Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Clueless"-Reboot landet bei amerikanischem Streamingdienst Peacock

von Bernd Krannich in News international
(15.08.2020, 12.43 Uhr)
Düstere Fortsetzung um Dionne und verschollene Cher
Ausschnitt aus dem Poster zum Film "Clueless": Dionne (Stacey Dash) und Cher (Alicia Silverstone) mit Protegee Tai (Brittany Murphy)
Paramount Pictures
"Clueless"-Reboot landet bei amerikanischem Streamingdienst Peacock/Paramount Pictures

Vor fast einem Jahr begann Rechteinhaber CBS mit der Entwicklung einer neuen Serienauflage von  "Clueless", basierend auf dem Filmerfolg von 1995 (TV Wunschliste berichtete). Nun hat sich der amerikanische Streamingdienst Peacock das Projekt gesichert, das bekannte Figuren auf mehr als eine Art "in die Gegenwart" bringen will.

In dem Film - und einem Sitcom-Serienableger - stand die aus wohlhabendem Haus stammende Cher (im Film Alicia Silverstone; in der Serie Rachel Blanchard) im Zentrum, die an der Bronson Alcott High School die Dinge selbst in die Hand nahm - nach dem Tod ihrer Mutter war Cher als sehr selbstständige Persönlichkeit aufgewachsen. An ihrer Seite hatte sie Freundin Dionne (Stacey Dash), die mehr in ihre eigene Romanze mit Murray (Donald Faison) verstrickt war. Im Film nahm sich Cher zum Ziel, die Welt zu "verbessern" - zwei einsame Lehrer zu verkuppeln, einer neuen Schülerin ein Makeover zu geben. Letztendlich erkannte sie, dass sie trotz guter Absichten zu oberflächlich gewesen war und den Menschen in ihrer Umgebung ihre eigenen Wertvorstellungen aufdrücken wollte. Das Film-Drehbuch brachte die Geschichte des Jane-Austen-Romans Emma in die Gegenwart.

In der neuen Serie ist Cher plötzlich verschwunden - und Dionne sieht sich aus dem Schatten in den Platz an der Sonne gerückt. Während sie auch versucht, Chers Verschwinden aufzuklären, blickt die Serie auf das Leben an einer Highschool in Hollywood im Jahr 2020 - mit Missbrauch verschreibungspflichtiger Medikamente wie Adderall, Mode, sexueller Experimentierfreudigkeit und Selbstfindung - aus der Sicht einer jungen schwarzen Frau, die mehr auf die Waage bringt, als das gängige Schönheitsideal einer Frau zugesteht, wie die frühere Serienbeschreibung es zusammenfasst.

Jordan Reddout und Gus Hickey haben die Serienidee entwickelt, CBS TV Studios steht hinter der neuen Serie.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Aymalin schrieb am 17.08.2020, 12.50 Uhr:
    Wenn man schon bei der Inhaltsbeschreibung fast einschläft, muß man kein Prophet sein und keine Glaskugel haben, um das voraussehen zu können.
    Das "Reboot" hat ja nur noch den Titel und den Sidekick der ursprünglichen Hauptfigur mit dem Original gemein. Wen will man damit hinterm Ofen vorlocken?
  • User_1151628 schrieb am 17.08.2020, 01.42 Uhr:
    aymalin und das kannst du voraussehn? ja?
  • Aymalin schrieb am 16.08.2020, 12.14 Uhr:
    Eine Staffel - dann verschwindet dieses "Reboot" wieder in der Versenkung.

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds