Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
121

E.T. - Der Außerirdische

(E.T. the Extra-Terrestrial)USA, 1982
E.T. - Der Außerirdische
Bild: 1982 Universal City Studios, Inc. All Rights Reserved.
  • 121 Fans   60% 40%ø Alter: 40-50 Jahre
  • Wertung0 7968noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

int. Premiere: 11.06.1982
Deutschlandpremiere: 09.12.1982
Nacht über Los Angeles. In den Wäldern vor der Stadt landet ein gewaltiges Raumschiff voller sonderbarer Wesen. Als die friedlichen Außerirdischen vor einer Meute von Wissenschaftlern fliehen müssen, bleibt einer von ihnen alleine auf der Erde zurück. Getrieben von Angst, Hunger und Kälte wagt sich das gnomenhafte Wesen an den Rand der Stadt. Hier findet der zehnjährige Elliott (Henry Thomas) das fremde Wesen im Geräteschuppen seines Elternhauses. Nach dem ersten Schreck versteckt er es in seinem Zimmer und freundet sich langsam mit E.T., dem Außerirdischen, an. Nur seinen großen Bruder Michael und seine kleine Schwester Gertie (Drew Barrymore) weiht er in sein Geheimnis ein. Die größte Herausforderung besteht für die Kinder nun darin, E.T. vor ihrer alleinerziehenden, gestressten Mutter zu verstecken. Mit der Zeit findet sich der putzige Kerl immer besser in der Welt der Menschen zurecht. Aus alten Kabeln, Röhren und Haushaltsutensilien aller Art baut sich das hoch intelligente Wesen schließlich ein Funkgerät, um seine Artgenossen zu kontaktieren. Aber das Militär und die Wissenschaftler der NASA haben bereits die Fährte des gutmütigen Außerirdischen aufgenommen und setzen alles daran, ihn in ihre Gewalt zu bringen. In einer abgelegenen Waldlichtung sendet E.T. seinen Hilferuf in den Himmel. Als Elliott ihn am kommenden Morgen findet, ist E.T. völlig entkräftet und ringt mit dem Tod. Unter Leitung des NASA-Wissenschaftlers Keys (Peter Coyote) bringt man ihn zur Untersuchung in ein steriles Isolierzelt. Dort stirbt er unter den Augen seines Freundes Elliott. Doch als Elliott von dem liebgewonnenen Außerirdischen Abschied nehmen will, beginnt E.T.s rot glühendes Herz plötzlich wieder zu schlagen! Noch einmal mobilisiert er all seine Kräfte, weil er spürt, dass seine Freunde aus dem All bereits auf dem Weg sind, um ihn abzuholen. In einer spektakulären Rettungsaktion befreien Elliott, Michael und Gertie den freudig aufgeregten Außerirdischen aus den Händen der Wissenschaftler. Von einem Großaufgebot der Polizei verfolgt, beginnt für E.T. und seine Freunde ein dramatischer Wettlauf gegen die Zeit.
(SWR)
"Mit großer handwerklicher und dramaturgischer Raffinesse inszenierter moderner Märchenfilm von Steven Spielberg, der die unbeschwerte Trivialität des Comicstrip, die technische Phantasie des Science-fiction-Films und die familienfreundliche Sentimentalität von Walt Disney zur perfekten Kinounterhaltung verarbeitet." (film-dienst) "Großartige Unterhaltung für die ganze Familie von Steven Spielberg. Mit diesem märchenhaften Science-Fiction-Film übertraf Hollywoods Wunderknabe sogar noch die Riesenerfolge seiner Filme "Der weiße Hai" und "Jäger des verlorenen Schatzes"." (Mediabiz) Spielbergs Alien-Klassiker gewann vier Oscars und wurde zu einem der erfolgreichsten Filme aller Zeiten. Die Filmmusik von John Williams rundete Spielbergs Geniestreich ab. E.T. ist eine cineastische Ausnahme, denn in den meisten Filmen waren die Außerirdischen im Gegensatz zu E.T. völlig bösartig. Mit seiner Rolle als Elliot in "E. T. - Der Außerirdische" wurde Henry Thomas im Alter von 11 Jahren weltweit bekannt und erhielt eine Nominierung für den "Golden Globe Award" als Bester Nachwuchsdarsteller. In den folgenden Jahren war Thomas in verschiedenen Fantasy-Filmen in Kinderrollen zu sehen, Im Jahr 1989 trat unter der Regie von Milos Forman in dem Kinofilm "Valmont" auf. 1994 spielte er dann in "Legenden der Leidenschaft" den Bruder von Brad Pitt. In der Folge war Henry Thomas sowohl in Psycho-Thrillern wie beispielsweise "Lethal Obsession" als auch in verschiedenen TV-Produktionen zu sehen. Er gehörte auch zum Schauspieler-Ensemble in Martin Scorseses 2002 entstandenen Gangster-Epos "Gangs of New York". Da Drew Barrymore aus einer echten Schauspielerfamilie stammt, ist es kein Wunder, dass sie bereits als Baby für Werbespots posierte und ihr Kinodebüt 1982 mit sieben Jahren in "E.T. - Der Außerirdische" gab. Der frühe Ruhm hatte jedoch auch seine Schattenseiten. So begann auch ihre Drogenkarriere bereits mit zehn Jahren. Mit 13 landete sie dann in der Rehabilitation. Ihre aufreibenden Erfahrungen hat sie mit 16 in der Autobiografie "Little Girls Lost" verarbeitet. Zu den bekanntesten Arbeiten der Vegetarierin gehören: "Der Feuerteufel", "Kaffee, Milch und Zucker", "Batman Forever", "Scream", "Eine Hochzeit zum Verlieben" und "Ungeküsst". Mittlerweile besitzt die geschäftstüchtige junge Frau mit "Flower Films" ihre eigene Produktionsfirma, mit der sie u.a. Blockbuster wie "Drei Engel für Charlie" und "Drei Engel für Charlie - Volle Power" - in denen sie neben Cameron Diaz und Lucy Liu einen der drei schlagkräftigen Engel mimte - finanzierte.
(RTL II)

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
im Fernsehen:
  • Sa23.02. 22:20 hE.T. - Der Außerirdische
  • So24.02. 18:20 hE.T. - Der Außerirdische
  • Di02.04. 20:15 hE.T. - Der Außerirdische
  • Do04.04. 10:15 hE.T. - Der Außerirdische
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 19.02.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites

Kommentare, Erinnerungen und Forum

E.T. - Der ...-Fans mögen auch