Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Angela Channings Hausdiener wurde 81 Jahre alt
Warner Bros./Lorimar

Neun Jahre lang war er Angela Channings Mädchen für alles. Nichts lief ohne Chao-Li Chi auf dem berühmtesten Serien-Weingut aller Zeiten. Von 1981 bis 1990 stand er als der gleichnamige Diener 'Chao-Li' Jane Wyman in  "Falcon Crest" zur Seite und die Vielseitigkeit seiner Begabungen war dabei wirklich erstaunlich: er kochte, putzte, war der Chauffeur, unterrichtete Kampfsport, vertuschte Verbrechen, versuchte sich als Amateur-Einbrecher... alles natürlich zu Gunsten seiner Chefin, der er länger treu blieb als jeder ihrer Ehemänner. Bereits am 16. Oktober ist Chao-Li Chi im Alter von 81 Jahren gestorben.

Neben seiner Rolle in "Falcon Crest", die ihn weltbekannt machte, hatte Chao-Li Chi außerdem Rollen in mehr als 50 Filmen und Fernsehserien. Auf dem Bildschirm war er in  "M*A*S*H",  "Trapper John, M.D.", und  "Party of Five" zu sehen, genau wie in  "NYPD Blue" und vor zwei Jahren zuletzt in  "Pushing Daisies". Im Kino hatte er Parts in "Big Trouble In Little China", in dem Comedy-Hit "Der verrückte Professor" und in "Die Hochzeits-Crasher".

Neben seiner Schauspielkarriere war Chao-Li Chi auch jahrzehntelang als Tai Chi-Lehrer tätig, zuerst in New York, wo er 1939 mit seiner Familie aus China eintraf, und dann später auch in Pasadena bei Los Angeles. Im bekannten Lee Strasberg Institut für Theater und Film unterrichtete er ebenfalls Tai Chi. Daneben praktizierte er modernen Tanz, Judo, Ai Ki Do, Ballett und liebte den Fechtsport. Zeit seines Lebens folgte er den Lehren des Taoismus und galt als einer der Ersten, die jene Philosophie in Amerika Anderen näher brachte.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • DK schrieb via tvforen.de am 27.10.2010, 00.43 Uhr:
    RIP
  • Sir Hilary schrieb via tvforen.de am 26.10.2010, 19.15 Uhr:
    in der rolle des Chao Li war er so wie man sich einen treuen Butler vorstellt -er hat für seine Chefin alles getan ! -und obwohl immer der nötige abstand zwischen beiden herrschte, war doch mehr als nur Diener -er war Angela's engster vertrauter & freund.....

    wirtschaftlich dürfte er nach der serie ausgesorgt haben -in USA gibts ja ganz andere gagen als bei uns...

    danach war es ja eher ruhig um ihn, ich erinnere mich jetzt spontan nur an eine rolle in "Extralarge" mit Bud Spencer....

    manche brauchen nur eine rolle um bei den fans auf ewig im gedächtnis zu bleiben......

    Gruß Sir Hilary
  • Pete Morgan schrieb via tvforen.de am 26.10.2010, 19.02 Uhr:
    Falcon Crest wäre ohne ihn nicht Falcon Crest gewesen. Er brachte Lorenzo Lamas (in der TV-Rolle) Martial Arts bei, soweit ich mich erinnere...

    Ich fand den Butler von Angela Channing immer Klasse. Mit 81 hat er ein stolzes Alter erreicht und mit Falcon Crest sich selbst ein ewiges Denkmal gesetzt.

    Der Lonewolf Pete
  • Pluto schrieb via tvforen.de am 26.10.2010, 18.05 Uhr:
    Jetzt ist ein weiterer Darsteller aus Falcon-Crest gegangen. Vielen Dank, Chao, für die schönen Fernsehstunden.

    R.I.P.

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds