Log-In für "Meine Wunschliste" 

Passwort vergessen 

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung 

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für .
  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Catch-22": Christopher Abbott ("Girls") spielt Hauptrolle in George Clooneys Air-Force-Drama

"Catch-22": Christopher Abbott ("Girls") spielt Hauptrolle in George Clooneys Air-Force-Drama

10.03.2018, 15.00 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in International
Hulu-Miniserie um Aberwitz des Krieges
Christopher Abbott in "Girls"
Bild: HBO/Jessica Miglio
"Catch-22": Christopher Abbott ("Girls") spielt Hauptrolle in George Clooneys Air-Force-Drama/Bild: HBO/Jessica Miglio

Hollywood-Star George Clooney ist Regisseur der neuen Miniserie "Catch-22" für den US-Streamingdienst Hulu. Nun steht fest, wer an der Seite von Clooney die zentrale Hauptrolle in dem sechsteiligen Serienprojekt spielen wird: Es handelt sich um Christopher Abbott, den Fans der HBO-Serie "Girls" als Charlie kennen. Zuletzt war er außerdem in der Thrillerserie "The Sinner" an der Seite von Jessica Biel zu sehen.

In "Catch-22" spielt er das Air-Force-Miglied John Yossarian, der während des Zweiten Weltkriegs auf einer Mittelmeerinsel stationiert ist und unter Lebensgefahr an Bomber-Einsätzen gegen die Achsenmächte teilnehmen muss. Die Situation treibt ihn in die Verzweiflung, denn ihm ist bewusst, dass die Soldaten der Gegenseite ihn töten wollen, obwohl man einander nicht kennt. Yossarian will einfach nur nach Hause. Er hofft, dies durch verschiedene Strategien zu schaffen. Einerseits versucht er zunächst, sein vorgeschriebenes "Soll" an Einsätzen zu erfüllen, um dann, "nachdem er seinen angemessenen Teil beigetragen hat", ehrenhaft entlassen zu werden - doch das Soll wird kontinuierlich erhöht, so dass er es nie erreichen kann. Andererseits hofft er, sein Ziel mit Krankschreibungen zu erreichen. Doch hier steht die irrwitzige Vorschrift Catch-22 im Weg: Für die Entlassung aus dem Dienst sieht sie als Bedingung vor, dass man unzurechnungsfähig ist und um die Entlassung bittet. Andererseits wird der Wunsch um Entlassung aus dem lebensgefährlichen Kriegsdienst als Beweis dafür angesehen, dass man psychisch gesund ist - denn welcher rational denkende Mensch würde sich nicht nach Möglichkeit der Lebensgefahr durch einen bewaffneten Konflikt entziehen wollen?

Alle neuen Meldungen täglich per Mail

Goerge Clooney übernimmt die Rolle des Colonel Cathcart, der Verantwortliche der Air-Force-Basis. Sein Ziel ist es, die Beförderung zum General zu erhalten, koste es (seine Männer), was es wolle. So ist er derjenige, der eigenmächtig die Soll-Zahl der Einsätze erhöht, auch über das bei anderen Einheiten übliche Maß. Er ist Yossarians Gegenspieler. Es handelt sich um Clooneys erste Hauptrolle in einer Serie seit "Emergency Room" vor fast 20 Jahren. Er fungiert neben Luke Davies und David Michod auch als Executive Producer.

Die Romanvorlage von Joseph Heller erschien 1961 und beschreibt die Absurditäten des Krieges - und damit auch die des US-amerikanischen Selbstverständnisses zu jener Zeit. Das Werk erlangte im Umfeld des amerikanischen Einsatzes in Vietnam Popularität unter Kriegsgegnern. 1970 wurde es bereits als Film "Catch 22 - Der böse Trick" von Mike Nichols mit Alan Arkin und Martin Balsam in den Hauptrollen adaptiert.

Paramount Television und Anonymus Content stehen hinter der Serienadaption. Ein US-Veröffentlichungstermin und ein deutscher Sender für "Catch-22" sind noch nicht bekannt.


Beitrag melden 

  •  

Leserkommentare