Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Deutschlandpremiere für "Evangelion: 3.0+1.01 Thrice Upon a Time"
"Evangelion: 3.0+1.01 Thrice Upon a Time"
Prime Video
"Evangelion": Vierter und letzter Teil der Filmreihe startet bei Prime Video/Prime Video

Der vierte und abschließende Film der erfolgreichen Anime-Reihe "Evangelion" kommt im kommenden Monat zu Amazon.  "Evangelion: 3.0+1.0 Thrice Upon a Time" wird bei Prime Video am 13. August online gehen. Im Heimatland Japan kam der Abschluss der Saga bereits im März ins Kino.

Zeitgleich werden auch die ersten drei Teile der Reihe ein Zuhause bei Prime Video finden, die seit 2007 die legendäre Animegeschichte neu erzählt:  "Evangelion 1.11 You Are (Not) Alone",  "Evangelion: 2.22 You Can (Not) Advance)" und  "Evangelion: 3.33 - You Can (Not) Redo.". Zuvor hatte sich Netflix im Jahr 2019 die Animeserie  "Neon Genesis Evangelion" gesichert.

"Evangelion" spielt in einer Welt, die durch eine große Katastrophe, den Second Impact, erschüttert wurde. Der künstliche Mensch "Evangelion" ist zugleich auch eine humanoide Mehrzweckwaffe. Das Schicksal der Menschheit liegt nun in den Händen der Sonderregierungsbehörde Nerv. Als der vierte Engel Tokio III angreift, wird der junge Shinji Ikari gezwungen, EVA-01 zu steuern. Gemeinsam mit der EVA-00-Pilotin Rei Ayanami muss er den Kampf aufnehmen. Die einzige Hoffnung gegegn den Angriff des Engels könnte eine Positronenkanone sein, in der die gesamte Elektrizität Japans gebündelt wird.

Im neuen Film kommen Misato Katsugari und ihre Anti-Nerv-Gruppe in Paris an, das unter den Folgen des drohenden, weltweiten Kollapses leidet. Zeitgleich sind Shinji und seine Frende in Japan auf Wanderschaft.

Amazon-Trailer zum vierten Film der "Evangelion"-Reihe

In der Originalfassung des vierten Teils sind einmal mehr alle Original-Sprecher der Figuren zu hören, darunter Megumi Ogata, Megumi Hayashibara und Yûko Miyamura. Regie beim letzten Teil führten Kazuya Tsurumaki, Katsuichi Nakayama, Mahiro Maeda sowie Chef-Regisseur Hideaki Anno ( "Shin Godzilla").


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds