Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Gedankengänge machten "mehr Spaß" als sie keiner las ...
CBS/Screenshot

Sie begannen als Geheimtipp, eigentlich nur Hardcorefans bekannt: die sogenannten 'Vanity Cards', die Produzent Chuck Lorre stets am Ende einer neuen Episode seiner Serien  "Two and a Half Men",  "The Big Bang Theory" und  "Mike & Molly" als Ersatz für das Firmenlogo von Chuck Lorre Productions platzierte. Darauf fanden Zuschauer, die schnell genug beim Ansehen die Pause-Taste drückten, stets amüsante und oft selbstironische Texte des Autors.

Spätestens seit der Konflikt zwischen Chuck Lorre und seinem Star Charlie Sheen vollkommen eskaliert ist (wunschliste.de berichtete), haben Lorres Texte nun eine stärkere Bedeutung als je zuvor. Ein Umstand, der dem Produzenten gar nicht gefällt: "Es hat mehr Spaß gemacht sie zu schreiben als ich mir ziemlich sicher war, dass keiner sie liest. Das ist nun nicht mehr der Fall. Jetzt scheint es, als würde jede Vanity Card von Network-Vorgesetzten, Anwälten und PR-Leuten, von Fernsehjournalisten und Boulevard-Bloggern unter die Lupe genommen. [...] In letzter Zeit hat es einfach Überhand genommen. Deswegen werde ich für ein paar Wochen eine Pause einlegen".

Die Alternative kündigte Lorre prompt an: "Ich werde stattdessen einen harmlosen Teil meines Körpers als Foto zur Schau stellen. [...] Ein Fuß, eine Hand oder vielleicht ein Zeh... Statt provokativen Gedanken werde ich einen tatsächlichen Teil von Chuck teilen, der niemanden verärgern kann". Lorre hielt sich an sein Wort, als erstes veröffentlichte er ein eher unscharfes Bild seines Knöchels.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Spenser schrieb via tvforen.de am 28.02.2011, 09.37 Uhr:
    beiderbecke schrieb:
    -------------------------------------------------------

    Und wieso hat Lorre selbst schuld? Der hat es
    gewagt, eine unangenehme Sache ironisch
    darzustellen und einfach nicht damit gerechnet,
    dass Sheen mit seinem vernebelten Resthirn die
    Tatsachen nicht mehr korrekt wahrnehmen kann.

    Sheen und Lorre kennen sich nun seit mind. 8 Jahren. In der Zeit weiß er von Sheens Macken, wie man ihn auf die Palme bringt. Und dann kam sowas genau zu einer Zeit, wo beide eh gerade großen Streit haben. Natürlich war das eine absichtliche Provokation von Lorre!
  • beiderbecke schrieb via tvforen.de am 28.02.2011, 03.38 Uhr:
    Spenser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    Pro7 & Kabel 1 zeigen die Abspänne ja auch nie ;)

    Deshalb habe ich das ja geschrieben.


    Mußt mal auf den Kauf DVDs drauf achten :)

    Ich mag 2½ Men immer noch, aber warum sollte ich eine Serie kaufen, mit der man täglich bedient wird?


    Und wieso hat Lorre selbst schuld? Der hat es gewagt, eine unangenehme Sache ironisch darzustellen und einfach nicht damit gerechnet, dass Sheen mit seinem vernebelten Resthirn die Tatsachen nicht mehr korrekt wahrnehmen kann.
  • Spenser schrieb via tvforen.de am 27.02.2011, 19.57 Uhr:
    beiderbecke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    Hätte Chuck Lorre sowas bei uns gemacht, es wäre
    wohl unbemerkt geblieben. Ich habe jedenfalls im
    TV noch nie einen Abspann bei 2½ Men gesehen.

    Pro7 & Kabel 1 zeigen die Abspänne ja auch nie ;)

    Mußt mal auf den Kauf DVDs drauf achten :)

    In diesem Fall hat Lorre selber schuld. Er kennt Sheen nun schon 8 Jahre und hätte wissen müssen, dass er sich sowas nicht gefallen läßt, besonders wenn eh gerade "hoher Wellengang" zwischen beiden herrscht. Und da noch Öl ins Feuer zu giessen, finde ich schon höchst unprofessionell....
  • Fienchen schrieb via tvforen.de am 27.02.2011, 11.49 Uhr:
    Ich finde es armselig von Lorre sich öffentlich über seinen Hauptdarsteller so lustig zu machen.
    Dass danach was von Charlie kommt hätte er sich doch denken können. Aber vielleicht war das ja auch die Absicht dahinter?
    Entweder er toleriert seine Eskapaden und gut, oder er toleriert sie nicht und feuert Sheen.
  • jumin schrieb via tvforen.de am 27.02.2011, 11.22 Uhr:
    Bescheuert, dass der Mann sich von Sheen so einlullen lässt. Selber Schuld
  • Kate schrieb via tvforen.de am 27.02.2011, 10.10 Uhr:
    Alexinla schrieb:
    -------------------------------------------------------
    Hätte er nicht geschrieben das er seinen
    "Hauptstar" überleben wollte, gäbe es jetzt neue
    Two and a half man Folgen....Dumm gelaufen, Vanity
    indeed!

    "In der 'Vanity Card' der bislang letzten, neuen "Two and a Half Men"-Episode schrieb Lorre: "Ich trinke nicht. Ich rauche nicht. Ich nehme keine Drogen. Ich habe keinen verrückten, waghalsigen Sex mit Fremden. Falls Charlie Sheen länger lebt als ich, würde mich das wirklich nerven". (Wunschliste)

    Genau wie kann man auch nur so arrogant sein und hoffen, dass man ein "menschliches Wrack" wie Charlie Sheen überlebt? Chucks Satz hätte von Alan sein können.

    Die Card war vielleicht eine Spur gehässig, aber mal ehrlich, sie spricht zumindest aus, was die meisten von uns denken.
    Ich denke, dass Chuck Lorre vermutlich ziemlich entnervt war, wegen dem erneuten Unterbrechen seiner Dreharbeiten. Wenn ich mich richtig erinnere, kam das bereits öfters vor.

    Und man sieht deutlich, dass von Charlie Sheen nichts zu erwarten ist. Die Vorwürfe sind ja wahr und wenn Sheen sein Unrecht einsehen würde, hätte er entweder gar nichts dazu gesagt, weil er sich geschämt hätte oder zumindest nur die Art der Botschaft kritisiert.
    So macht er nur deutlich, dass er sein Problem nicht erkannt hat und sich auch nicht ändern möchte. Der erste Schritt wäre die Erkenntnis, aber ich fürchte, die wird er so bald nicht haben und ich fürchte, es könnte schlimm enden.
  • Dustin schrieb via tvforen.de am 27.02.2011, 07.46 Uhr:
    Alexinla schrieb:
    -------------------------------------------------------
    Hätte er nicht geschrieben das er seinen
    "Hauptstar" überleben wollte, gäbe es jetzt neue
    Two and a half man Folgen....Dumm gelaufen, Vanity
    indeed!

    Jetzt tu mal nicht so als wäre das seine Schuld. Carlos Estevez hat sich das Hirn weggekokst und deshalb den ganzen Mist angezettelt.
  • beiderbecke schrieb via tvforen.de am 27.02.2011, 04.22 Uhr:
    Hätte Chuck Lorre sowas bei uns gemacht, es wäre wohl unbemerkt geblieben. Ich habe jedenfalls im TV noch nie einen Abspann bei 2½ Men gesehen.
  • Alexinla schrieb via tvforen.de am 26.02.2011, 18.33 Uhr:
    Hätte er nicht geschrieben das er seinen "Hauptstar" überleben wollte, gäbe es jetzt neue Two and a half man Folgen....Dumm gelaufen, Vanity indeed!

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds