Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Der "liebe Onkel Olli" macht Kinder nicht immer glücklich
ARD/Marco Grob (2007)

Ausgerechnet Harald Schmidt war es, der gestern die Einstellung der  "Oliver Pocher Show" verkündete. Gute Freunde sind die Ex-Showpartner in ihren beiden gemeinsamen Jahren wahrlich nicht geworden. Schon in den vergangenen  "Harald Schmidt"-Shows geizte der Gastgeber nicht mit Seitenhieben. Er bezeichnete Pocher unter anderem als "adipöses Ex-Talent" und empfahl ihn für das Dschungelcamp 2012.

Gestern nun schwebte plötzlich die Zahl 11 durch das Bild. Schmidt blickte kurz irritiert auf und kommentierte dann schulterzuckend: "Ach so, das ist der Programmhinweis. 11. März, die letzte Ausgabe der Oliver Pocher Show auf Sat.1. [Spontaner Publikumsapplaus] Dann geht neben  'Wetten, dass..?' ein weiterer großer Erfolg des deutschen Fernsehens zu Ende."

Ein Scherz war es offenbar nicht. Noch in der Nacht bestätigte die Internetseite "DWDL" die Meldung. Die letzte Sendung werde am 11. März produziert, am 18. März soll noch ein "Best of” folgen (wunschliste.de berichtete). Sat.1 schweigt dagegen aber weiterhin beharrlich.

Doch der bissige Schmidt, der sich zur Zeit schon für seinen baldigen Arbeitgeber Sat.1 in Form bringt, ließ es darauf nicht beruhen. Weil Pocher doch so gut mit Kindern könne, werde er schon bald die neue Sendung "Lieba Onkel Olli" präsentieren, so Schmidt. In der Tat wollte Sat.1 aus "Lieber Onkel Olli" ursprünglich eine Primetime-Show machen, in der Pocher Wünsche erfüllt und somit Kinderherzen glücklich macht. Doch der Sender nahm von diesem Vorhaben mittlerweile Abstand. Bereits produziertes Material wurde in der "Pocher Show" gezeigt.

Die von Schmidt nun gesendeten Ausschnitte aus der angeblich ersten Folge von "Lieba Onkel Olli" kamen offenbar aus dem Giftschrank mit nicht sendetauglichem Material aus alten "Schmidt & Pocher"-Tagen. Sie stellen Pocher in ein denkbar schlechtes Licht. Zu sehen ist Pocher bei einer seiner üblichen Straßenaktionen mit Passanten. Er stellt sich einer Mutter samt Kind in den Weg, die versucht, dem Entertainer aus dem Weg zu gehen, da sie keine Lust hat, vom ihm 'bespaßt' zu werden. Das Kind fängt an zu weinen, die genervte Mutter verlangt (vergeblich) eine Entschuldigung. Nachdem Kind und Mutter außer Hörweite sind, sagt Pocher: "Was für ein verweichlichtes Scheiß-Kind".

Zuvor blickte Schmidt noch launig - und durchaus selbstkritisch - auf die vergangenen sieben Jahre bei der ARD zurück, indem er vor der Kamera seinen Lebenslauf umschrieb. Aus "2004-2011: Rückkehr zur ARD" machte er "2004-2011: Kreativpause". Aus "2007-2009: Moderation der 'Schmidt & Pocher'-Show" wurde "2007-2009: Geistige Umnachtung".


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Beverly Boyer schrieb via tvforen.de am 04.03.2011, 10.47 Uhr:
    Touch-Down schrieb:
    -------------------------------------------------------
    Schmidt sollte mal lieber vor der eigenen Tür
    kehren. Seit dem Ende seiner Sat.1-Show ging es
    mit ihm stetig bergab. Bei der ARD waren die
    Sendungen zusammen mit Pocher die Besten. Das
    sollte ihm zu denken geben.

    Hey, den Witze-Fred findest du nebenan! :))
  • Darkness schrieb via tvforen.de am 04.03.2011, 00.54 Uhr:
    Fox Mulder schrieb:
    -------------------------------------------------------
    Morlar schrieb:
    --------------------------------------------------
    -----
    > die Frage ist, warum hat er überhaupt mit ihm
    > zusammengearbeitet?

    Die ARD wollte das wohl damals so um junge
    Zuschauer damit anzulocken.


    das Sandmännchen war leider in Urlaub....
  • erîk schrieb via tvforen.de am 04.03.2011, 00.48 Uhr:
    Kate schrieb:
    -------------------------------------------------------
    Wenn Oli Pocher gesagt und gemacht hätte, was
    Harald Schmidt gesagt hat, wäre hier einiges los
    gewesen, aber ein Harald Schmidt darf so etwas.

    Stimmt nicht, Pocher hat ähnliches oft genug in seiner Show gemacht, man denke nur an die erste Sendung von ihm auf Sat.1. In der letzten Show hat er Schmidt ja auch 'geantwortet' und gesagt, sein Pressesprecher hätte gestern in der ARD ja das falsche Datum für Pochers letzte Show genannt, so was könne bei dem Alter aber leicht passieren.

    Für Pocher spricht, dass seine Rolle als Vater
    ihn ruhiger gemacht hat. Er war vor einiger Zeit
    mal in einer Talkshow zu Gast, da war er ruhg,
    witzig und kein einziges Mal unter der
    Gürtellinie.

    Was soll er da auch unter die Gürtellinie gehen? Wenn die Leute ihm gegenüber sitzen, er keinen Schutz oder Fluchtmöglichkeit hat, ist er immer kleinlaut.

    Ich glaube, im Moment fehlt ihm nur noch das
    richtige Format, das zu ihm passt.

    Mittlerweile dürfte er alle möglichen Formate durchhaben (fiktionale Serie, Late Night allein, Late Night im Doppel, Quizshow, Personalityshow, Überraschungsshow, Musikshow, Stand-Up, etc...), sein Problem ist, dass er von allen ein bischen, aber nichts so richtig kann

    Pocher ist nicht so untalentiert, wie ihn viele
    hier gerne haben möchten.

    er ist schlagfertig und kann einigermaßen gut parodieren, hat aber kein Gefühl für Timing, keine Selbstbeherrschung und am wichtigsten null Anstand (respektlos ist durchaus witzig, aber wenn man auch keinen Respekt vor sich selbst hat, wird es schwierig)

    Auch wenn
    das die Schmidtfans nicht hören wollen, aber die
    beiden sind sich sehr ähnlich.

    Was die Schlagfertigkeit angeht, stimmt das, aber das war es dann auch schon. Schmidt macht viele Gags, die von seinem Autorenteam stammen, diese schwanken natürlich sehr, wenn er aber auf sich selbst gestellt ist (Improvisation & Gespräche), ist er immer großartig, Pocher macht viele Pointen schon vorher kaputt durch sein Gekicher, in Geprächen (in seiner Show) ist er desinteressiert und nur darauf bedacht, noch einen Lacher für sich rauszuholen und seinen Gesprächspartner schlechter als sich selbst dastehen zu lassen. Und wenn man auch mit dem Humor der beiden Männer nichts anfangen kann, die Qualität der Gesprächsführung der beiden liegt meilenweit auseinander.
  • andreas_n schrieb via tvforen.de am 01.03.2011, 19.51 Uhr:
    Touch-Down schrieb:
    -------------------------------------------------------
    Schmidt sollte mal lieber vor der eigenen Tür
    kehren. Seit dem Ende seiner Sat.1-Show ging es
    mit ihm stetig bergab. Bei der ARD waren die
    Sendungen zusammen mit Pocher die Besten. Das
    sollte ihm zu denken geben.

    Dass du dieser Meinung bist, sollte ihm zu denken geben? XD

    Was kümmert es die Eiche, wenn sich 'ne Sau dran reibt.
  • Touch-Down schrieb via tvforen.de am 01.03.2011, 19.46 Uhr:
    Schmidt sollte mal lieber vor der eigenen Tür kehren. Seit dem Ende seiner Sat.1-Show ging es mit ihm stetig bergab. Bei der ARD waren die Sendungen zusammen mit Pocher die Besten. Das sollte ihm zu denken geben.
  • Touch-Down schrieb via tvforen.de am 01.03.2011, 19.41 Uhr:
    Im Gegensatz zu Schnarchnasen wie Pilawa und Lanz würde ich für Pocher gerne Gebühren zahlen.
  • grizzly1965 schrieb via tvforen.de am 01.03.2011, 10.48 Uhr:
    Kate schrieb:
    -------------------------------------------------------
    Und noch einen Satz zu Schmidt & Pocher. Das
    konnte leider gar nicht funktionieren. Auch wenn
    das die Schmidtfans nicht hören wollen, aber die
    beiden sind sich sehr ähnlich.

    Natürlich konnte das nicht funktionieren. Ein Alter, der schon lange ausgebrannt ist, und ein talentloser Junge, der sich ab einem bestimmten Alter nur vom Körper her weiterentwickelt hat.


    P.S. Zu den Anmerkungen wegen 'eine in die Fresse kriegen'. Mich wundert eigentlich nur, dass dies Pocher nicht ständig passiert ist. Aber bei seinen dummen Einfällen ist er wohl davon ausgegangen, dass ihn die Kamera schützt.
  • Kate schrieb via tvforen.de am 28.02.2011, 09.39 Uhr:
    Wenn Oli Pocher gesagt und gemacht hätte, was Harald Schmidt gesagt hat, wäre hier einiges los gewesen, aber ein Harald Schmidt darf so etwas.
    Für mich persönlich war, sowohl das Video (Inhalt + Pocher) als auch Harald Schmidts Kommentare und Äußerungen, geschmacklos.

    Für Pocher spricht, dass seine Rolle als Vater ihn ruhiger gemacht hat. Er war vor einiger Zeit mal in einer Talkshow zu Gast, da war er ruhg, witzig und kein einziges Mal unter der Gürtellinie.
    Ich glaube, im Moment fehlt ihm nur noch das richtige Format, das zu ihm passt.
    Pocher ist nicht so untalentiert, wie ihn viele hier gerne haben möchten. Ihm fehlt nur die Einschätzung, eine Art Feinheit, die den Unterschied zwischen einem guten und einem schlechten Entertainer macht.
    Seine Kurzprogramme im QCC waren größtenteils sehr gut und unterhaltsam.

    Und noch einen Satz zu Schmidt & Pocher. Das konnte leider gar nicht funktionieren. Auch wenn das die Schmidtfans nicht hören wollen, aber die beiden sind sich sehr ähnlich.
  • Styxx schrieb via tvforen.de am 28.02.2011, 01.01 Uhr:
    Das ging ja schon los als Harald S. die 2 Jahre mit Pocher als 'geistige Umnachtung' seinerseits dargestellt hat.
    Dann natürlich noch einen draufzulegen mit dem 11. März und vernichtendem Archivmaterial zu zeigen war ganz grosses Kino.
    Da war nicht nur das Studiopublikum vollends begeistert.
  • LouZipher schrieb via tvforen.de am 27.02.2011, 03.23 Uhr:
    Das soll eine Abrechnung gewesen sein?
    Hier klang das so, als wäre es richtig dicke von Seiten Dirty Harrys gekommen, aber in dem Link sah das doch höchstens wie das übliche Geplänkel aus ....
  • bettyblue68 schrieb via tvforen.de am 26.02.2011, 23.35 Uhr:
    Duke of Hazzard schrieb:
    -------------------------------------------------------
    hier die Adresse, ich bekomme das nicht so ganz
    hin



    Lass mich Dir helfen:

  • wolle64 schrieb via tvforen.de am 26.02.2011, 17.35 Uhr:
    Man kann ja nur hoffen, das niemand beim ZDF ernsthaft dieses Ekelpaket für "Wetten dass ...?" haben will.
    Ansonsten sollte man denen die Gebühren kürzen.
  • Anonymer Teilnehmer schrieb via tvforen.de am 26.02.2011, 17.20 Uhr:
    Ich weiß nicht wie es auf die anderen Benutzer wirkt, aber auf mich wirkt es in keiner Weise Ordinär oder sonst etwas sondern einfach nur als natürliche Reaktion. Den seine Familie (und gerade seine Kinder) will man schützen und wenn ein fremder mein Kind zum weinen bringt, würde es mir auch in den Fingern jucken...
  • muumi schrieb via tvforen.de am 26.02.2011, 17.17 Uhr:
    Ich will nicht ordinär wirken, aber der hätte nach 10 Sekunden so dermaßen eine von mir in der Fresse gehabt, dass er danach in der Notambulanz hätte drehen können.
  • andreas_n schrieb via tvforen.de am 26.02.2011, 15.09 Uhr:
    Touch-Down schrieb:
    -------------------------------------------------------
    Ich fand das mit dem verweichlichten Scheiß-Kind
    sehr amüsant und habe laut gelacht :D

    Ich fand das nicht witzig. Da stellt sich dir ein Typ in den Weg, drei Köpfe größer als du, und bedrängt dich. Nee.
  • Baldurinos schrieb via tvforen.de am 26.02.2011, 14.57 Uhr:
    mercutio schrieb:
    -------------------------------------------------------
    Was ich mich ehrlich gesagt bei dem Video frage wo
    ist ein Moses P. wenn man ihn mal braucht?

    Der schlägt doch keine kleinen Kinder!!!

    (Und ich meinte jetzt nicht das Kind von der Mutter.....
    sondern das andere - das nicht geweint hat!)
  • Anonymer Teilnehmer schrieb via tvforen.de am 25.02.2011, 20.48 Uhr:
    Morlar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    Sympathie für Harry hin oder her - über einen
    Ex-Kollegen so öffentlich abzulästern ist nicht
    gerade ein feiner Zug.

    Ist "feiner Zug" wirklich die richtige eine Katgorie?

    Wieso hat es ein (ehemals) genialer Schmidt nötig "nach unten" zu treten?
    Er bringt ja auch nichts mehr zu Stande.

    Muss er sich jrtzt schon gegen Pocher selbst groß machen?
  • Anonymer Teilnehmer schrieb via tvforen.de am 25.02.2011, 19.48 Uhr:
    manche scheiss-user haben halt einen scheiss-Humor! BRÜLLER!!! HAHAHAHAHA :-D
  • shoemaker-levy schrieb via tvforen.de am 25.02.2011, 18.49 Uhr:
    Bei daserste.de gibt’s die Sendung komplett.

    Pochers kurzes einfühlsames Straßeninterview beginnt ab ca. min 35:00

    Dort sieht man auch das Beste unmittelbar vor dem Clip:

    Schmidts Mimik bei der Ankündigung des Ausschnitts und dem Aussprechen des Namens Oliver Pocher. Allein dafür hat sich das Anschauen der Sendung schon gelohnt.


    [url]http://www.daserste.de/haraldschmidt/letztesendung.asp[/url]
  • Anonymer Teilnehmer schrieb via tvforen.de am 25.02.2011, 18.49 Uhr:
    Was ich mich ehrlich gesagt bei dem Video frage wo ist ein Moses P. wenn man ihn mal braucht?
  • Duke of Hazzard schrieb via tvforen.de am 25.02.2011, 18.39 Uhr:
    hier die Adresse, ich bekomme das nicht so ganz hin

    "Lieba Onkel Olli"
    [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=FHskVfvvY0g&feature=player_embedded[/youtube]
  • Touch-Down schrieb via tvforen.de am 25.02.2011, 18.36 Uhr:
    Ich fand das mit dem verweichlichten Scheiß-Kind sehr amüsant und habe laut gelacht :D
  • Bart Simpson schrieb via tvforen.de am 25.02.2011, 18.15 Uhr:
    Duke of Hazzard schrieb:
    -------------------------------------------------------

    Den Pocher-Clip habe ich die ganze Nacht im Netz
    gesucht, der war so unlaublich böse. Ich suche
    den jetzt. mal weiter.

    Sag Bescheid, wenn Du ihn gefunden hast.

    Auf Youtube-ARD ist im übrigen schon sein "Ich-pimp-meinen-Lebenslauf" zu sehen.
  • Duke of Hazzard schrieb via tvforen.de am 25.02.2011, 18.07 Uhr:
    Ich fand es gestern doch etwas sehr gehässig.
    V.a. dass er in der ARD die ARD so schlecht macht, dass das überhaupt durchgeht hätte ich nicht gedacht.

    Als das Micro beim Gast icht ging hat er das auch unnötig hochgespielt. Das fand ich sehr merkwürdig.

    Den Pocher-Clip habe ich die ganze Nacht im Netz gesucht, der war so unlaublich böse. Ich suche den jetzt. mal weiter.
  • Fox Mulder schrieb via tvforen.de am 25.02.2011, 17.48 Uhr:
    Morlar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    die Frage ist, warum hat er überhaupt mit ihm
    zusammengearbeitet? Jahrelang zusammen eine Show
    machen und dann ablästern ist schon eine große
    Falschheit.


    Die ARD wollte das wohl damals so um junge Zuschauer damit anzulocken.
  • Morlar schrieb via tvforen.de am 25.02.2011, 17.35 Uhr:
    die Frage ist, warum hat er überhaupt mit ihm zusammengearbeitet? Jahrelang zusammen eine Show machen und dann ablästern ist schon eine große Falschheit.
  • LouZipher schrieb via tvforen.de am 25.02.2011, 17.32 Uhr:
    Feiner Zug hin oder her, Pocher merkt's eh nicht ... und Dirty Harrys Meinung über Pocher war mir doch spätestens mit der "miesen kleinen Type" klar ... denn das kam eine Spur zu trocken und unwitzig rüber, als daß es ein Gag gewesen wäre ....
  • Morlar schrieb via tvforen.de am 25.02.2011, 17.20 Uhr:
    Sympathie für Harry hin oder her - über einen Ex-Kollegen so öffentlich abzulästern ist nicht gerade ein feiner Zug.
  • michaell schrieb via tvforen.de am 25.02.2011, 17.12 Uhr:
    Ich hab nie begriffen, was die Kiste mit Schmidt und Pocher eigentlich sollte. Wessen Idee war das? Es war doch immer klar, dass das nicht funktionieren konnte. Die beiden haben völlig verschiedene Zielgruppen. Da hätte man auch Dieter Bohlen und Marcel Reich-Ranicki eine gemeinsame Sendung geben können. Passt wie saurer Hering mit Vanillesoße.
  • Dennis1982 schrieb via tvforen.de am 25.02.2011, 17.00 Uhr:
    Jawoll, so kenn ich Dirty Harry!
    Freu mich auf ihn bei Sat.1
  • jumin schrieb via tvforen.de am 25.02.2011, 16.05 Uhr:
    He's back and he is pissed. :)

    Ich stehe auf den neuen alten Harald
  • Pete Morgan schrieb via tvforen.de am 25.02.2011, 15.59 Uhr:
    Gut so...

    Der Lonewolf Pete

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds