Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
TV-Gala und Branchenevent abgesagt
Deutscher Fernsehpreis
"Deutscher Fernsehpreis" und Screenforce Days fallen Corona-Krise zum Opfer/Deutscher Fernsehpreis

Die Liste der abgesagten Veranstaltungen aufgrund der Corona-Krise wächst um zwei weitere Großevents, die für Anfang Juni geplant waren. Einerseits fällt das geplante Comeback des   "Deutschen Fernsehpreises" als live übertragene TV-Gala ins Wasser - andererseits wurden die alljährlichen Screenforce Days abgesagt, auf denen zahlreiche TV-Sender den Vermarktern und Journalisten ihre Programmhighlights präsentieren wollten.

Die Stifter des Deutschen Fernsehpreises haben beschlossen, die für Samstag, 6. Juni bei RTL geplante Live-Verleihung abzusagen. Dennoch sollen auch in diesem Jahr herausragende Leistungen gewürdigt und ausgezeichnet werden. Daher wurde die Jury gebeten, ihre Arbeit fortzusetzen und wie geplant über Nominierte und Preisträger zu entscheiden. Die Nominierungen sollen im Mai veröffentlicht werden, die Bekanntgabe der Preisträger erfolgt dann Anfang Juni.

Wir bedauern außerordentlich, die TV-Gala zur Verleihung des Deutschen Fernsehpreises für 2020 absagen zu müssen. Wir hatten uns viel vorgenommen, um Publikum und Fernsehmacher zu begeistern. Aber angesichts der aktuellen Entwicklung der Corona-Krise bleibt uns keine andere Wahl. Für 2021 planen wir einen großen Neuaufschlag, so Stephan Schäfer, Geschäftsführer Inhalte & Marken der Mediengruppe RTL Deutschland und Vorsitzender des Stifterkreises. Gerade in Zeiten der Krise ist es den Stiftern besonders wichtig, den Fernsehschaffenden in Fiktion, Information und Unterhaltung Lob und Anerkennung für ihre großartigen Leistungen auszusprechen - 2020 ohne Show und Roten Teppich, aber mit großem Respekt und von ganzem Herzen. Bleiben Sie gesund!, so Stephan Schäfer. Im Sommer 2021 soll "Der Deutsche Fernsehpreis" dann wieder als große Gala stattfinden.

Die Screenforce Days 2020 sollten am 3. und 4. Juni im Coloneum in Köln-Ossendorf unter dem Motto "Broadcast, Streaming, Multichannel: What's next?" stattfinden. Das Branchenevent, auf dem die meisten deutschen Sender in aufwendigen Programmpräsentationen ihre Highlights der kommenden Monate präsentieren, besuchten im vergangenen Jahr rund 2.300 Teilnehmer. Darauf müssen nun Vermarkter und Journalisten verzichten. Die weitere Verbreitung des Coronavirus einzudämmen, hat für uns alle derzeit oberste Priorität. Die Absage unseres Lead-Events war deshalb zwingend, so sehr wir das bedauern. Aber wir wollen auch nach vorne schauen! Unsere Gattungsthemen und die Kommunikation mit unseren Marktpartnern werden wir deshalb bis auf weiteres auf digitales Bewegtbild verlegen - und freuen uns darüber hinaus auf die Screenforce Days 2021, so Martin Krapf, Geschäftsführer Screenforce. Einen Nachholtermin für 2020 gibt es nicht.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Fernsehschauer schrieb am 20.03.2020, 14.16 Uhr:
    Warum jetzt schon Veranstaltungen für Juni absagen? Ich glaube hier sucht man nur um einen Grund um ungeliebte Veranstaltungen abzusagen.
    Die Screenforce Days aber auch den deutschen Fernsehpreis könnte man ja noch später im Jahr stattfinden lassen. 
    Das man ja keinen Ersatztermin plant sagt ja da schon alles.
  • stom_hunter21! schrieb am 20.03.2020, 12.47 Uhr:
    auf die weisse kan sich die pro 7 gruppe wenigstens rausreden das sie nicht vernünftiges mehr senden.....

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds