Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"For the People": Anwaltsdrama von Shonda Rhimes ("Grey's Anatomy") kommt endlich ins Free-TV

von Bernd Krannich in News national
(12.05.2022, 08.00 Uhr)
Junge Anwälte kämpfen um Recht und Gerechtigkeit
"For the People"
ABC
"For the People": Anwaltsdrama von Shonda Rhimes ("Grey's Anatomy") kommt endlich ins Free-TV/ABC

sixx wird mit seinen aktuellen Mittwochsserien nicht so richtig froh: Nachdem gestern bereits kurzfristig eine dritte Folge von  "The Bold Type" um 22.10 Uhr ins Programm kam und die finale Staffel von  "Younger" um eine Stunde nach hinten geschoben wurde, gesellt sich ab 1. Juni die Serie  "For the People" zum Mittwochsprogramm und belegt die ersten beiden Sendeplätze um 20.15 und 21.15 Uhr.

Das Format stammt aus der Schmiede der  "Grey's Anatomy"-Schöpferin Shonda Rhimes und lief in den USA in den Jahren 2018 und 2019 mit zwei je zehnteiligen Staffeln. Branchenkenner waren sich damals einig, dass die Serie nur wegen Produzentin Rhimes nach der quotenschwachen Auftaktstaffel eine zweite Chance erhalten hatte. Da die Serie diese nicht nutzen konnte, kam das Ende.

Im Zentrum von "For the People" stehen eine Gruppe junger Anwälte und ihre erfahrenen Mentoren, die am Bundesgericht des Southern District of New York (SDNY) arbeiten - dieser Gerichtsbezirk im Stadtteil Manhattan wird als besonders spannend angesehen, da er Fälle aus dem Umfeld der New Yorker Börse (etwa den Madoff-Betrug), Fälle mit Bezug zum Hafen (seinerzeit etwa zum Titanic-Untergang) und zudem zur High Society von New York umfassen kann, die nicht selten Rechtsgeschichte schreiben.

Die Hauptfiguren von "For the People" gruppieren sich um die Studienfreundinnen Sandra Bell (Britt Robertson) und Allison Adams (Jasmin Savoy Brown). Letztere lebt mit ihrem Lebensgefährten Seth (Ben Rappaport) in New York. Sandra ist neu in der Stadt und während der Wohnungssuche bei dem Paar untergekommen.

Markant: Sandra und Allison arbeiten zusammen mit Jay Simmons (Wesam Keesh) unter ihrer Chefin Jill Carlan (Hope Davis) als "Pflichtverteidiger". Seth wirkt zusammen mit den Kollegen Leonard Knox (Regé-Jean Page) und Kate Littlejohn (Susannah Flood) unter Roger Gunn (Ben Shenkman) für die Staatsanwaltschaft. Da sich die Anwälte in ihren Fällen immer wieder über den Weg laufen und natürlich jeder trotz persönlicher Sympathien seine Fälle gewinnen will, bleiben persönliche Verwicklungen und Animositäten nicht aus.

Ebenfalls zum Cast gehören Vondie Curtis-Hall als Bundesrichter Nicholas Byrne und Anna Deavere Smith als dessen Assistentin Tina Krissman.

Die Auftaktstaffel von "For the People" hatte ihre Deutschlandpremiere im November 2020, als sie bei mehreren Streaminganbietern hinter der Bezahlschranke veröffentlicht wurde.


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare

  • User_929455 schrieb am 12.05.2022, 23.25 Uhr:
    "For the People" tolle Serie aber leider zu wenig Staffeln/Folgen. Könnte noch deutlich mehr man draus machen.
  • Helmprobst schrieb via tvforen.de am 12.05.2022, 17.40 Uhr:
    Klingt interessant, da schaue ich mal rein. Mit 20 Folgen ist die Serie ja auch gut schaubar und wird hoffentlich komplett durchgezogen bei sixx.
    Ich denke aber, es wäre besser gewesen diese direkt im Anschluss an "All Rise" zu starten bzw. ihr den Sendeplatz direkt zu übergeben, da es inhaltlich wohl eine ähnliche Zielgruppe anspricht.
  • serieone schrieb am 12.05.2022, 15.55 Uhr:
    ich habe die Serie bereits gesehen. sixx holt bestimmt nur schlechte Quoten mit der Serie. Sie wird bestimmt nach 2 bis 3 Wochen aus dem Programm verschwinden.
  • serieone schrieb am 12.05.2022, 16.08 Uhr:
    sixx sollte lieber mal die Serie Crisis zeigen.
    "Die ProSiebenSat.1 Group prüft momentan, wann und wo die erste Staffel der US-Serie «Crisis» zu Ende gesendet wird".
    ProSieben hat die Serie 2016 abgebrochen. Bis HEUTE hat man nix mehr gehört von der Serie. Prüfen wahrscheinlich immer noch.