Log-In für "Meine Wunschliste" 

Neu registrieren 

  • Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.
  • Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.
  • Log-In | Fragen & Antworten

Passwort vergessen 

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung 

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für .
  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht¹
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich in meinem TV-Planer per Mail
  • Ich möchte auch den wöchentlichen TV Wunschliste-Newsletter erhalten².
  • Alle angeforderten Mails und Dienstleistungen (u.a. Benachrichtigungen, Newsletter, TV-Planer) sind und bleiben kostenfrei. Es gibt keine versteckten Abos oder Verträge.
  • Angemeldete E-Mail-Adressen oder andere Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung, Datenänderung oder -löschung kann jederzeit über meine.wunschliste.de erfolgen.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie. Eine Benachrichtigung findet nur per E-Mail an die angemeldete Adresse und bei einer Programmankündigung auf einem deutschen oder deutschsprachigen Fernsehsender oder einer Medien-Veröffentlichung (DVD, Blu-Ray) statt.
  • Ein Service von TV Wunschliste und der imfernsehen GmbH & Co. KG.
  • ¹ i.d.R. ca. 6 Wochen vor dem TV-Termin
  • ² Der Newsletter enthält allgemeine Serienstartinfos und kann jederzeit unabhängig abbestellt werden.
  • Fragen & Antworten

ARD lässt die "Rentnercops" auf den Vorabend los

10.09.2014, 14.19 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in National
Neue Polizeiserie mit Kommissaren im besten Alter
Von wegen altes Eisen: Bald ermitteln die "Rentnercops"
Bild: ARD/Kai Schulz
ARD lässt die "Rentnercops" auf den Vorabend los/Bild: ARD/Kai Schulz

Die Deutschen konsumieren mit Vorliebe Krimis und das Durchschnittsalter des typischen Zuschauers im Ersten liegt bei 60 Jahren - die ARD zieht nun die einzig logische Konsequenz aus diesen Fakten und kündigt mit der neuen Serie "Rentnercops - Jeder Tag zählt!" ein auf die Zielgruppe perfekt zugeschnittenes Programm an. Obwohl sich das Erste nach den negativen Erfahrungen mit den unzähligen "Heiter bis tödlich"-Serien allmählich aus dem Krimibereich zurückziehen wollte, gibt es nun doch neuen Nachschub für den Vorabend. Noch bis zum 28. November wird in Köln gedreht. Ein Sendestart ist noch nicht bekannt.

"Rentnercops - Jeder Tag zählt!" wird als humorvolle Polizeiserie beschrieben, die sich mit der Frage auseinandersetzt, was passiert, wenn der Nachwuchs ausbleibt und die alte Garde reaktiviert werden muss. Das Dezernat 12 der Kriminalpolizei Köln-Mülheim steht vor genau diesem Problem. Kommissaranwärter Hui Ko (Aaron Le) hält mit der ehrgeizigen Dezernatsleiterin Vicky (Katja Danowski) die Stellung, doch ansonsten ist weit und breit niemand in Sicht, der den Job machen will. Als eine Leiche in Karnevalsuniform im Stadtwald ausgebuddelt wird, die 50.000 DM im Revers hat, kommt Polizeipräsident Plocher (Michael Prelle) auf die Idee, die beiden Kommissare Edwin (Tilo Prückner, "Adelheid und ihre Mörder") und Günter (Wolfgang Winkler, "Polizeiruf 110") zurück zu holen, die den Fall vor 18 Jahren bearbeitet haben.

Alle neuen Meldungen täglich per Mail

Für die beiden reaktivierten Kommissare, die bereits auf 40 gemeinsame Dienstjahre zurückblicken, kommt die Abwechslung gerade recht. Während Günther inzwischen als Vollzeit-Opa von seinen Enkeln auf Trab gehalten wird, trauert Edwin seiner verstorben Frau nach und ist in Selbstmitleid und Verwahrlosung versunken.

Die Tatsache, dass die "Rentnercops" inzwischen nicht mehr so flexibel sind und ihnen die Welt oft zu schnell ist, soll für amüsante Momente sorgen. Edwin und Günter haben noch nie eine E-Mail geschrieben, kennen ihre Grenzen nicht und sabotieren jede moderne Ermittlungsarbeit. Die Drehbücher stammen von Sonja Schönemann ("Dr. Psycho"), Christoph Benkelmann ("Mord mit Aussicht") und Stefan Weigl ("Das Leben der Kannibalen"). Regie führt in den ersten Folgen der Bavaria Fernsehproduktion Lars Jessen.


Leserkommentare

  • Nachdenker schrieb via tvforen.de am 13.09.2014, 12.29 Uhr:
    NachdenkerJa - danke. Nachdenker
  • Kate schrieb via tvforen.de am 13.09.2014, 11.33 Uhr:
    KateIch nehme an, dass Nachdenker "Yo soy Betty, la fea" meint. Das ist das kolumbianische Original von "Ugly Betty" und "Verliebt in Berlin"! Das lief um 2000 rum.
  • Nicole (Nicko) schrieb via tvforen.de am 12.09.2014, 18.34 Uhr:
    Nicole (Nicko)Da gebe ich Dir auch recht. ;-) Wie ich schon geschrieben habe, manchmal funktioniert es. Obwohl, es ist immer im Auge des Betrachters, mir hat die Version von Cobra 11 besser gefallen, ein anderer ist vielleicht absolut vom Gegenteil überzeugt. :-)
  • tiramisusi schrieb via tvforen.de am 12.09.2014, 15.49 Uhr:
    tiramisusies gibt genügend Beispiele, die das gegenteil beweisen
  • Nicole (Nicko) schrieb via tvforen.de am 12.09.2014, 15.00 Uhr:
    Nicole (Nicko)Verliebt in Berlin war vor Ugly Betty. ;-) http://de.wikipedia.org/wiki/Verliebt_in_Berlin http://de.wikipedia.org/wiki/Ugly_Betty Ansonsten gebe ich Dir Recht, das "klauen" funktioniert manchmal. Kann mich daran erinnern, dass ich vor Jahren mal den amerikanischen Film, "Deadly Speed – Todesrennen auf dem Highway" gesehen habe und kurze Zeit später den Cobra 11 Film, "Höllenfahrt auf der A4" und es war, bis auf einige Szenen absolut identisch. Mir selber hat aber der Cobra 11 Film, was die Action anbelangt, besser gefallen. ;-)
  • Nachdenker schrieb via tvforen.de am 12.09.2014, 11.01 Uhr:
    NachdenkerAlso ich kenne das englische Orginal nicht und bin daher nicht vorbelastet. Je älter ich werde und je mehr ich gesehen habe um so schwerer wird es sowieso für mich etwas toll zu finden. Aber es gibt doch Serien bei denen das "klauen" sehr gut funktioniert hat- Ein Herz und eine Seele / Till Death us Do Part Stromberg / The Offie Verliebt in Berlin / Ugly Betty Nachdenker
  • Pete Morgan schrieb via tvforen.de am 11.09.2014, 23.13 Uhr:
    Pete MorganWenn ich sehe, dass man ganz offensichtlich ausländische Ideen abkupfert ohne selbst drauf zu kommen, dann ist das für mich Mist. Man kann sich selbst was originelles ausdenken. Wir haben offenbar gute Drehbuchautoren, denen aber ióffensichtlich nix einfällt. Und wenn dann abgekupfert wird, kommt meistens nix bei raus, weil es sich mit dem deutschen Humor nicht vereinbaren lässt. Von daher sind zweifel durchaus berechtigt. Ich bin zu oft enttäuscht worden als immer nur an das Gute in deutschen Serienproduktionen zu glauben. Der Lonewolf Pete
  • Kiwi_0302 schrieb via tvforen.de am 11.09.2014, 19.21 Uhr:
    Kiwi_0302Die Idee ist doch gut. Es wurden hier zwei Fakten - Krimilust der Zuschauer und demografischer Wandel - aufgegriffen und zu einer Serie gemacht. Der Titel geht so einigermaßen. "Die Silberkommissare" oder "Rollatorbullen" hätte ich auch ganz gut gefunden.
  • tiramisusi schrieb via tvforen.de am 11.09.2014, 16.55 Uhr:
    tiramisusialso ich stelle mir das auch ganz witzig vor. Wer immer gleich alles mit britischen, US - oder sonstwas-Serien vergleicht, ohne auch nur nen Vorspann gesehen zu haben, kann irgendwie nicht ernst genommen werden
  • Nachdenker schrieb via tvforen.de am 11.09.2014, 12.25 Uhr:
    NachdenkerDie Serie kenne ich nicht und kann es daher nicht beurteilen. Aber die beiden Schauspieler mag ich und die Drehbuchautoren lesen sich für mich aiuch ganz gut. Da warte ich in dem Fall ab. Meckern kann ich ja dann immer noch. Nachdenker
  • Nachdenker schrieb via tvforen.de am 11.09.2014, 12.23 Uhr:
    NachdenkerDanke für die Aufklärung Nachdenker
  • beiderbecke schrieb via tvforen.de am 11.09.2014, 11.54 Uhr:
    beiderbeckeWie könnte es anders gemeint sein, wenn sich jemand derart über eine Serie äußert, die noch nicht abgedreht ist – es sei denn, sie hat nähere Kenntnis. Zur Sicherheit diesmal: ;-)
  • Pete Morgan schrieb via tvforen.de am 10.09.2014, 23.00 Uhr:
    Pete MorganDas klingt in Ansätzen nach einer deutschen Variante der britischen Krimireihe "New Tricks", die auf der Insel ziemlich erfolgreich ist und der 12. Staffel entgegen geht. Ich bezweifle aber sehr, dass man hierzulande die Qualität des britischen original auch nur ansatzweise erreichen wird, dazu wird die geschichte wahrscheinlich zu sehr auf deutschen Humor getrimmt. In Sachen Rentnercops (was ein dämlicher deutscher Titel) bleib ich dann doch lieber bei den Engländern, da weiß ich, was ich hab. Schönen guten Abend. Der Lonewolf Pete
  • Nicole (Nicko) schrieb via tvforen.de am 10.09.2014, 21.19 Uhr:
    Nicole (Nicko)Ich nehme mal an, dass es von beiderecke ironisch gemeint war. Sicher bin ich mir da jetzt aber auch nicht! *lach*
  • Blondino schrieb via tvforen.de am 10.09.2014, 20.52 Uhr:
    BlondinoDurchschnittsalter 60 Jahre? Da fehlen mir glatt die Worte.
  • Nachdenker schrieb via tvforen.de am 10.09.2014, 20.44 Uhr:
    Nachdenker?????????????????????? Da steh ich jetzt auf dem Schlaiuch Nachdenker
  • beiderbecke schrieb via tvforen.de am 10.09.2014, 19.37 Uhr:
    beiderbeckeAber warum müssen wir abwarten – DHahne hat's doch auch schon gesehen? Die hat das doch nicht einfach so hingeschrieben.
  • Nicole (Nicko) schrieb via tvforen.de am 10.09.2014, 16.36 Uhr:
    Nicole (Nicko)Genauso sehe ich dass auch. Erstmal abwarten wie es wird und Um,- oder Abschalten kann ich dann immer noch! ;-)
  • Nachdenker schrieb via tvforen.de am 10.09.2014, 16.26 Uhr:
    NachdenkerAlso so schlecht liest sich das für mich nun nicht. Ich mag beide Schauspieler sehr und lasse mich einfach überraschen. Abschalten kann man ja dann immer noch. Nachdenker
  • DHahne schrieb via tvforen.de am 10.09.2014, 14.48 Uhr:
    DHahneScheinbar befinden sich die ÖR Anstalten in einem Wettbewerb, wer die langweiligsten Serien produziert. Mit diesem Angebot hat die ARD gute Chancen sich an die erste Stelle zu setzen.