Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Die purpurnen Flüsse": Vierteilige Kimi-Reihe entsteht als ZDF-Kooperation

07.09.2017, 13.27 Uhr - Bernd Krannich/TV Wunschliste in National
Romanautor liefert Drehbücher
"Die purpurnen Flüsse": Die französischen Ermittler Niémans (Olivier Marchal, 3.v.l.) und Delauney (Erika Sainte, l.) mit dem deutschen Kommissar Nicolas Kleinert (Ken Duken, 2.v.l) beim Verhör von Karl Bruch (Michelangelo Marchese)
Bild: ZDF/Jo Voets
"Die purpurnen Flüsse": Vierteilige Kimi-Reihe entsteht als ZDF-Kooperation/Bild: ZDF/Jo Voets

Bereits vor zwei Jahren wurde begonnen, eine Umsetzung der Romanreihe "Die purpurnen Flüsse" von Jean-Christophe Grangé fürs Fernsehen zu entwickeln (TV Wunschliste berichtete). Nun haben die Dreharbeiten für das Projekt begonnen, hinter dem das französische EuropaCorp Television von Luc Besson und die deutsche Firma maze pictures stehen. Das ZDF ist Ko-Produzent bei dem Projekt, das in vier Spielfilmen mit den Hauptdarstellern Olivier Marchal und Erika Sainte realisiert wird. Ken Duken und Nora Waldstätten sind ebenfalls zu sehen.

In Belgien finden aktuell die Dreharbeiten zum ersten Teil der Reihe statt, "Die letzte Jagd". Wie für alle vier Teile hat Jean-Christophe Grangé selbst die Drehbuchvorlage erstellt, Ivan Fegyveres führt beim Auftaktfilm Regie.

Die Pariser Kommissare Niémans (Olivier Marchal) und Camille Delauney (Erika Sainte) müssen in insgesamt vier Fällen in französischen Provinzen und auch Deutschland ermitteln, da Mordfälle mit mysteriösen Begleitumständen besonderer Aufmerksamkeit bedürfen. Die Dreharbeiten sollen insgesamt bis Anfang Dezember 2017 dauern.

Im Reihenauftakt wurde in einem elsässischen Waldgebiet während einer Jagdgesellschaft der deutschen Adelsfamilie von Geyersberg eine auffällig drapierte Leiche gefunden. Es handelt sich dabei um den Familenerben Jürgen, der wie ein Jagdopfer an einen Baum gebunden wurde. Bei ihren Untersuchungen erhalten die beiden französischen Kommissare Unterstützung vom deutschen Kripo-Beamten Kleinert (Ken Duken). Kurz darauf wird die Schwester des Toten, Laura (Nora Waldstätten), von einem aufgepeitschten Hund bedroht und später ein Cousin ermordet. Für Niémans ist klar: Jemand will eine offene Rechnung mit der deutschen Adelsfamilie begleichen.

Die gemeinsame Entwicklung von "Die purpurnen Flüsse" der Serie für das ZDF und France 2 wurde vom deutsch-französischen Förderfonds für TV-Serien unterstützt, mit dem FilmFernsehFonds Bayern auf der deutschen Seite. ZDF Enterprises ist ebenfalls an der Serie beteiligt.

Allgemein bekannt wurde der Titel "Die purpurnen Flüsse" durch die Verfilmung des gleichnamigen Romans aus dem Jahr 2000 durch Bessons EuopaCorp, wo Jean Reno die Rolle des Kommissars Pierre Niemans porträtierte.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare