Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Zweiminütiges Wiedersehen als Weihnachtsgruß
Wiedersehen nach 37 Jahren
Bild: Sky/Universal Pictures
E.T. kehrt für Sky auf die Erde zurück/Bild: Sky/Universal Pictures

Einen besonderen vorweihnachtlichen Gruß hat Sky kurz vor dem ersten Advent veröffentlicht: In einem neu produzierten, zweiminütigen Kurzfilm kehrt E.T. auf die Erde zurück und trifft auf den mittlerweile erwachsenen Elliott (Henry Thomas), der inzwischen selbst Vater ist. 37 Jahre sind seit ihrem ersten Besuch vergangen. Der Außerirdische staunt darüber, wie sich die Welt in der Zwischenzeit verändert hat.

Die Technik auf der Erde hat sich seit den 1980er Jahren enorm entwickelt - man kann jetzt etwa Fernsehen auch streamen... Doch die Freundschaft zwischen E.T. und Elliott ist unverändert stark. Sky möchte mit dem kleinen Film daran erinnern, wie wichtig es an Weihnachten ist, gemeinsam Zeit zu verbringen. "Es ist eine große Ehre, diese Charaktere zurückbringen zu können."

Sky will den Kurzfilm, der sowohl auf den Sky-Sendern als auch in den Social-Media-Kanälen zum Einsatz kommt, nicht als klassische Weihnachtskampagne verstanden wissen, sondern lediglich als "Brand-Spot", um seinen Kunden frohe Weihnachten zu wünschen. Der Kurzfilm wurde zusammen mit Universal Pictures kreiert, das nach der Sky-Übernahme zum gleichen Unternehmen gehört. Steven Spielberg, der Regie bei dem Kultfilm aus dem Jahr 1982 führte, war beratend mit Ergänzungen zum Drehbuch und mit Hinweisen zu den Spezialeffekten beteiligt. "E.T. - Der Außerirdische" wurde zu einer der kommerziell erfolgreichsten Filmproduktionen aller Zeiten.

Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • sravs reddy schrieb via tvforen.de am 03.12.2019, 16.19 Uhr:
    sravs reddynice
  • tom1984 schrieb via tvforen.de am 03.12.2019, 15.40 Uhr:
    tom1984James Finlaysons Assistent schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > tom1984 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Ja schon klar. Aber in den Sissi Filmen
    > > verkörpert Romy Schneider ein liebes nettes
    > > braves unschuldiges Mädchen bzw. Frau vom
    > Land...
    >
    > Oh je, die gute Romy war aber weitaus mehr als nur
    > "Sissi".
    > Nach diesen Schmalzfilmen (wobei sie den zweiten
    > und dritten Teil
    > nur noch widerwillig spielte) stieg sie zu einer
    > eindrucksvollen
    > Schauspielerin auf.
    >
    > Ich finde sie großartig in Orson Welles
    > Verfilmung des Kafka-Romans
    > "Der Prozess" (1962) und natürlich in dem
    > französischen Klassiker
    > "Trio Infernal" (1974).

    James Finlaysons Assistent schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > tom1984 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Ja schon klar. Aber in den Sissi Filmen
    > > verkörpert Romy Schneider ein liebes nettes
    > > braves unschuldiges Mädchen bzw. Frau vom
    > Land...
    >
    > Oh je, die gute Romy war aber weitaus mehr als nur
    > "Sissi".
    > Nach diesen Schmalzfilmen (wobei sie den zweiten
    > und dritten Teil
    > nur noch widerwillig spielte) stieg sie zu einer
    > eindrucksvollen
    > Schauspielerin auf.
    >
    > Ich finde sie großartig in Orson Welles
    > Verfilmung des Kafka-Romans
    > "Der Prozess" (1962) und natürlich in dem
    > französischen Klassiker
    > "Trio Infernal" (1974).

    Ja klar, da hast du recht, ich hab ja auch nichts anders behauptet.
    Ich hab nur gemeint das viele Leute sie nur als "Sissi" betrachten, und nicht als die Frau die sie wirklich war.
    Stell dir mal vor die würden an Weihachten mit Romy Schneider Nachmittags oder zur Prime Time Filme senden wie "Trio Infernal" Oder "Die unschuldigen mit den schmutzigen Händen" senden. Dann würden die Leute die Romy Schneider nur als "Sissi" kennen sie auch von Ihrer anderen Seite kennen lernen und sie nicht mehr nur als "Sissi" betrachten.
  • tom1984 schrieb via tvforen.de am 03.12.2019, 15.23 Uhr:
    tom1984James Finlaysons Assistent schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > tom1984 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Ja schon klar. Aber in den Sissi Filmen
    > > verkörpert Romy Schneider ein liebes nettes
    > > braves unschuldiges Mädchen bzw. Frau vom
    > Land...
    >
    > Oh je, die gute Romy war aber weitaus mehr als nur
    > "Sissi".
    > Nach diesen Schmalzfilmen (wobei sie den zweiten
    > und dritten Teil
    > nur noch widerwillig spielte) stieg sie zu einer
    > eindrucksvollen
    > Schauspielerin auf.
    >
    > Ich finde sie großartig in Orson Welles
    > Verfilmung des Kafka-Romans
    > "Der Prozess" (1962) und natürlich in dem
    > französischen Klassiker
    > "Trio Infernal" (1974).

    Ja klar, da hast du recht, ich hab ja auch nichts anders behauptet.
    Ich hab nur gemeint das viele Leute sie nur als "Sissi" betrachten, und nicht als die Frau die sie wirklich war.
  • Argus schrieb via tvforen.de am 03.12.2019, 09.17 Uhr:
    Argustom1984 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nicki 75 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Da ist sie nicht die Einzigste in der
    > Branche....
    >
    > Ja schon klar. Aber in den Sissi Filmen
    > verkörpert Romy Schneider ein liebes nettes
    > braves unschuldiges Mädchen bzw. Frau vom Land
    > der man solche Sachen wie Alkohol,
    > Drogenmissbrauch und sich nackt fotografieren
    > lassen nie zutrauen würde. Und ich kann mir
    > vorstellen das viele Leute das gar nicht wissen
    > die so begeistert sind von den Sissi Filmen und
    > Romy Schneider. Ich für meinen Teil betrachte die
    > Sissi bzw. Romy Schneider in diesen Filmen mit
    > anderen Augen seit ich die ganzen negativen Sachen
    > über sie weiß...

    Frau vom Land? In den Sissi-Filmen war Romy Schneider etwa 18 und ihr Filmpartner locker 10 Jahre älter. Das mag historisch korrekt gewesen sein, aber für mich war das mehr ein Lausbuben- bzw. Lausmädchen-Film als eine romantische Geschichte. Schon gar nicht von zwei Erwachsenen. Schön und sexy - und eine gute Schauspielerin - war Romy Schneider in den französischen Filmen.
  • James Finlaysons Assistent schrieb via tvforen.de am 02.12.2019, 22.15 Uhr:
    James Finlaysons Assistenttom1984 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ja schon klar. Aber in den Sissi Filmen
    > verkörpert Romy Schneider ein liebes nettes
    > braves unschuldiges Mädchen bzw. Frau vom Land...

    Oh je, die gute Romy war aber weitaus mehr als nur "Sissi".
    Nach diesen Schmalzfilmen (wobei sie den zweiten und dritten Teil
    nur noch widerwillig spielte) stieg sie zu einer eindrucksvollen
    Schauspielerin auf.

    Ich finde sie großartig in Orson Welles Verfilmung des Kafka-Romans
    "Der Prozess" (1962) und natürlich in dem französischen Klassiker
    "Trio Infernal" (1974).
  • tom1984 schrieb via tvforen.de am 02.12.2019, 20.08 Uhr:
    tom1984nicki 75 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da ist sie nicht die Einzigste in der Branche....

    Ja schon klar. Aber in den Sissi Filmen verkörpert Romy Schneider ein liebes nettes braves unschuldiges Mädchen bzw. Frau vom Land der man solche Sachen wie Alkohol, Drogenmissbrauch und sich nackt fotografieren lassen nie zutrauen würde. Und ich kann mir vorstellen das viele Leute das gar nicht wissen die so begeistert sind von den Sissi Filmen und Romy Schneider. Ich für meinen Teil betrachte die Sissi bzw. Romy Schneider in diesen Filmen mit anderen Augen seit ich die ganzen negativen Sachen über sie weiß...
  • nicki 75 schrieb via tvforen.de am 02.12.2019, 10.11 Uhr:
    nicki 75Da ist sie nicht die Einzigste in der Branche....
  • tom1984 schrieb via tvforen.de am 02.12.2019, 03.17 Uhr:
    tom1984Ja ja, jedes Jahr wieder zu Weihnachten Sissi mit Romy Schneider in der Hauptrolle die sich u.a. auch für den Playboy ablichten ließ und Alkohol und Drogen süchtig wurde...
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 01.12.2019, 23.15 Uhr:
    faxe61Ok, ich werde auch älter - falsche User-Land-Zuordnung.

    ZeroGravity schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > faxe61 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Konntest du das verlinkte Video starten,
    > > ZeroGravity?
    > > Du lebst doch im Amiland.
    >
    > Wie kommst du darauf? Natürlich konnte ich das
    > Video ansehen, ich wohne in Hamburg. :-)
  • ZeroGravity schrieb via tvforen.de am 01.12.2019, 23.11 Uhr:
    ZeroGravityfaxe61 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Konntest du das verlinkte Video starten,
    > ZeroGravity?
    > Du lebst doch im Amiland.

    Wie kommst du darauf? Natürlich konnte ich das Video ansehen, ich wohne in Hamburg. :-)
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 01.12.2019, 23.09 Uhr:
    faxe61M.D.Krauser
    >..trotzdem: für mich im original der beste kurzfilm aller zeiten.

    Schau dir mal Kurzfilme/short films an und dann komm wieder, mit dieser Meinung.
  • M.D.Krauser schrieb via tvforen.de am 01.12.2019, 22.27 Uhr:
    M.D.Krauserja, habe mir gerade die von dir reingesetzte original-fassung angesehen.
    ähm, finde jetzt die deutsche nicht unglaublich schlechter; halt durch sissi auf den deutschen markt zurechtgetrimmt.
    die szene mit der blume hätte man wirklich drinlassen können! aber "etwas" auf 2 min. komprimiert sind halt nur 2 min.

    trotzdem: für mich im original der beste kurzfilm aller zeiten.
    die deutsche version ist "gerade noch so"... halbwegs richtig oder weniger gut.
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 01.12.2019, 20.10 Uhr:
    faxe61Konntest du das verlinkte Video starten, ZeroGravity?
    Du lebst doch im Amiland.
    Ich meine jetzt, ohne "Umwege".

    ZeroGravity schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > M.D.Krauser schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > aber etwas fehlt (die schönste szene aus dem
    > > kinofilm... jammern auf hohem niveau): die
    > > verwelkte blume.
    >
    >
    > Die ist in der Originalfassung enthalten. Nicht
    > nur deshalb habe ich mich über die Kürzungen von
    > Sky geärgert....
  • ZeroGravity schrieb via tvforen.de am 01.12.2019, 16.18 Uhr:
    ZeroGravityM.D.Krauser schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > aber etwas fehlt (die schönste szene aus dem
    > kinofilm... jammern auf hohem niveau): die
    > verwelkte blume.


    Die ist in der Originalfassung enthalten. Nicht nur deshalb habe ich mich über die Kürzungen von Sky geärgert....
  • zonenclaudi schrieb via tvforen.de am 01.12.2019, 15.27 Uhr:
    zonenclaudiDarkDancer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wir gucken in der Weihnachtszeit immer die Sissi
    > Filme und spielen das bekannte Trinkspiel.
    > Jedesmal wenn jemand "Eure Majestät"sagt
    > springen wir auf und rufen laut "Eure
    > Majestät"und trinken einen Shot. Sehr komisch und
    > man sieht nie das Ende vom Film.

    So kriegt Sissi einen Sinn. Ein lustiges Spiel.
  • DarkDancer schrieb via tvforen.de am 01.12.2019, 15.10 Uhr:
    DarkDancerWir gucken in der Weihnachtszeit immer die Sissi Filme und spielen das bekannte Trinkspiel.
    Jedesmal wenn jemand "Eure Majestät"sagt springen wir auf und rufen laut "Eure Majestät"und trinken einen Shot. Sehr komisch und man sieht nie das Ende vom Film.
  • M.D.Krauser schrieb via tvforen.de am 01.12.2019, 15.10 Uhr:
    M.D.Krauserauf der einen seite ein längerer sky-werbespot - auf der anderen seite es hat der kurzfilm geschafft, den magischen geist des kinofilms aufzunehmen, vor allem des magischen kinosommers '82.

    jeder mag irgendwie den kleinen hässlichen kerl aus dem weltraum.
    dazu noch der wundervolle soundtrack des films von john williams.
    elliot und e.t., eine wahre männerfreundschaft.

    aber etwas fehlt (die schönste szene aus dem kinofilm... jammern auf hohem niveau): die verwelkte blume.
  • Atomino schrieb via tvforen.de am 01.12.2019, 09.53 Uhr:
    AtominoAuch in Deutschland schaut nun eigentlich niemand in meinem Bekanntenkreis zur Vorweihnachtszeit diese Sissi Schnulzen-Kostüm Schmonzetten. (Oder sie geben es nicht zu...)
    Wie konnte man nur Bing Crosby damit "ersetzen"... Ist ja schrecklich...
  • seventy schrieb via tvforen.de am 01.12.2019, 00.00 Uhr:
    seventyWarum hat man den Film geschnitten? Im Original ist er viel emotionaler, finde ich.
    Und als ich die deutsche Version gesehen habe dachte ich mir schon, daß da was gemogelt wurde.
    "Sissi" hätte diese amerikanische Familie never ever geschaut, weil in den USA nicht existent.
  • VT 5081 schrieb via tvforen.de am 30.11.2019, 20.56 Uhr:
    VT 5081faxe61 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hier kommt die Originalfassung. [...]

    Besten Dank! Die ist auch viel "logischer" geschnitten! :-)
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 30.11.2019, 16.30 Uhr:
    faxe61Hier kommt die Originalfassung.

  • HolgiPoldi schrieb am 30.11.2019, 13.22 Uhr:
    HolgiPoldiDas ist eine wahnsinnig tolle Idee. Ich weiß noch, wie ich 1982 mit meiner Tante im Kino war. Das war bis auf den letzten PLatz besetzt und es flossen ganz viele Tränen.

    VIelleicht würde es heute auch noch funktionieren mit einem XXL der Rückkehr...
  • ZeroGravity schrieb via tvforen.de am 30.11.2019, 11.29 Uhr:
    ZeroGravityJa, ist schön.... aber leider hat Sky den Film, der von dem US-Provider Xfinity in Auftrag gegeben wurde, um etwa zwei Minuten gekürzt. Im Original ist der Kurzfilm nämlich über vier Minuten lang.
  • User 301411 schrieb am 30.11.2019, 11.01 Uhr:
    User 301411Naja, das ist kein Sky Wrbespot, sondern ein Werbespot eines amerikanischen Telekomunikationsunternehmens und der Spot geht knapp 4 Minuten, allerdings auf englisch. Aber ich habe beim zusehen trotzdem Gänsehaut bekommen. 😉
  • nicki 75 schrieb via tvforen.de am 30.11.2019, 10.05 Uhr:
    nicki 75OOHH,das ist ja echt süss gemacht.
    E.T. hat eine Familie.
    Jetzt würde ich auch gerne eine Fortsetzung sehen.
  • Hitparadenfan schrieb via tvforen.de am 30.11.2019, 09.11 Uhr:
    HitparadenfanSchön gemacht... hätte man auch gerne einen 90 minütigen Film draus machen können....
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 30.11.2019, 08.38 Uhr:
    faxe61Für Schweizer nicht geeignet.
    Immer diese Länderfilter.
    Hier stellt sich, mir die Frage: Warum? Weil sky?
  • DarkDancer schrieb via tvforen.de am 30.11.2019, 07.54 Uhr:
    DarkDancerWelch ein wunderschönes kleines Stück Film hat uns Sky da beschert. Und ich gebe freimutig zu wieder geheult zu haben wie vor 37 Jahren. Danke Sky!
  • Yoda_FDS schrieb am 29.11.2019, 20.22 Uhr:
    Yoda_FDSWTF?
    Da schmückt sich Sky aber ganz beachtlich mit fremden Federn. Das komplette Video (englische OV) dauert 4:18 Minuten und ist ein Werbe-Clip von xfinity.

    Hier der Link zum kompletten Video, das übrigens wirklich genial ist:

    https://www.youtube.com/watch?v=Pdgk3ERKdug&fbclid=IwAR3Pn4PZOLAe9h6E72yNFRKrXUnbyJbEK7PhC3hGqdeFwYXbYnziojNjes4
  • Blue7 schrieb am 29.11.2019, 14.09 Uhr:
    Blue7WTF Moment, aber schön, wenn mal nicht ein einsamer alter Mann das Weihnachtsthema ist