Log-In für "Meine Wunschliste" 

Passwort vergessen 

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung 

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Ewing Oil lebt: "Dallas"-Comeback wird konkreter

Ewing Oil lebt: "Dallas"-Comeback wird konkreter

11.09.2010 - Michael Brandes/TV Wunschliste in Vermischtes
US-Kabelsender TNT bestellt Pilotfilm für Neuauflage
Bild: Warner Bros. Television

Der US-Kabelsender TNT hat grünes Licht für die Produktion eines Pilotfilms zur geplanten "Dallas"-Neuauflage gegeben.

Im Dezember 2009 wurde Cynthia Cidre, die Autorin des Kinofilms "Mambo Kings" und der kurzlebigen Serie "Cane", mit dem Schreiben des Drehbuchs zu einem Pilotfilm beauftragt (wunschliste.de berichtete). Nun darf sie als ausführende Produzentin die Umsetzung ihrer Neuauflage realisieren. Falls die Pilotfolge bei TNT Gefallen findet, steht einem Wiedersehen mit Familie Ewing und ihrer Southfork-Ranch nichts mehr im Wege.

Im Mittelpunkt des neuen "Dallas" wird der Nachwuchs der Familie Ewing stehen, wie der Sender inzwischen erstmals bestätigt hat. Naheliegend wäre, dass somit John Ross, der Sohn von J.R. und Sue Ellen und Christopher, der adoptierte Sohn von Bobby und Pam, zu Hauptfiguren der Fortsetzung werden - wie schon in der "New York Times" im Herbst des vergangenen Jahres gemeldet wurde. Nachdem die Pläne des Senders bekannt wurden, sollen auch "Dallas"-Protagonisten wie Larry Hagman, Patrick Duffy und Linda Gray bereits ihr Interesse am Mitwirken in der Neuauflage signalisiert haben (wunschliste.de berichtete).

Neben "Dallas" hat TNT weitere Piloten bestellt: In "Perception" geht es um den exzentrischen Neurowissenschaftler Geoffrey Pierce, der seine tiefen Einblicke in menschliche Gedanken und Verhaltensweisen einsetzt, um der Regierung bei komplizierten Fällen zu helfen. Der von den ABC Studios produzierte Pilot stammt von Kenneth Biller und Mike Sussmann ("Star Trek - Raumschiff Voyager").

Ein weiteres, noch namenloses Serienprojekt von Alan Loeb basiert auf dem Roman "The Rabbit Factory" von Marshall Karp. Im Mittelpunkt steht ein Ermittlerpaar: Der frisch verheirate Terry Briggs und sein Partner Mike Lomax, dessen Frau gestorben ist. Doch auch ein Jahr nach ihrem Tod erhält Lomax noch immer jede Woche einen humorvollen, ans Herz gehenden Brief von ihr.

"Brain Trust" heißt ein Pilotfilm, der für den kleineren Partnersender TBS produziert wird. Es handelt sich um eine Comedyserie von Dean Devlin ("Leverage") und Marco Schnabel über den Detective Billy Doyle, der sich in einem emotionalen Tief befindet, nachdem er versehentlich die Karriere seines Partners zerstört hat. Ein Wendepunkt naht, nachdem er bei der Aufklärung eines Mordfalles überraschend Hilfe von drei hyper-smarten Genies einer privaten Denkfabrik ("think tank") erhält. Die sollen ihm auch künftig bei den Ermittlungen helfen.


Beitrag melden 

  •  

Leserkommentare

  • SallySpectra schrieb via tvforen.de am 12.10.2010, 14.23 Uhr:
    SallySpectraDas wäre nicht schlecht. Wäre dann an die "Waltons"-Zeiten angesiedelt, die 20er und 30er Jahre. Wäre dann ein bisschen wie ein Western.
  • Mike (1) schrieb via tvforen.de am 11.10.2010, 22.06 Uhr:
    Mike (1)Es wäre doch auch ein guter Plan hieraus ne Serie zu machen bzw. eben aus der Zeit vor DALLAS.
  • lance schrieb via tvforen.de am 11.10.2010, 20.13 Uhr:
    lanceMonsieur Saran schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    >
    > Für mich ist das eigentlich der einzige
    > Dallas-Film, die anderen beiden sind eher zwei
    > längere Folgen als letzter Aufguss. "Wie alles
    > begann" ist super gemacht, hält sich an die
    > Romane, bzw. den 1. Band. Empfehlenswert für
    > jeden Dallas-Fan, einziger Haken, es sind alles
    > andere Schauspieler, weil das ganze weit vor der
    > Serie spielt.



    Der Film lief damals im ZDF.



    <, einziger Haken, es sind alles
    > andere Schauspieler<




    Genau ist das Problem für mich.
  • Anonymer Teilnehmer schrieb via tvforen.de am 11.10.2010, 18.35 Uhr:
    Anonymer Teilnehmerlance schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > SallySpectra schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Es gab 3 Dallas-TV-Filme:
    > >
    > > 1. Dallas - Wie alles begann (Dallas – The
    > Early
    > > Years; USA, 1986)
    > > 2. Dallas - J.R. kehrt zurück (Dallas – J.
    > R.
    > > Returns; USA, 1996)
    > > 3. Dallas - Kampf bis aufs Messer (Dallas –
    > War
    > > of the Ewings; USA, 1998)
    >
    >
    >
    >
    > Der erste ist für mich kein richtiger Dallas
    > Film.


    Für mich ist das eigentlich der einzige Dallas-Film, die anderen beiden sind eher zwei längere Folgen als letzter Aufguss. "Wie alles begann" ist super gemacht, hält sich an die Romane, bzw. den 1. Band. Empfehlenswert für jeden Dallas-Fan, einziger Haken, es sind alles andere Schauspieler, weil das ganze weit vor der Serie spielt.
  • lance schrieb via tvforen.de am 11.10.2010, 18.22 Uhr:
    lanceSallySpectra schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es gab 3 Dallas-TV-Filme:
    >
    > 1. Dallas - Wie alles begann (Dallas – The Early
    > Years; USA, 1986)
    > 2. Dallas - J.R. kehrt zurück (Dallas – J. R.
    > Returns; USA, 1996)
    > 3. Dallas - Kampf bis aufs Messer (Dallas – War
    > of the Ewings; USA, 1998)




    Der erste ist für mich kein richtiger Dallas Film.
  • Mike (1) schrieb via tvforen.de am 11.10.2010, 13.44 Uhr:
    Mike (1)So? Na dann bin ich mal gespannt.
  • Mike (1) schrieb via tvforen.de am 11.10.2010, 13.43 Uhr:
    Mike (1)Stimmt schon ich frage mich aber wie man das bei DYNASTY handhaben sollte, ist etwas schwieriger wie bei DALLAS.
  • Pilch schrieb via tvforen.de am 11.10.2010, 12.00 Uhr:
    PilchIn geheimer Mission befindet sich zur Zeit übrigens Larry Hagman, der in der ganzen Welt nach neuen Dallas-Darstellern sucht. In Wien ist er anscheinend fündig geworden...

    [IMG]http://diepresse.com/images/uploads_425/e/c/8/597704/Unbenannt-8.jpg[/IMG]
  • Pilch schrieb via tvforen.de am 11.10.2010, 11.52 Uhr:
    PilchDas wird früher oder später bestimmt kommen. Es wird sich ja mittlerweile an allem vergriffen, was in den vergangenen Jahrzehnten irgendwie erfolgreich war.
  • SallySpectra schrieb via tvforen.de am 11.10.2010, 08.48 Uhr:
    SallySpectraEs gab 3 Dallas-TV-Filme:

    1. Dallas - Wie alles begann (Dallas – The Early Years; USA, 1986)
    2. Dallas - J.R. kehrt zurück (Dallas – J. R. Returns; USA, 1996)
    3. Dallas - Kampf bis aufs Messer (Dallas – War of the Ewings; USA, 1998)
  • lance schrieb via tvforen.de am 10.10.2010, 23.50 Uhr:
    lanceDustin schrieb:
    -------------------------------------------------------


    > Da Dallas 14 Jahre lief und es zusätzlich zur
    > Serie 3 TV Filme gab, ist dein Geschmack aber
    > wirklich kein gutes Barometer was die Chancen auf
    > Erfolg angeht. ;)




    3 TV Filme ?
    Es gab aber nur Zwei.
  • SallySpectra schrieb via tvforen.de am 10.10.2010, 23.47 Uhr:
    SallySpectraIch hoffe nicht! Ich will meinen Denver-Clan so in Erinnerung behalten, wie er war.
  • Werderaner schrieb via tvforen.de am 10.10.2010, 21.19 Uhr:
    WerderanerBeverly Boyer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich habe gerade dieses Jahr Staffel 1, 2 und 3
    > geguckt.
    > Staffel 4 ersteigere ich mir gerade bei ebay. Ich
    > bin voll infiziert. :-))

    Lieber würde ich es auch so machen, anstatt mit eine blutleere Neuauflage anzutun. Es gibt einfach Formate, die man so belassen sollte, wie sie waren!
  • Dustin schrieb via tvforen.de am 10.10.2010, 21.07 Uhr:
    DustinSallySpectra schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich find diese Geheimniskrämerei echt nervig.

    Es gibt keine Geheimniskrämerei.
  • Mike (1) schrieb via tvforen.de am 10.10.2010, 19.03 Uhr:
    Mike (1)Glaubt ihr man vergreift sich auch beim Denver Clan, wenn das neue Dallas erfolgreich ist?
  • SallySpectra schrieb via tvforen.de am 08.10.2010, 07.15 Uhr:
    SallySpectraIch find diese Geheimniskrämerei echt nervig. Wie damals beim Kinofilm. Mehr als angebliche Namen hat man nicht zu hören bekommen.
  • Leo schrieb via tvforen.de am 07.10.2010, 11.21 Uhr:
    LeoMonsieur Saran schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > habe das
    > heute in der Bild gelesen und dachte mir, es wäre
    > echt nicht zuviel, wenn die sich mal aktuell
    > schlau machen ...



    Na ja, das ist ja nichts neues bei BILD. Und der Radiosender, den meine Kollegin gehört hat, wird's dann wohl auch von denen haben ...

    Danke für die Information. :o)
  • Anonymer Teilnehmer schrieb via tvforen.de am 07.10.2010, 11.04 Uhr:
    Anonymer TeilnehmerLeo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich hatte mit Dallas nie was am Hut, daher stoße
    > ich erst jetzt auf die geplante Fortsetzung. Und
    > da erzählt mir doch eine Kollegin, ihres Zeichens
    > glühender Dallas-Fan, sie habe heute im Radio
    > gehört, Kiefer Sutherland solle eine der
    > Hauptrollen übernehmen ... und das, wo ich gerade
    > gedacht hatte, der Kerl sei jetzt mal aus der
    > Serienschublade raus und mache wieder ordentliche
    > Filme! Ich hoffe inständig, dass das nur ein
    > Gerücht ist. Den Dallas-Fans gönne ich ja ihre
    > Fortsetzung von Herzen, aber Sutherland kann mehr
    > als nur wieder über Jahre ein und denselben
    > Seriencharakter zu mimen. Wäre wirklich schade
    > ... :o(



    Dem ist schon lange widersprochen worden, habe das heute in der Bild gelesen und dachte mir, es wäre echt nicht zuviel, wenn die sich mal aktuell schlau machen und nicht alten Kaffee aufwärmen, aber egal. Ich bin ein DALLAS-Fan, aber Fortsetzung muss nicht sein.

    http://www.gossipcop.com/kiefer-sutherland-dallas-reboot-new-tnt-jennifer-love-hewitt-josh-holloway/
  • Leo schrieb via tvforen.de am 07.10.2010, 10.26 Uhr:
    LeoIch hatte mit Dallas nie was am Hut, daher stoße ich erst jetzt auf die geplante Fortsetzung. Und da erzählt mir doch eine Kollegin, ihres Zeichens glühender Dallas-Fan, sie habe heute im Radio gehört, Kiefer Sutherland solle eine der Hauptrollen übernehmen ... und das, wo ich gerade gedacht hatte, der Kerl sei jetzt mal aus der Serienschublade raus und mache wieder ordentliche Filme! Ich hoffe inständig, dass das nur ein Gerücht ist. Den Dallas-Fans gönne ich ja ihre Fortsetzung von Herzen, aber Sutherland kann mehr als nur wieder über Jahre ein und denselben Seriencharakter zu mimen. Wäre wirklich schade ... :o(
  • Mike (1) schrieb via tvforen.de am 05.10.2010, 17.57 Uhr:
    Mike (1)War jetzt 2 Wochen weg und bin überrascht das es noch nix Neues gibt.
  • nummer6 schrieb via tvforen.de am 16.09.2010, 14.48 Uhr:
    nummer6Mir ist ziemlich egal wie der Vorspann aussieht, ich freue mich einfach, daß DALLAS zurückkommt!!!

    Und JR muß dabei sein, er macht doch einen großen Teil der Serie aus, ebenso wichtig wäre mir, daß Cliff dabei ist, das gäbe doch auch heute noch super Stoff für großartige Duelle.
    Genau wegen der Altstars werden doch viele Fans einschalten!
  • Dustin schrieb via tvforen.de am 15.09.2010, 16.53 Uhr:
    DustinMike (1) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Achso, aber Barbara hatte doch wirklich Brustkrebs
    > oder?

    Hab nochmal nachgesehen, Brustkrebs hatte sie lange vor Dallas, 1983 hatte sie einen dreifachen Bypass, das wurde dann als Grund angegeben warum sie die Serie in der darauffolgenden Staffel verließ. Später kam dann raus das es ihre Gagenforderungen waren, wobei es natürlich sein kann das ihre Krankheit zumindest teilweise ne Rolle spielte, so nach dem Motto "Wir geben doch nicht ne Menge Geld für sie aus, wenn sie jederzeit zusammenklappen kann und für Wochen ausfällt oder sogar stirbt". Sie wollte die Serie jedenfalls nicht verlassen und medizinisch war es zu dem Zeitpunkt auch nicht notwendig, aus Krankheitsgründen ausgefallen ist sie für längere Zeit in dem Jahr [i]vor[/i] der Umbesetzung.
  • Mike (1) schrieb via tvforen.de am 15.09.2010, 14.02 Uhr:
    Mike (1)Achso, aber Barbara hatte doch wirklich Brustkrebs oder?

    Kenne Donna Reed nur sporadisch als Ellie, sie selbst war natürlich ne großartige Schauspielerin.
  • Dustin schrieb via tvforen.de am 15.09.2010, 13.41 Uhr:
    DustinMike (1) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber auch nur weil Barbara ihren Brustkrebs
    > schneller übewunden hatte wie gedacht. Also das
    > empfinde ich also gar nicht als Manko.

    Das mit dem Brustkrebs war damals ein vorgeschobener Grund um Donna Reed im Nachhinein als "Krankheitsvertretung" hinzustellen. Tatsächlich wurde Barbara Bel Geddes Vertrag nicht verlängert, weil sie zu hohe Gagenforderungen stellte, ihre Rückkehr war nie vorgesehen, weshalb Donna Reed auch einen langjährigen Vertrag bekam und die Produzenten verklagte, als sie kurzerhand gefeuert wurde.
  • Dustin schrieb via tvforen.de am 15.09.2010, 13.36 Uhr:
    DustinSallySpectra schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das garantiert aber noch lange nicht, dass die
    > Neu-Auflage auch erfolgreich wird.
    > Bedenke, es werden völlig neue Darsteller
    > erscheinen. Ein ganz anderes Autorenteam schreibt
    > die Bücher ...

    Da hast du natürlich völlig Recht, nur ist "Ich fand die alte Serie langweilig, also wird die neue kein Erfolg" eine Aussage, die wirklich gar keinen Sinn ergibt.
  • Mike (1) schrieb via tvforen.de am 15.09.2010, 12.10 Uhr:
    Mike (1)Aber auch nur weil Barbara ihren Brustkrebs schneller übewunden hatte wie gedacht. Also das empfinde ich also gar nicht als Manko.
  • SallySpectra schrieb via tvforen.de am 15.09.2010, 11.36 Uhr:
    SallySpectraDas garantiert aber noch lange nicht, dass die Neu-Auflage auch erfolgreich wird.
    Bedenke, es werden völlig neue Darsteller erscheinen. Ein ganz anderes Autorenteam schreibt die Bücher ...
  • SallySpectra schrieb via tvforen.de am 15.09.2010, 11.33 Uhr:
    SallySpectraNatürlich gabs nur 2. :D Aber dieses hin und her. Kaum hatte man sich ein wenig an Donna Reed gewöhnt, stand schon wieder Barbara Bel Geddes vor uns ...
  • Mike (1) schrieb via tvforen.de am 15.09.2010, 11.31 Uhr:
    Mike (1)Zuviele Miss Ellies? Also ich erinnere mich an 2.
  • SallySpectra schrieb via tvforen.de am 14.09.2010, 23.49 Uhr:
    SallySpectraNatürlich gabs da einen Haufen Fehler!
    - Bobbys Tod - Pams "Traum" -> ein großer Fehler es so zu erzählen
    - der angebliche Jock taucht in der Traumstaffel auf - die Geschichte wurde aber nach Bobbys Auferstehung weitererzählt -> was sollte das?
    - zu viele Miss Ellies
    - als Bobby starb war Christopher etwa 3 - bei seiner Beerdigung etwa 5 oder 6
  • Dustin schrieb via tvforen.de am 14.09.2010, 16.51 Uhr:
    Dustinbrookelogan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ausser john ross und christopher gibt es
    > schließlich noch das kind von bobby und
    > jenna.....jrs sohn james und sein kind mit
    > kelly(war doch seins oder)......cliffs tochter mit
    > afton......rays tochter mit donna......
    >
    > wen vergessen???

    Ich glaube du hast vergessen das der größte Teil der Bratzen völlig unwichtig ist. James hat Dallas bereits in der alten Serie verlassen, es wäre kein Problem ihn mit keinem Wort zu erwähnen, Cliffs und Aftons Tochter ist irrelevant (genau wie Cliff, er und sein Anhang sollten völlig ignoriert werden), Cally ist nach Florida gegangen, auch sie und ihr Mini-Ewing müssen mit keinem Wort erwähnt werden, das ist kein Problem.
    Bobbys Sohn Lucas kann erwähnt werden, ist aber auch nicht wichtig, da er ebenfalls mit Ray und Jenna weggezogen ist. Diese Charaktere wurden alle schon in der alten Serie rausgeschrieben, warum sollte man sie zurückholen.

    Niemand kann daran interessiert sein den kompletten Ewing Nachwuchs zu sehen, John Ross und Christopher sind völlig ausreichend aus der neuen Generation, vor allem wenn man davon ausgeht das sie inzwischen Frauen haben, dann eventuell Sue Ellen und Bobby als ältere Generation auf Southfork und man hat quasi die ursprünglichen Familenverhältnisse, nur eben mit Cousins und jeweils einem Elternteil anstatt Brüdern und Eltern.
    Wer auf keinen Fall dabei sein sollte ist JR, er würde die Serie zu sehr dominieren und der Nachwuchs hätte keinen Platz selbst zu agieren, JR ist einfach nicht der Typ der sich zurückhalten könnte, er MUSS überall seine Finger drin haben.
  • brookelogan schrieb via tvforen.de am 14.09.2010, 16.26 Uhr:
    brookelogandas war eine verrückte idee aber kein fehler in drehbuch oder story.....im übrigen fand ich die traumstaffel toll und hätte es besser gefunden wenn bobby tod geblieben wäre.....aber das ist ein anderes thema... ;-)
  • Pilch schrieb via tvforen.de am 14.09.2010, 11.52 Uhr:
    Pilchbrookelogan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da bisher bei Dallas aber niemals Fehler oder
    > Ungereimtheiten in Drehbuch und Storylines
    > vorkamen und auch stets aufs Genauste die
    > Familienchronik beachtet wurde bin ich guter
    > Hoffnung das die das hinbekommen.

    Naja...Bobbys Tod und Pams Traum-Staffel waren schon hart an der Grenze...
  • brookelogan schrieb via tvforen.de am 14.09.2010, 09.35 Uhr:
    brookelogan....das die Stoff für mehrere Staffeln brauchen ist schon klar. Aber als Fan wünscht man sich Genauigkeit. Und sobald etwas nicht passt fühlt der Zuschauer sich nämlich verarscht und schaltet ab. War schließlich auch einer der Gründe weshalb es mit Dynasty bergab ging!
    Da bisher bei Dallas aber niemals Fehler oder Ungereimtheiten in Drehbuch und Storylines vorkamen und auch stets aufs Genauste die Familienchronik beachtet wurde bin ich guter Hoffnung das die das hinbekommen.
    Das einzige was mir bei Dallas nicht gefiehl war der letzte Film War of the Ewings. Aber hauptsächlich weil er irgendwie einfach überflüssig und doof umgesetzt war.
  • Dustin schrieb via tvforen.de am 13.09.2010, 18.06 Uhr:
    DustinDarkness schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ihr macht euch Gedanken über den Vorspann -
    > wichtig ist doch die Story und die fand ich schon
    > damals langweilig.Mehr wie eine Staffel wird es
    > davon auch nicht geben.

    Da Dallas 14 Jahre lief und es zusätzlich zur Serie 3 TV Filme gab, ist dein Geschmack aber wirklich kein gutes Barometer was die Chancen auf Erfolg angeht. ;)
  • Darkness schrieb via tvforen.de am 13.09.2010, 17.09 Uhr:
    DarknessIhr macht euch Gedanken über den Vorspann - wichtig ist doch die Story und die fand ich schon damals langweilig.Mehr wie eine Staffel wird es davon auch nicht geben.
  • Beverly Boyer schrieb via tvforen.de am 13.09.2010, 16.32 Uhr:
    Beverly BoyerIch habe gerade dieses Jahr Staffel 1, 2 und 3 geguckt.
    Staffel 4 ersteigere ich mir gerade bei ebay. Ich bin voll infiziert. :-))
  • Mike (1) schrieb via tvforen.de am 13.09.2010, 11.11 Uhr:
    Mike (1)Na zu voll darf man am Anfang auch nicht stopen, immerhin braucht man noch Puffer für spätere Stories.
  • brookelogan schrieb via tvforen.de am 13.09.2010, 09.20 Uhr:
    brookelogantoll toll toll.......hoffentlich vergessen sie nicht wichtige details wie bei dynasty reunion.........

    ausser john ross und christopher gibt es schließlich noch das kind von bobby und jenna.....jrs sohn james und sein kind mit kelly(war doch seins oder)......cliffs tochter mit afton......rays tochter mit donna......

    wen vergessen???
  • SallySpectra schrieb via tvforen.de am 12.09.2010, 19.39 Uhr:
    SallySpectraDa gebe ich dir natürlich recht! Der Vorspann und die Melodie müssen aktualisiert werden. Aber das würde eh passieren. All die großen Soaps der 80er Jahre hatten zu jeder neuen Saison einen (oder sogar mehrere) aktualisierte Titelmelodie und Vorspann.

    Zu dem ursprünglichen Vorspann mit dem dreiteiligen Bild würden sie wohl eh nicht zurückkehren. Selbst in den zwei TV-Filmen nutzten sie die Variante der letzten beiden Staffeln.

    Ansonsten denke ich, der Fan der alten Serie muss die neue Serie wiedererkennen können, als auch neue Fans müssen gewonnen werden. Aber wir können eh nur abwarten ...
  • Mike (1) schrieb via tvforen.de am 12.09.2010, 14.47 Uhr:
    Mike (1)Das das Theme modifiziert werden sollte ist ja schon klar.
  • Mike (1) schrieb via tvforen.de am 12.09.2010, 14.46 Uhr:
    Mike (1)Gerade der "neue Vorspann von Dallas" könnte doch gut in die neue Serie passen. Zumindest das erscheinende DALLAS nach der Explusion.
  • Pilch schrieb via tvforen.de am 12.09.2010, 14.14 Uhr:
    PilchDer Dallas-Vorspann wurde während der 14 Staffeln bereits mehrfach (leicht) geändert. Hier mal Staffel 1 und Staffel 13 als Vergleich:







    Staffel 1 Laufzeit: 1'10 min
    Staffel 13 Laufzeit: 1'33 min !

    Das Problem mit dem langen Vorspann liegt darin, dass sämtliche Mitglieder der umfangreichen Hauptbesetzung mit kurzen Clips gezeigt werden. Hier könnte man kürzen, indem nur die Namen kurz erscheinen.
  • Dustin schrieb via tvforen.de am 12.09.2010, 13.49 Uhr:
    DustinMike (1) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Lassen wir uns einfach überraschen was WB und TNT
    > uns da präsentieren? :D

    Was anderes bleibt uns ja sowieso nicht übrig, eigentlich habe ich auch nur einen Vorwand gesucht um den Galactica Vorspann zu posten, da ich ihn verdammt gut gemacht finde. Ich mag es Vorspänne zu Serien im Stil einer völlig anderen Serie zu machen, der hier ist auch cool:



    Was originelle Fanvorspänne angeht, die sich nicht an einer anderen Serie orientieren, ist das hier mein aktueller Favorit:

  • Dustin schrieb via tvforen.de am 12.09.2010, 13.41 Uhr:
    DustinSallySpectra schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ääääääh, warum postest du keinen
    > Original-Dallas-Vorspann, sondern einen
    > nachgemachten für Battlestar???

    Weil es mir darum geht das ich nicht finde das eine 30 Jahre alte Titelmusik ohne Änderungen zu einer neuen Serie passt. Einen Vorspann zu nehmen der die Originalmusik mit der Serie kombiniert, für die sie geschrieben wurde ist völlig witzlos, natürlich passt das wie Arsch auf Eimer.
  • Mike (1) schrieb via tvforen.de am 12.09.2010, 13.26 Uhr:
    Mike (1)Zumal die Dallas Musik und Bildaufteilung nun wirklich zu keiner SciFi Serie passt.
    Jedendalls ja er muss ja nicht so lang sein aber eine Erkennungswert müsste eigentlich schon sein. Lassen wir uns einfach überraschen was WB und TNT uns da präsentieren? :D
  • Ralfi schrieb via tvforen.de am 12.09.2010, 13.20 Uhr:
    RalfiKlasse, ich bewundere diese Jungs/Mädels immer, wenn ich sowas sehe. Auch der BS Vorspann war wirklich gut.
  • SallySpectra schrieb via tvforen.de am 12.09.2010, 12.41 Uhr:
    SallySpectraÄäääääh, warum postest du keinen Original-Dallas-Vorspann, sondern einen nachgemachten für Battlestar??? YT ist schließlich voll mit Original-Dallas-Intros! Aber wenn es schon ein nachgemachter Vorspann sein muss, dann doch bitte einen von chris4309 http://www.youtube.com/user/chris4309:


  • Dustin schrieb via tvforen.de am 12.09.2010, 12.30 Uhr:
    DustinNochmal wegen dem alten Vorspann, es ist ohne Frage ein Klassiker, aber warum es für eine neue Serie nicht funktioniert, sieht man ganz gut hier:



    Sehr schönes Video und nach wie vor tolle Titelmusik, aber es wirkt nicht wie ein Vorspann einer aktuellen Serie.
  • Mike (1) schrieb via tvforen.de am 12.09.2010, 11.48 Uhr:
    Mike (1)Achso ist das ok, danke.
  • SAS Prinz Malko schrieb via tvforen.de am 12.09.2010, 11.10 Uhr:
    SAS Prinz MalkoLarry Hagman tritt ja jetzt bereit als JR Ewiung in einer Werbung für solarpanels auf
    http://www.wat.tv/video/larry-hagman-fait-pub-pour-2z4jn_2exyv_.html
  • Dustin schrieb via tvforen.de am 11.09.2010, 20.51 Uhr:
    DustinMike (1) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also so wie bei 90210?
    >
    > Ne also zu DALLAS gehört einfach die Musik und
    > das Opening dazu.

    Auch wenn es ne Fortsetzung ist muss es modernisiert werden, die alte Titelmusik und den alten Vorspannstil zu verwenden wäre ein Fehler, wenn die Serie wirkt wie ein Relikt aus den 80ern hat man verloren, wenn sie da nicht auch spielt.

    Remix: Ja
    Originalversion: Keine Chance

    > Ich frage mich warum da CBS nicht mitmischt oder
    > tun sie das indirekt?

    CBS hat nicht mehr das geringste mit Dallas zu tun, sie haben es damals bloß ausgestrahlt, aber das war es auch, Dallas gehört Warner Brothers (Lorimar wurde '93 aufgelöst und vollständig von Warner Bros. Television geschluckt).
  • Mike (1) schrieb via tvforen.de am 11.09.2010, 20.03 Uhr:
    Mike (1)Also so wie bei 90210?

    Ne also zu DALLAS gehört einfach die Musik und das Opening dazu. Naja lassen wir uns überraschen!
    Ich frage mich warum da CBS nicht mitmischt oder tun sie das indirekt?
  • Dustin schrieb via tvforen.de am 11.09.2010, 19.39 Uhr:
    DustinMike (1) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hoffentlich ist der gute alte Vorspann dabei!

    Glaube ich kaum, er ist zu lang, Serien leisten sich sowas heute praktisch gar nicht mehr (HBO macht noch richtige Vorspänne, aber das war es eigentlich). Vorstellen kann ich mir höchstens ne 15 bis 20 Sekunden lange Sequenz mit einem stark geremixten Teil der Originalmusik.
  • Mike (1) schrieb via tvforen.de am 11.09.2010, 18.47 Uhr:
    Mike (1)Hoffentlich ist der gute alte Vorspann dabei!