Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Game of Thrones": HBO und George R.R. Martin entwickeln vier Ableger

05.05.2017, 11.53 Uhr - Jana Bärenwaldt/TV Wunschliste in International
Dan Weiss und David Benioff als Produzenten mit an Bord
David Rintoul (Aerys II. Targaryen) in Game of Thrones (2011)
Bild: HBO
"Game of Thrones": HBO und George R.R. Martin entwickeln vier Ableger/Bild: HBO

Es ist eine Nachricht, die das Herz eines jeden "Game of Thrones"-Fans höher schlagen lässt: In Zusammenarbeit mit George R. R. Martin, dem Schöpfer der "Das Lied von Eis und Feuer"-Saga, entwickelt HBO nun vier potentielle Ableger des Fantasyepos. Über die Details der einzelnen Projekte hüllt sich der Sender allerdings noch in Schweigen.

Momentan wird an verschiedenen Drehbüchern zu insgesamt vier Ablegern von "Game of Thrones" gearbeitet. Ob es sich dabei um Prequels, Sequels, Spin-Offs (über bereits in der Mutterserie etablierte Figuren) oder Begleitserien (also an anderen Orten aber zur selben Zeit) zur Mutterserie handeln wird, ist noch nicht bekannt. Bestätigt wurde nur, dass jedes dieser Projekte in einer anderen Zeitperiode aus dem großen und reichhaltigen Universum aus George R.R. Martins Fantasy-Reihe spielen soll.

Martin selbst ist als Co-Schöpfer in zwei der Projekte direkt involviert. Die Drehbücher werden allesamt von Autoren verfasst, die vornehmlich für ihre Arbeit an Filmen bekannt sind. Zu den Autoren der jeweiligen Ableger gehören Max Borenstein ("Godzilla", "Kong: Skull Island"), Jane Goldman ("Kingsman: The Secret Service", "Der Sternenwanderer", "X-Men"-Franchise) und Martin selbst, Brian Helgeland ("Ritter aus Leidenschaft", "Robin Hood"), sowie Carly Wray ("The Leftovers" & "Westworld", "Mad Men") sowie Martin selbst.

Ein mögliches Prequel zu "Game of Thrones" wären die Novellen aus "Der Heckenritter von Westeros" von George R.R. Martin, die offizielle Vorgeschichte zu "Ein Lied von Eis und Feuer". Die Handlung ist ca. 90 Jahre vor den Ereignissen in "GoT" angesiedelt und folgt den Abenteuern von Ser Duncan, dem zukünftigen Kommandanten der Königsgarde und dem zukünftigen König Aegon V. Targaryen, der Großvater des Irren Königs.

Die "Game of Thrones" Produzenten Dan Weiss und David Benioff werden für die Ableger der Fantasy-Serie erneut als Executive Producers fungieren; am Schreibprozess der Drehbücher werden die beiden allerdings nicht beteiligt sein, da sie noch mitten in der Arbeit zu Staffel sieben und acht der Mutterserie stecken. Die siebte Staffel von "Game of Thrones" startet am 16.Juli dieses Jahr.

Über mögliche Ableger von "Game of Thrones" wurde bereits viel spekuliert, seit das Ende der Erfolgsserie in Sicht ist. Dass HBO nun gleich vier mögliche Ableger entwickelt ist bemerkenswert, da der Sender bisher noch nie ein Spin-Off zu einer Serie produziert hat. Allerdings kommt die Entscheidung auch nicht wirklich überraschend, ist "Game of Thrones" doch eine der erfolgreichsten Serien auf dem internationalen Serien-Markt. Auf jeden Fall bleibt es spannend zu beobachten, wie sich die einzelnen Projekte entwickeln werden.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare