Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Anthologie-Serie kehrt ins Jahr 1984 zurück
Bild: FX/Screenshot
"American Horror Story" enthüllt Titel der neunten Staffel/Bild: FX/Screenshot

Die nächste Staffel von "American Horror Story" wirft ihre Schatten voraus. Wie üblich werden Informationen im Vorfeld nur sehr spärlich und behutsam herausgegeben, doch immerhin wurde nun ein erster Teaser und der Titel der mittlerweilen neunten Staffel der Anthologie-Serie veröffentlicht: "1984".

Augenscheinlich entführt uns Showrunner Ryan Murphy zurück in die 1980er Jahre, eine der Schlüsseldekaden im Horror-Genre. Der Serienschöpfer veröffentlichte auf seinen sozialen Kanälen den Teaser zur neuen Staffel, die wieder im Herbst beim US-Kabelsender FX an den Start gehen wird. Zu sehen ist eine Frau, die von einem Stalker/Killer im tiefen Wald verfolgt wird - Szenen, die an diverse Horror-Slasher erinnern. Genau im Jahr 1984 kamen legendäre Filme wie "Freitag der 13. - Das letzte Kapitel", "Nightmare on Elm Street" und "Kinder des Zorns" heraus. Gut möglich also, dass die neue Staffel eine Reminiszenz an diese Genre-Klassiker darstellen wird.

Als Darsteller der neuen Staffel stehen bislang lediglich Rückkehrerin Emma Roberts sowie Gus Kenworthy offiziell fest. Kenworthy machte sich als Skisportler einen Namen und gewann bei den Olympischen Spielen in Sotschi die Silbermedaille im Slopestyle. Als Schauspieler absolvierte er bislang lediglich Gastauftritte in der Comedyserie "The Real O'Neals" und in dem Trashfilm "Sharknado 5: Global Swarming". In "AHS: 1984" wird er den Freund von Emma Roberts' Figur spielen.

Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Phantomias schrieb am 11.04.2019, 06.20 Uhr:
    PhantomiasVielleicht ist mit dem Titel auch was in Richtung Orwell gemeint?
    Egal, ich lass mich überraschen :-)