Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Fortitude": Abschließende dritte Staffel im Dezember auf Deutsch

09.11.2018, 21.00 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in National
TV-Premiere der finalen Folgen
Richard Dormer in "Fortitude"
Bild: Sky
"Fortitude": Abschließende dritte Staffel im Dezember auf Deutsch/Bild: Sky

Zwei Staffeln der arktischen Thriller-Serie "Fortitude - Ein Ort wie kein anderer" waren bislang zu sehen. Die starbesetzte Eigenproduktion des britischen Sky wird mit einer vierteiligen dritten Staffel zum Abschluss gebracht. In Großbritannien wird sie ab dem 6. Dezember ausgestrahlt - und es dauert gar nicht lange, bis auch die deutschen Zuschauer die finalen vier Folgen zu Gesicht bekommen: Ab dem 21. Dezember sind sie freitags um 20.15 Uhr auf dem Pay-TV-Sender Sky Atlantic zu sehen - wie gewohnt im Zweikanalton.

Richard Dormer, dem deutschen Publikum vor allem durch seine Rolle als Beric Dondarrion aus "Game of Thrones" bekannt, schlüpft noch einmal in die Rolle des Sheriffs Dan Anderson. Er macht die Bekanntschaft mit zwei neuen Polizeibeamten aus Oslo: Myklebust (Maria Schrader) und Øby (Set Sjöstrand). Zusammen machen sie sich daran, den Mord an dem korrupten Gouverneur Erling Munk aufzuklären. Ebenfalls weiter im Cast sind Dennis Quaid als Trawlerfischer Michael Lennox sowie Sienna Guillory und Luke Treadaway als Wissenschaftler Natalie Yelburton und Vincent Rattrey.

"Fortitude" ist eine Sky Eigenproduktion in Zusammenarbeit mit Fifty Fathoms und Tiger Aspect Productions. Die zweite Staffel sahen in Großbritannien durchschnittlich 1,4 Millionen Zuschauer. Das abschließende "Fortitude"-Kapitel stammt wieder aus der Feder von Simon Donald, dem mehrfach ausgezeichneten Autor, der die britische Vorlage zur kurzlebigen AMC-Crimeserie "Low Winter Sun" schrieb. Fortitude ist ein fiktiver Ort auf der Insel Svalbard im arktischen Norwegen. Gedreht wurde bei Minustemperaturen in Reyðarfjörður in Island und in England.

"Wir sind uns bewusst, dass 'Fortitude'-Fans auf der ganzen Welt die Serie lieben - und wir freuen uns auf die neuen Folgen. Simon Donalds vierstündiges Event ist das perfekte Ende für die gespenstischste, schockierendste und überraschendste Serie, die wir jemals bei Sky Atlantic hatten", sagt Anne Mensah, Hauptverantwortliche für Drama bei Sky UK.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare