Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Update Richard Gere und Jeffrey Wright verstärken "The Agency"

von Vera Tidona in News international
(02.07.2024, 11.54 Uhr/ursprünglich erschienen am 25.06.2024)
Michael Fassbender in US-Remake des "Büros der Legenden" von Produzent George Clooney
Michael Fassbender als Magneto in "X-Men"-Filmen
Marvel Entertainment/20th Century Studios
Richard Gere und Jeffrey Wright verstärken "The Agency"/Marvel Entertainment/20th Century Studios

UPDATE: Neben Michael Fassbender hat die neue Paramount+ Serie "The Agency" eine weitere Hollywood-Größe verpflichten können. Richard Gere wird in der Adaption des französischen Erfolgs "Büro der Legenden" einen früheren Spion namens Bosko verkörpern, der inzwischen die Zentrale in London leitet. Daneben ist auch Jeffrey Wright, bekannt als Felix Leiter aus den jüngsten 007-Filmen, mit an Bord. Er spielt Henry, einen Director of Operations.

ZUVOR (25. Juni 2024): Anfang des vergangenen Jahres kündigte der US-Sender Showtime mit "The Department" eine US-Adaption des französischen Serienhits  "Büro der Legenden" (Originaltitel: "Le Bureau des Légendes") unter der Leitung von Hollywoodstar und Produzent George Clooney an (TV Wunschliste berichtete). Inzwischen nimmt der Spionagethriller unter dem neuen Titel  "The Agency" Gestalt an und konnte Michael Fassbender ( "X-Men"-Filme,  "Alien"-Reihe, zuletzt im Netflix-Film  "Der Killer") für die Hauptrolle gewinnen.

Mittlerweile ist der hauseigene Streaminganbieter Paramount+ in die Produktion mit eingestiegen, der die Serie noch im Laufe des Jahres auch nach Deutschland bringen wird. In den USA ist zusätzlich eine TV-Premiere beim US-Sender Showtime geplant.

Die Handlung folgt Martian (gespielt von Fassbender), einem verdeckten CIA-Agenten, der den Auftrag bekommt, seine Undercover-Tätigkeiten aufzugeben und nach London zurückzukehren. Als eine alte Liebe, die er zurückgelassen hat, wieder in sein Leben tritt, beginnt die Romanze von Neuem. Seine Karriere, seine wahre Identität und seine Mission werden gegen ihn ausgespielt und verwickeln beide in ein tödliches Spiel aus Intrigen und internationaler Spionage...

Michael Fassbender ist einer der talentiertesten Schauspieler unserer Zeit, so Chris McCarthy, Paramount Global Co-CEO und President/CEO, Showtime & MTV Entertainment Studios. Er verleiht jedem Charakter, den er verkörpert, etwas Besonderes und eine nuancierte Komplexität. Deshalb freuen wir uns sehr, dass er die Hauptrolle in 'The Agency' übernimmt.

Zur Serie selbst meinte McCarthy noch bei der Ankündigung im Februar 2023: So wie 'Homeland' weltweite Spionage auf ein anderes Level hob, wird 'The Department' Zuschauer noch tiefer in eine Welt voller Spannung und Täuschung entführen mit komplizierten Figuren, die mit ihren eigenen Dämonen kämpfen, während sie im Land und auf der Welt gegen existenzielle Gefahren kämpfen.

Noch wurde keine weitere Besetzung bekannt gegeben. Entwickelt wird die US-Adaption von den Produzenten George Clooney und Grant Heslov ( "Catch-22",  "Monuments Men - Ungewöhnliche Helden"), gemeinsam mit den Autoren Jez und John-Henry Butterworth ( "Nine Perfect Strangers"). Die Regie der ersten beiden Folgen der zehnteiligen Auftaktstaffel führt Joe Wright ( "The Last King",  "Wer ist Hanna?"). Darüber hinaus beabsichtigt George Clooney selbst auch für einige Folgen auf dem Regiestuhl Platz zu nehmen. "The Agency" ist eine Produktion von Showtime/MTV Entertainment Studios in Zusammenarbeit mit 101 Studios.

Das französische Original "Le Bureau des Légendes" mit Mathieu Kassovitz (bekannt aus  "Die fabelhafte Welt der Amélie") in der Hauptrolle, wurde zwischen 2015 und 2020 mit insgesamt 50 Episoden in fünf Staffeln für den französischen Sender Canal+ produziert. Der vielfach preisgekrönte Spionage-Thriller von Serienschöpfer Eric Rochant gehört zu den international erfolgreichsten französischen Serienformaten. Hierzulande besorgte zunächst RTL Crime die Deutschlandpremiere, die letzten beiden Staffeln liefen hingegen zuerst bei Joyn Plus+.


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare