Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Zendaya kehrt in Emmy-prämierter Rolle zurück
Jules (Hunter Schafer) und Rue (Zendaya) in "Euphoria"
HBO
"Euphoria": Termin für Staffel zwei des Jugenddramas bei Sky und HBO/HBO

Die zweite Staffel der US-amerikanischen Erfolgsserie  "Euphoria" hat endlich einen Starttermin: Am 9. Januar 2022 eröffnet HBO sein Programmjahr mit der Fortsetzung des gefeierten Jugenddramas. Die neuen Folgen kommen parallel auch im Originalton on Demand nach Deutschland: Ab der Nacht vom 9. auf den 10. Januar stehen sie über Sky Ticket und Sky Q zum Abruf bereit. Sky Atlantic visiert für die lineare Ausstrahlung, dann inklusive deutscher Synchronfassung, den April 2022 an.

Die erste Staffel von "Euphoria" hatte in den USA im Juni 2019 ihre Premiere. Die Corona-Pandemie verzögerte die Rückkehr der Serie, daher wurden zwischenzeitlich zwei Special-Folgen produziert.

Im Zentrum der Serie steht die 17-jährige Rue (Zendaya), die seit Jahren mit psychischen Problemen ringt und begonnen hat, neben ihren verschriebenen Medikamenten auch Drogen im Übermaß zu schlucken - bis eine Überdosis sie auffliegen ließ. Nach einem Entzug war sie in den Haushalt ihrer verwitweten Mutter (Nika King) und der jüngeren Gia Schwester (Storm Reid) zurückgekehrt - und zum Drogenkonsum.

Gemeinsam mit Neuankömmling Jules (Hunter Schafer) beginnt Rue eine intensive Freundschaft, während beide gemeinsam als Außenseiter ihren Weg suchen. Auch auf der Suche sind die Mitschüler der beiden in der Kleinstadt East Highland.

Teaser-Trailer zur zweiten Staffel von "Euphoria"

Am Ende der ersten Staffel hatte Jules ohne Rue die Stadt verlassen. Im Voice-Over im Trailer hält Rue fest: Wenn man noch jung ist, fühlt sich alles so permanent an. Aber wenn man älter wird, realisiert man, dass nichts dauerhaft ist, und jeder, den man liebt, davon driften kann.

Die langsamen Sequenzen des Trailers zeigen eine unruhige und unter Drogen stehende Rue, die ihre Umgebung vergisst und durch die Wohnung tanzt - bis sie von ihrer Schwester angesprochen wird.

Eingemischt sind stakkatoartige Bilder, die vornehmlich das selbstzerstörerische Treiben der anderen Hauptfiguren zeigen und andeuten, dass es um Rues Drogendealer Fez (Angus Cloud) auch weiterhin recht gewalttätig zugehen wird.

Zum Cast gehören erneut Eric Dane, Jacob Elordi, Algee Smith, Sydney Sweeney, Alexa Demie, Barbie Ferreira, Maude Apatow, Javon Walton, Dominic Fike und Austin Abrams.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare