislauftrainer Mike Hartwig. Nach drei Jahren geht Mikes Geschichte nun aber bald zu Ende. Stephen Dürr wird voraussichtlich am 24. November zum letzten Mal in der täglichen Serie zu sehen sein.

Grund für Dürrs Ausstieg ist nach eigenen Angaben das Bedürfnis nach mehr Zweisamkeit mit seiner Ehefrau Katharina: "Wir möchten viel Zeit gemeinsam verbringen, uns um unsere Familienplanung kümmern und spontan unsere Freunde in der ganzen Welt besuchen, zuallererst in Spanien". Dann gehe es weiter nach Kapstadt, Neuseeland und Australien. Laut Informationen der "Bild"-Zeitung wird Mike Hartwig den heldenhaften Serien-Tod sterben.

Noch vor Stephen Dürr wird auch Nathalie Thiede "Alles was zählt" verlassen. Thiedes Figur Nina Sommer findet Ende Oktober einen neuen Job in Los Angeles und zieht weg. Ihre letzte Folge wird voraussichtlich am 28. Oktober ausgestrahlt. "Der Abschied fällt mir tatsächlich sehr, sehr schwer", so Thiede. "An meinen letzten Drehtagen war ich sehr hibbelig und aufgedreht, habe viel Liebe gegeben und viel zurück bekommen". Die junge Darstellerin möchte nun ein Studium an einer renommierten Berliner Schauspielschule absolvieren. Bislang sei dafür keine Zeit gewesen, schließlich stand Thiede direkt nach der Schule für die Soap vor der Kamera.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Akazienhonig schrieb via tvforen.de am 23.09.2009, 19.36 Uhr:
    AkazienhonigDas "Leichte Spoiler" hätt man dann auch weglassen können, für die die keine Spoiler lesen, steht ja schon im Titel, was sie vielleicht garnicht wissen wollten.