Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
kabel eins verlegt US-Serie
CBS Broadcasting Inc.

Auch bei kabel eins findet  "Good Wife" nur wenig Zuspruch. Die preisgekrönte US-Anwaltsserie wird am 15. April letztmals freitags um 21.15 Uhr ausgestrahlt.

Nach einer kleinen Osterpause, in der das pathostriefende Monumentalwerk "Die zehn Gebote" (22.4.) den gesamten Karfreitag-Abend blockiert, wird "Good Wife" ab dem 29. April in den späteren Abend verlegt. Die neuen Episoden der zweiten Staffel werden dann erst gegen 23.10 Uhr gezeigt.

Die Serie startete zunächst im März 2010 bei ProSieben und war von Anfang an ein Quoten-Flop. Die zweite Staffel reichte ProSieben dann mit freundlichen Grüßen an kabel eins weiter. Zwischen  "Castle" (20.15 Uhr) und "Good Wife (23.10 Uhr) zeigt kabel eins künftig die  "Cold Case"-Folgen im Doppelpack, die somit um eine Stunde nach vorn rücken.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Zoser schrieb via tvforen.de am 10.04.2011, 10.54 Uhr:
    elo22 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    Da ist die aus ER von Dr. Ross. Andauernd eine
    neue Stimme macht die Sache nicht besser.
    Lutz

    Inwiefern gibt's bei der Serie "andauernd eine neue Stimme"?
  • Chipmunk schrieb via tvforen.de am 09.04.2011, 15.55 Uhr:
    Helmprobst schrieb:
    -------------------------------------------------------
    Schade, dass "The good wife" in Deutschland nicht
    funktioniert. Liegt vermutlich auch mit daran,
    dass wir hier mit dem US-Rechtssystem nicht so
    vertraut sind und die Serie da viel voraussetzt.
    Wenn man sich aber darauf einlässt kann man der
    Serie viel abgewinnen.
    Natürlich war aber von Anfang an abzusehen, dass
    die Serie bei Kabel 1 ebenfalls kein
    Millionenpublikum anziehen wird. Bei sixx wäre
    sie besser aufgehoben gewesen. Trotzdem finde ich
    zwei Stunden später jetzt keinen so schlechten
    Sendeplatz. Bei Pro7 liefen einige Folgen damals
    auch erst um 23.15 Uhr. Das ist für mich noch
    lange kein Nachtprogramm.

    Ich mag die Serie. Der jetzige Sendeplatz ist nur dermaßen ungünstig, dass ich es immer verpasse. Bin froh, dass es jetzt auf einen späteren Zeitpunkt verschoben wird.
  • elo22 schrieb via tvforen.de am 09.04.2011, 03.53 Uhr:
    Da ist die aus ER von Dr. Ross. Andauernd eine neue Stimme macht die Sache nicht besser.

    Lutz
  • mari schrieb via tvforen.de am 08.04.2011, 21.10 Uhr:
    Die Serie mag ja nicht schlecht sein, aber ich kann mir diese übermäßig gelifteten Gesichter nicht ansehen.
  • Helmprobst schrieb via tvforen.de am 08.04.2011, 20.23 Uhr:
    Schade, dass "The good wife" in Deutschland nicht funktioniert. Liegt vermutlich auch mit daran, dass wir hier mit dem US-Rechtssystem nicht so vertraut sind und die Serie da viel voraussetzt. Wenn man sich aber darauf einlässt kann man der Serie viel abgewinnen.

    Natürlich war aber von Anfang an abzusehen, dass die Serie bei Kabel 1 ebenfalls kein Millionenpublikum anziehen wird. Bei sixx wäre sie besser aufgehoben gewesen. Trotzdem finde ich zwei Stunden später jetzt keinen so schlechten Sendeplatz. Bei Pro7 liefen einige Folgen damals auch erst um 23.15 Uhr. Das ist für mich noch lange kein Nachtprogramm.
  • Anonymer Teilnehmer schrieb via tvforen.de am 08.04.2011, 16.30 Uhr:
    ich muss ehrlich gestehen, die Hauptdarstellerin ist mir unsympathisch, so interessant wie ein Glas Stilles Wasser, dabei kannte ich sie aus dem "Geisterschiff". Nunja, nicht alles was aus den USA preisgekrönt kommt, muss auch hierzulande erfolgreich sein. Bitte mehr zB. französische Serien etc.

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds