Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Hans Sigl trifft auf seinen Vorgänger Harald Krassnitzer
Der ehemalige Bergdoktor Harald Krassnitzer (l.) und der aktuelle Bergdoktor Hans Sigl (r.)
ZDF/Erika Hauri
"Der Bergdoktor": Termin für Winterspecial und neue Staffel steht fest/ZDF/Erika Hauri

 "Der Bergdoktor" spielt nach wie vor in der ersten Liga deutscher Fernsehserien und erfreut sich unglaublicher Beliebtheit. Seit März warten die Fans auf neue Folgen - und nun steht der (wenig überraschende) Rückkehrtermin fest. Traditionell beginnt das ZDF kurz nach dem Jahreswechsel mit der Ausstrahlung der neuen Staffel. Daran wird sich auch 2021 nichts ändern: Ab dem 7. Januar wird Hans Sigl in seiner Paraderolle wieder donnerstags um 20.15 Uhr überragende Quoten-Gipfel erklimmen. Los geht es wie in den vergangenen Jahren mit einem neuen Winterspecial, gefolgt von den regulären Episoden.

Im Winterspecial "Bauernopfer" spielt Harald Krassnitzer eine Episodenhauptrolle. Hans Sigl trifft somit auf seinen indirekten Vorgänger, denn Krassnitzer spielte in der ursprünglichen  "Bergdoktor"-Serie zwischen 1997 und 1998 den titelgebenden Dr. Justus Hallstein.

Dr. Martin Gruber (Hans Sigl) unternimmt mit seinem Bruder Hans (Heiko Ruprecht) einen winterlichen Aufstieg zur Ellmauer Halt - der höchsten Erhebung im Gebirgsmassiv des Wilden Kaisers. Es zieht ein gewaltiger Schneesturm auf, doch die beiden Brüder schaffen es noch zu einer einsam gelegenen Berghütte. Kurz darauf stürzt Rupert Althammer (Harald Krassnitzer) zur Tür herein, der völlig außer Atem und stark unterkühlt ist. Er berichtet, dass seine Bergführerin Johanna Kirchner (Liliane Zillner) in eine Felsspalte gestürzt ist! Martin und Hans gelingt es unter Einsatz ihres Lebens, die junge Frau fast unverletzt zu bergen.

Johanna Martin offenbart, dass sie unter körperlichen Problemen leidet. Eingehende Untersuchungen ergeben, dass Johanna Leukämie im Spätstadium hat. Ihre Überlebenschance besteht in der Transplantation von Stammzellen. Bei der Suche nach einem geeigneten Spender kommen bisher verborgene Familienverhältnisse der Kirchners ans Licht - und Martin fragt sich bald, welche Rolle Rupert Althammer dabei spielt...

Das Winterspecial wurde noch vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie bis Ende Februar unter der Regie von Nikolai Müllerschön gedreht. "Der Bergdoktor" wird von der ndF: neue deutsche Filmgesellschaft mbH, Unterföhring (Produzent: Matthias Walther) im Auftrag von ZDF und ORF produziert.

Die zurückliegende 13. Staffel sahen Anfang 2020 im Schnitt 6,81 Millionen Menschen bei einem herausragenden Marktanteil von 21,3 Prozent. Auch in der jungen Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen kamen famose 10,5 Prozent zustande.

Vor der neuen "Bergdoktor"-Staffel ist Hauptdarsteller Hans Sigl ab kommendem Freitag (27. November) in einer ungewohnten Funktion zu sehen: Er fungiert als Jury-Mitglied in der neuen, humorvollen Sat.1-Puppen-Musikshow  "Pretty in Plüsch" (TV Wunschliste berichtete).


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds