Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Update "Debris": Starttermin und neuer Trailer zur NBC-Mystery-Serie mit Jonathan Tucker ("Westworld")

von Ralf Döbele in News international
(27.01.2021, 09.22 Uhr/ursprünglich erschienen am 19.01.2021)
Figuren-Konstellation erinnert an Dynamik von Mulder und Scully
Jonathan Tucker und Riann Steele in "Debris"
NBC
"Debris": Starttermin und neuer Trailer zur NBC-Mystery-Serie mit Jonathan Tucker ("Westworld")/NBC

Update: NBC hat zusammen mit dem Starttermin - Montag, 1. März 2021 um 22.00 Uhr - einen weiteren Trailer zu seiner neuen Mystery-Serie  "Debris" veröffentlicht. Hauptrollen in dem Format haben Jonathan Tucker ( "Westworld") und Riann Steele ( "The Magicians"). Irgendwo in Erdnähe ist ein außerirdisches Raumschiff zerborsten - seine Wrackteile fallen nun nach und nach zur Erde, wo in ihrem Umfeld die Gesetze der Physik auf den Kopf gestellt werden. Der neuste Clip verspricht: "Es wird uns alle verändern!"

Trailer zur neuen Sci-Fi-Serie "Debris" (englisch)

Bisher: "Debris" weckt Erinnerungen an  "Akte X" und  "Men in Black". In der Serie stoßen zwei Agenten von verschiedenen Kontinenten und mit verschiedenen Absichten auf das gleiche Geheimnis. So müssen Bryan Beneventi (Tucker) von der CIA und Finola Jones (Steele) vom MI6 zusammenarbeiten, um die Wrackteile eines abgestürzten Raumschiffs außerirdischer Herkunft zu untersuchen - wie der Titel der Serie schon sagt, es zerbrach in zahlreiche Trümmer. Sie stehen erst am Anfang davon zu verstehen, welche Auswirkungen der Vorfall auf die gesamte Menschheit haben könnte.

Jonathan Tuckers ("Westworld",  "Kingdom") Figur Beneventi wird als willensstark und schlau beschrieben, der für die CIA bereits seit Längerem seltsame Vorkommnisse untersucht. Riann Steeles ( "Navy CIS: New Orleans", "The Magicians") MI6-Agentin Fiona Jones hält sich eigentlich strikt an die Regeln. Ob sie dies auch noch tun kann, als sie Beneventi zugeteilt wird, bleibt abzuwarten. Die Figuren-Konstellation nimmt also mehr als nur leichte Inspiration von der einst so erfolgreichen Dynamik zwischen Mulder und Scully.

Entwickelt wurde das Format von dem früheren  "Fringe"-Produzenten J.H. Wyman. In weiteren festen und wiederkehrenden Rollen sind zu sehen: Norbert Leo Butz ( "Bloodline") als Craig Maddox, Beneventis Vorgesetzter bei der CIA, Anjali Jay (Dark Kryptonian in  "Supergirl") als Priya Ferris, Jones' MI6-Vorgesetzte und Gabrielle Ryan ( "The Haves and the Have Nots") als Dee Dee, die jüngere Schwester von Jones.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds