Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Auswanderer Jens Büchner im Alter von 49 Jahren verstorben

19.11.2018, 10.59 Uhr - Bernd Krannich/TV Wunschliste in Vermischtes
Bekannter Teilnehmer bei "Goodbye Deutschland"
"Goodbye Deutschland"
Bild: MG RTL D
Auswanderer Jens Büchner im Alter von 49 Jahren verstorben/Bild: MG RTL D

Der durch die VOX-Auswandererdoku "Goodbye Deutschland!" bekannt gewordene Jens Büchner ist im Alter von nur 49 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit auf Mallorca verstorben. Das bestätigte VOX. Nach seiner Auswanderung 2010 gehörte Büchner mehreren Reality-Formaten der Mediengruppe RTL an und veröffentlichte Schlagermusik.

"Uns hat die traurige Nachricht erreicht, dass Jens Büchner nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben ist. Der ganze Sender und vor allem unser Drehteam, das ihn und seine Familie über sieben Jahre für 'Goodbye Deutschland' begleitet und in dieser Zeit eine enge Beziehung aufgebaut hat, sind tief bestürzt. Sie haben Jens als einen Menschen kennengelernt, der Ecken und Kanten - aber eben auch ein sehr gutes Herz hat. Unser aufrichtiges Beileid gilt jetzt vor allem seiner Frau Danni, seinen Kindern und der gesamten Familie, die Jens viel zu früh verloren haben, und denen wir jetzt viel Kraft wünschen", verbreitete VOX über das soziale Netzwerk Twitter.

Büchner war in der ehemaligen DDR aufgewachsen. Nach dem Fall der Mauer absolvierte er 1990 eine erste ausgedehnte USA-Reise. 2010 folgte die Übersiedlung nach Mallorca mit seiner damaligen Lebensgefährtin und dem gemeinsamen Kind. Im Jahr 2011 dann der erste Auftritt in "Goodbye Deutschland".

Über die Jahre versuchte sich Büchner in verschiedenen Berufen auf der Balearen-Insel, darunter Boutique-Betreiber, Schmuckdesigner und Schlagersänger. 2016 erfolgte ein Auftritt in einem Mallorca-Special vom "Perfekten Promi-Dinner", 2017 gehörte er zum Cast des 11. Dschungelcamps "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" (Platz 6), zur gleichen Zeit bewarb er sich um eine Teilnahme bei "Deutschland sucht den Superstar", scheiterte aber im Casting. 2017 nahm er mit seiner Ehefrau Daniela Karabas am "Sommerhaus der Stars" teil.

Büchner hinterlässt zwei gemeinsame Kinder aus der Ehe mit Karabas, die drei Kinder mit in die Ehe gebracht hatte, sowie drei ältere Kinder aus früheren Beziehungen.


Jens Büchner und seine Ehefrau (via Facebook)


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Apokalypse schrieb via tvforen.de am 19.11.2018, 11.59 Uhr:
    Apokalypse49 Jahre ist kein Alter, die Einschläge kommen immer näher :(

    Er ist an mir vorbeigegangen liegt wohl an den Formaten. Machen suchen immer das Licht traurig
  • laura moewe schrieb via tvforen.de am 18.11.2018, 18.29 Uhr:
    laura moeweDas hast du schön gesagt.
  • BlackOak schrieb via tvforen.de am 18.11.2018, 16.13 Uhr:
    BlackOakTragisch so früh zu gehen...
    Der Stress um alles in der Welt öffentlich zu bleiben und durchweg extrem peinliche Sachen machen zu müssen (?), war wohl zu viel.
    Die Kinder tun mir leid...
  • tiramisusi schrieb via tvforen.de am 18.11.2018, 13.41 Uhr:
    tiramisusiWirklich sehr tragisch... ich war sicher nie ein Fan von ihm aber ich habe ihn doch auch schon irgendwie bewundert, wie er konsequent sein Ziel verfolgt hat, "berühmt" zu werden, wie er eigentlich völlig talentfrei und chaotisch sein Ding durchgezogen hat, wie er sich selbst immer wieder der Lächerlichkeit preisgegeben hat, immer wieder was auf die Glocke bekam und nieder gemacht wurde und immer wieder aufgestanden ist ... dazu gehört viel Kraft und auch Mut .. wenn man im nachhinein betrachtet, wie viele Teilnehmer des Formats gnadenlos gescheitert und in der Unbedeutenheit der Anonymität versunken sind ... da kann man vor ihm nur den Hut ziehen. Zwar hat er oft viel zu früh aufgegeben - aber er hat immer wieder neu angefangen, hat immer an sich geglaubt .. das muss ihm erst einmal einer nachmachen.

    Sein früher Tod ist traurig und tragisch - besonders für seine drei kleinen Kinder , die nun keinen Papa mehr haben und mag er an aderer Stelle auch ein Versager und Chaot gewesen sein .. ein liebevoller Papa war er immer .. der Familie bzw den Familien wünsche ich viel Kraft, dem Jens eine friedliche Ruhe und den Lästerern, Hassern und scheinheiligen "Freunden" endlich einen Maulkorb ...
  • harry27 schrieb via tvforen.de am 18.11.2018, 10.29 Uhr:
    harry27Er hatte ein hartes Leben, aber hat nie aufgegeben. Er war ein richtiges Stehauf-Männchen, was ich auch jetzt wieder bewundere. Sicherlich hat er nie die herkömmliche Stufe von Erfolg erreicht, aber die Menschen hatten Interesse an ihm, man hat mit ihm mitgelitten, ihm Sympathien entgegengebracht, Chancen gegeben, die er auch redlich genutzt hat.

    In diesem Sinne denke ich, dass es kein gescheitertes Leben war.

    Bei Jens trifft das kurze katholische Gebet: "Oh Herr, gib ihm die ewige Ruhe" wirklich zu. Ich glaube, die ewige Ruhe und das Ankommen am endgültigen Ziel hat sich Jens verdient.

    Ruhe in Frieden, Du hast es nun endlich geschafft.
  • BejaminBlümchen schrieb via tvforen.de am 18.11.2018, 01.24 Uhr:
    BejaminBlümchenja, krass. Nun, ich kannte ihn auch nur von ein paar Dschungelcamp Folgen und Schlagzeilen/ Artikel aus dem Boulevard. Letzte Tage las man schon einiges, er liegt im Sterben und sowas. Muss sagen, da hab ich auch etwas an PR gedacht. Zuletzt hat er, glaub ich auch bei dieser Pärchen ziehen mit anderen Pärchen in ein Haus Show bei RTL mitgemacht. Na, schade.
  • Snake Plissken schrieb via tvforen.de am 18.11.2018, 00.04 Uhr:
    Snake PlisskenAch du scheiße :-(

    Seine Frau soll noch vor einigen Tagen auf Instagram gepostet haben, das sein Gesundheitszustand kritisch sei.
    Am 30. Oktober hat er noch seinen 49. Geburtstag gefeiert.

    Ich kannte ihn ja nur aus dem Dschungelcamp, aber mit 49, das ist wirklich hart.

    Snake
  • andy85104 schrieb via tvforen.de am 17.11.2018, 23.18 Uhr:
    andy85104Der aus der VOX Reihe „Goodbye Deutschland“ bekannte „Malle Jens“ - Jens Büchner (49) ist laut seiner Agentur heute verstorben.

    Laut Pressemitteilung von Agentur 2.0 sei „Jens Büchner nach kurzem, aber schwerem Kampf am Samstagabend friedlich eingeschlafen“.