Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Genius": Emily Watson spielt Albert Einsteins Ehefrau

30.08.2016, 18.03 Uhr - Ralf Döbele/TV Wunschliste in International
Seth Gabel ("Salem") und vier weitere Darsteller ebenfalls verpflichtet
Emily Watson (l.) und Seth Gabel (r.)
Bild: Revolution Studios/The CW
"Genius": Emily Watson spielt Albert Einsteins Ehefrau/Bild: Revolution Studios/The CW

Auch ein Genie steht nicht alleine auf weiter Flur. Sechs neue Darsteller verstärken das Ensemble der neuen Serie "Genius", die vom National Geographic Channel derzeit produziert wird. In der ersten Staffel des Anthologie-Dramas spielt Geoffrey Rush niemand Geringeres als Albert Einstein. An seiner Seite wird nun auch Emily Watson zu sehen sein, bekannt aus Filmen wie "Roter Drache" oder "Breaking The Waves".

"Genius" umfasst zehn Episoden und wird die Lebensgeschichte Albert Einsteins nachzeichnen: von einem einfallsreichen und rebellischen Beamten am Patentamt, der weder eine Position als Lehrer noch ein Doktorat bekam, bis hin zum Physiker, der auf den Spuren der Geheimnisse des Atoms und des Universums war. Emily Watson verkörpert Elsa Einstein, seine zweite Ehefrau - und ältere Cousine.

Daneben wurden auch weitere Nebenrollen mit bekannten Darstellern besetzt. Seth Gabel ("Salem") spielt Michele Besso, einen langjährigen Freund und Vertrauten Einsteins. Michael McElhatton ("Game of Thrones") schlüpft in die Rolle des Physikers Dr. Philipp Lenard, ein Vorbild für den jungen Einstein, der später zu einem Widersacher wurde. Samantha Colley ("The Crucible") wird als Mileva Maric zu sehen sein, eine Mitstudentin Einsteins, die später seine erste Ehefrau wurde. Richard Topol ("Covert Affairs") wurde als Fritz Haber besetzt, ein nahestehender Kollege Einsteins, der kontroverse politische Ansichten vertritt. "Mad Men"-Veteran Vincent Kartheiser wird schließlich Raymond Geist verkörpern, ein Beamter im Konsulat von Berlin.

Die Serie basiert auf "Einstein: His Life and Universe", einer Biografie von Walter Isaacson. Die Drehbuchadaption stammt von Noah Pink, als Showrunner wird allerdings Kenneth Biller ("Perception") fungieren. Regie bei der ersten Folge führt Starregisseur Ron Howard ("A Beautiful Mind" / "Apollo 13"), dessen Produktionsfirma Imagine Television gemeinsam mit Fox 21 TV Studios für das Projekt verantwortlich zeichnet.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare