Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Erste Reaktion auf ernüchternde Quoten
Jochen Schropp moderiert "Big Brother - Die Entscheidung"
Sat.1/Willi Weber
"Big Brother" schließt Blockhaus, zwei Exits am Montag/Sat.1/Willi Weber

Zwei Wochen ist das Comeback von   "Big Brother" alt, doch bisher hat der Große Bruder seine Stärke noch nicht gezeigt. Nachdem die Einschaltquoten schon zu Beginn nicht überragend waren, gingen die Reichweiten und Marktanteile stetig zurück. Sat.1 reagiert nun mit einer ersten Konzeptänderung, die am Montagabend um 20.15 Uhr in der Live-Show "Big Brother - Die Entscheidung" durchgeführt wird.

Lebten die Bewohner bisher getrennt voneinander in zwei Gruppen im Glashaus und Blockhaus, werden sie nun zusammengelegt. Alle Kandidaten ziehen in das Glashaus, während das Blockhaus "vorübergehend" geschlossen wird. Mit der analogen Idylle für die Blockhaus-Bewohner ist es erst mal vorbei. Sie müssen auf engem Raum im Glashaus zusammenrücken und werden fortan auch mit den regelmäßig veröffentlichten Bewertungen und Kommentaren der Zuschauer konfrontiert. Sat.1 erhofft sich dadurch natürlich mehr Stress und Reaktionen der Bewohner auf das Feedback.

Dadurch, dass nun alle Bewohner unter einem Dach leben, ist das Luxusleben im Glashaus nicht mehr garantiert. Denn wenn die Wochenaufgabe nicht geschafft wird, müssen alle mit einer unfreiwilligen Diät und limitierten Lebensmitteln und Zigaretten rechnen.

Damit nicht genug: Am Montagabend finden gleich zwei Exits statt. Per Telefon-Voting wird zunächst entschieden, wer von den beiden Nominierten - Mareike oder Cathleen - das Projekt verlassen muss. Danach überrascht Big Brother die Bewohner mit der Ankündigung, dass noch ein zweiter Bewohner ausziehen muss. Bei der darauffolgenden Nominierungsrunde sollen die Bewertungen der Zuschauer eine noch größere Rolle spielen.

Sat.1 spricht davon, dass die "zweite Phase" des Experiments eingeläutet wird. Dass dies mit den anhaltend enttäuschenden Quoten zusammenhängt, liegt auf der Hand. Nachdem die Startshow noch eine solide Reichweite mit 1,60 Millionen Zuschauern und 11,0 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe holte, schwankten die Tageszusammenfassungen zwischen 7,7 und einem Tiefstwert von 5,7 Prozent. Insgesamt waren am Freitag um 19.00 Uhr noch 740.000 Zuschauer dabei.

Auch wenn die Zukunftsaussichten nicht gerade rosig erscheinen, gibt es noch Hoffnung. Ein Blick in die Vergangenheit zeigt, dass es immer wieder Staffeln gab, die erst im Verlauf der Zeit populärer wurden und die Quoten nach einigen Wochen angestiegen sind - mitunter auch nach durchgeführten Konzeptänderungen. Staffel 9 aus dem Jahr 2008/09 ist das Paradebeispiel. Hier führte damals RTL II nach einem Monat mit schwachen Quoten unter dem Titel "Big Brother Reloaded" eine nahezu komplette Konzeptänderung durch. Regelwerk und Möblierung der Häuser wurden überarbeitet, zudem zogen neue Bewohner ein, darunter auch Ex-Bewohner früherer Staffeln. Dies ließ die Einschaltquoten ansteigen und die Staffel lief planmäßig 211 Tage, mitunter mit zweistelligen Zielgruppen-Marktanteilen. Davon kann Sat.1 momentan nur träumen.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • User 1163888 schrieb am 25.02.2020, 09.02 Uhr:
    Ich habe keine Lust, für einen werbeverseuchten Privatsender auch noch Geld zahlen zu müssen (gibt es ja nur noch als HD Sender). Deshalb kann ich kein BB mehr empfangen. Das gleiche gilt auch für Let's Dance auf RTL.
    Schade eigentlich.
  • SCVe-andy schrieb via tvforen.de am 25.02.2020, 08.39 Uhr:
    Ich hätte BB evtl. sogar ne Chance gegeben und mal reingeschaltet, aber 19 Uhr als Sendezeit ist einfach auch total schlecht
  • Fall Guy schrieb via tvforen.de am 24.02.2020, 14.11 Uhr:
    Dann kann's ja nicht mehr lange dauern bis eine angetrunkene Redakteurin nachts ins Haus gelaufen kommt.
  • serienfan100 schrieb am 24.02.2020, 03.17 Uhr:
    Nur toll das SAT.1 selber noch nicht mitbekommen hat dass man das Blockhaus schließt!!!!!
    Während Biggest Loser kam Werbung für die Montags-Live-Show in der angekündigt wurde das 2 Bewohner die Bereiche tauschen.
    Big Brother wird wie Newtopia scheitern, es ist nichts neuer mehr für die Zuschauer.
  • Helge Storck schrieb am 23.02.2020, 20.10 Uhr:
    Gäbe es einen 24 Stunden Livestream würden die Quoten mit Sicherheit steigen, und die Bewertungen der Bewohner wären besser.
  • Der Big Brother Fan schrieb am 23.02.2020, 20.08 Uhr:
    Die Häuser müssen nicht geschlossen werden diesen richtig gut nur der falsche sender wie Sat1 ist , fehl am Platz wenn wir mal zurückdenken an RTL 2 waren die Sendungen richtig gut was jetzt noch fehlt ist ein fehlend Livestream und eine ordentliche tageszusammenfassung Achso, und was ich jetzt noch vergessen habe zu sagen ist wirklichg geiles Match am besten über 24 Stunden.

    ich hoffe irgendwo mal wieder dass es einen Sender gibt der Big Brother aufnehmen tut und auf seine Community einfach bisschen drauf hört dann ist das Format nicht zum Scheitern verurteilt
  • Fernsehschauer schrieb am 23.02.2020, 19.21 Uhr:
    "Auch wenn die Zukunftsaussichten nicht gerade rosig erscheinen, gibt es noch Hoffnung."
    Den bezahlten Optimismus finde ich irgendwie belustigend
  • Lolita schrieb am 23.02.2020, 17.46 Uhr:
    Ich habe die ersten Staffeln immer gerne angesehen, das waren noch normale Menschen. Aber diese TVgeile, selbstdarstellerische, vom Elternhaus total verwöhnte und verzogene Gören muß sich kein Mensch der Welt antun. Gibt es denn keine jungen Leute mehr, die außer ihren Allüren auch noch ein bißchen Anstand und Würde besitzen. Und diese Ignoranz und Unwissenheit ist bemerkenswert. Es scheint, als hätten die meisten die Schule sehr früh "verlassen". Satzbildung, Wortschatz und Ausdrucksweise ist 3. Schuljahr, letzte Bank. Armes Deutschland !!!
  • Wilddreamer schrieb am 23.02.2020, 17.08 Uhr:
    Daß diese Hirndiarrhoe überhaupt wiederbelebt wurde, das war der größte Fehler an der ganzen Sache!!!
    Dieses wiederwärtige Gaffer - TV... Und mit diesen Publikumsbewertungen wird der Pöbel auch noch extra zum Pöbeln und Bashen aufgerufen... Abartig!!!
    Auf dem selben Sender, bevorzugt im Frühstücksfernsen, welches schon lange sämtlichen Charme der früheren Jahre verloren hat, und zum reinen BILD - Zeitungs - TV verkommen ist, mit dessen schmierigsten, populistischen Dummschwätzer, C. Struntz, als üblen Abgesandten und (ausgerechnet!!!) Politkommentator...
    Also genau in besagtem Frühstücksfernsen, da geben sich die Moderatoren so gerne als Gutmenschen, und kritisieren gensu jenes Gaffertum, welches in unserer Zeit so entsetzliche Blüten treibt wie das posten von Unfallorten und Opfern, anstatt zum Beispiel erste Hilfe zu leisten...
    Man erregt sich dort auch gern mal über Mobbing, Bashing, oder über diese fürchterliche Unsitte unseres digitalen Zeitalters, daß sich wirklich jeder Kreti und Pleti, jeder Vollidiot sich berufen fühlt, anderer Leute Leben zu bewerten, zu be- und verurteilen, zu kritisieren, den "richtigen Weg" aufzuzeigen... quasi die eigene, erbärmliche, unbedeutende Existenz zum Maß aller Dinge zu erheben...
    In dieser Schundsendung nun wird auch das zum Kult und Volksspaß gemacht...
    Ich kann garnicht soviel essen, wie ich mich übergeben möchte...
    Ich hoffe, dieser wiederliche Dreck verschwindet endlich, endlich, endlich für immer aus der Fernsehlandschaft... Die ist auch schon ohne diesen Schund erbärmlich genug!!!
  • Chris schrieb am 23.02.2020, 16.50 Uhr:
    Ja,kein Wunder. So war langweiliges kann man auch nicht anschauen. Kein Vergleich zu den ersten 10 Staffeln. Hatte mich so darauf gefreut das es mal wieder kommt. Aber sowas habe ich nicht erwartet.
  • elo22 schrieb via tvforen.de am 23.02.2020, 15.44 Uhr:
    Warum nur 2 Exits am Montag? Besser beiden Türen zu.
  • Gazi08 schrieb am 23.02.2020, 13.52 Uhr:
    Warum wird das eine Haus geschlossen ? Am besten gleich die ganze Sendung !!
  • Blue7 schrieb am 23.02.2020, 13.45 Uhr:
    Anpassungen am falschen Ende. Tageszusammenfassungen am Wochende und mehr Contet in Social Plattformen/BigBrother.de bereitstellen

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds