Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Wird die gelbe Familie die 1000 voll machen?
"Die Simpsons" sind noch lange nicht am Ende ihres Weges angekommen.
Fox and its related entities. All rights reserved.
"Die Simpsons" feiern mit 700. Folge neuen Meilenstein/Fox and its related entities. All rights reserved.

In den USA knacken  "Die Simpsons" mit ihrer heutigen Episode (21. März 2021) einen weiteren Meilenstein und machen die 700 Episoden voll. Aus diesem Anlass hat die Serie der gelben Familie aus Springfield mal wieder einen besonderen Vorspann spendiert bekommen und wird einen tieferen Blick in die Beziehung von Homer und seinem Nachbarn Ned Flanders werfen. Produzent Al Jean äußerte sich in einem Interview im Vorfeld zur Langlebigkeit der Serie - können die Simpsons die 1000 voll machen?

Die Jubiläumsfolge

Die 700. Episode von "Die Simpsons" trägt den Original-Titel "Manger Things". Die Folge wirft einen Blick in die Zeit sechs Jahre vor Handlungsbeginn - das bedeutet einerseits, dass Maggie noch nicht auf der Welt ist und aufgrund der Handlung andererseits eine verstorbene Figur einen Gastauftritt hinlegen kann: Maude Fladers wird in der Folge erneut von Maggie Roswell gesprochen. Die Episode soll eine bisher unbekannte gemeinsame Erfahrung von Homer und Ned aufdecken und wird zudem einen Blick in einen Raum im Haus der Simpsons werfen, der bisher noch nie von innen gezeigt wurde - aber in jedem "normalen" Vorspann von außen zu sehen ist: der fensterlose Anbau über der Garage.

Daneben spendiert die Serie in der Jubiläumsfolge im Rahmen des Rückblicks in dieser Staffel ausnahmsweise eine zweite "Weihnachtsfolge".

Trailer zur 700. Episode von "Die Simpsons"

Den Vorspann zur Folge steuerte der renommierte Zeichner und Animations-Künstler Bill Plympton bei, der für seine animierten Kurzfilme "Your Face" und "Guard Dog" zweifach für einen Oscar nominiert war. Laut Simpsons Wiki hat Plympton seit der 23. Staffel schon sechs andere Couch-Gags beigesteuert.

Vorspann zu "Manger Things" von "Die Simpsons"

Langlebigkeit

Jedes Mal, wenn "Die Simpsons" einen neuen Meilenstein in Sachen Langlebigkeit aufstellen, kommt die Frage auf: Wie lange kann das noch weitergehen? Während Al Jean, seit der 13. Staffel Showrunner der Serie, die ihm von Variety gestellte Frage nach der 1000-Folgen-Grenze nicht wirklich beantworten will, sind in seinen Augen jedoch diverse Dinge klar. Zunächst einmal: In diesem Jahr wurde die Produktion der Folgen bis 757 mit der Bestellung der Staffeln 33 und 34 sichergestellt (TV Wunschliste berichtete). Bis zur 1000 wären es noch knapp ein Dutzend Jahre...

Andererseits ist sich Jean, der mehr als sein halbes Leben bei "Die Simpsons" verbracht hat, mit Blick auf die zahllosen aktuellen Animations-Reboots sicher: Sobald sie uns einstellen, werden sie auch schon beginnen, an einem Reboot zu arbeiten. Als Glücksfall sieht er es an, dass die Serie erst spät durch FX und mittlerweile Disney+ zum Streaming gekommen ist: Denn dadurch wäre das Gesamtinteresse an der Serie erneut aufgeflammt. Aufgrund der Fans, die Spaß hätten, ebenso wie aufgrund des engagierten Teams wäre die Langlebigkeit erst möglich.

Generell nahm Jean auch Bezug zur "Zeitlosigkeit" der Serie - immerhin wäre Homer selbst - nach Standard der neuesten Folge - in den 1990ern geboren: Damals wurde er in den ersten Episoden der Serie schon im selben Alter gezeigt, das er auch in den neuen Folgen hat. Daher verzichte man auch bewusst darauf (außerhalb einer Halloween-Folge), auf die aktuelle Pandemie einzugehen und die Figuren mit Mundschutzmasken zu zeigen - Jean geht davon aus, dass die momentan allgegenwärtigen Masken eben bald wieder aus dem Alltag verschwinden würden.

Jean beleuchtete zudem, dass die Serie generell durch Corona fast keine Produktionsverzögerungen erlebt hätte: Die Besprechungen seien schon lange über Zoom geführt worden. Und dass die Sprecher für die aktuellen Folgen jetzt nicht mehr in ein zentrales Studio kämen, sei bisher noch keinem Beobachter aufgefallen.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Paria schrieb am 21.03.2021, 16.31 Uhr:
    Die Serie wird länger gehen als One Piece :D
  • Fernsehschauer schrieb am 21.03.2021, 11.38 Uhr:
    Jedenfalls weit vor dem 50. Jubiläum (2039) der Serie würden die Simpsons die 1000 Folge erreichen.
    Mit den zwei neuen bestellten Staffeln ist man ja wie gesagt bei 757 Folgen. Fehlen also noch 243. 
    Bei 24 Folgen macht es ca. 10 zusätzliche Staffeln (insgesamt also 12) und bei 22 Folgen 11 zusätzliche Staffeln (insgesamt also 13)
    Und somit würde die 1000 Folge zwischen 2033 und 2035 also gute 5 Jahre vor dem 50. Jubiläum laufen.

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds