Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Strahlender TV-Held wird dekonstruiert
"Höllgrund" mit August Wittgenstein, Lou Sprenger und Heiner Lauterbach (v. l. n. r.)
SWR/Maria Wiesler
"Höllgrund": Bitterböser Landarzt-Thriller erhält Starttermin/SWR/Maria Wiesler

Im vergangenen Herbst hat die ARD über die Dreharbeiten zu  "Höllgrund" informiert, einem Crime-Thriller mit Lou Strenger, August Wittgenstein und Heiner Lauterbach. Jetzt liegt der Starttermin für die in erster Linie für die ARD Mediathek produzierte Serie vor: Die acht halbstündigen Folgen werden ab dem 16. September für 30 Tage dort abrufbar sein. Die lineare Ausstrahlung folgt dann innerhalb von zwei Tagen am 31. Oktober und 1. November jeweils ab 20.15 Uhr im SWR Fernsehen.

"Höllgrund" fußt auf einer originellen Prämisse: Landärzte sind immer die Helden - nur nicht hier: Im Gewand eines spannungsgeladenen Thrillers voller Rätsel soll "Höllgrund" auf lustvolle Art die allseits bekannten Klischees deutscher Serien-Landärzte entlarven. Die Zuschauer soll eine "bitterböse Dekonstruktion unserer strahlendsten TV-Helden" erwarten.

Eine Reihe mysteriöser Todesfälle sucht ein beschauliches Dorf im Schwarzwald heim. Die alleinstehende Dorfpolizistin Tanja (Lou Strenger) ahnt als Einzige, dass sich hinter den Vorfällen ein düsteres Geheimnis aus der Vergangenheit verbirgt. Gegen den Widerstand der anderen Dorfbewohner beginnt Tanja auf eigene Faust zu ermitteln und findet heraus, dass ausgerechnet der junge charmante Landarzt Fabian (August Wittgenstein) mit seinen wohlgeformten Händen in die rätselhafte Mordserie verstrickt ist...

In weiteren Rollen spielen Alissa Atanassova, Nicki von Tempelhoff, Ulrike Tscharre und Andreas Anke mit.

Serienschöpfer und Autor Marc O. Seng kündigt an: Mit 'Höllgrund' dekonstruieren wir auf lustvolle Art den Helden des deutschen Fernsehens: den Landarzt. Ein bitterböses Drama, das Elemente aus Ermittler- und Thriller-Genre kombiniert, um uns gemeinsam mit einer modernen, weiblichen Hauptfigur auf eine spannende Mörderjagd in die deutsche Provinz zu entführen. Ein dicht erzählter Kriminalfall, der uns inmitten ländlicher Postkartenidylle immer tiefer ins Herz der Finsternis treibt ...

Marc O. Seng schrieb die Drehbücher gemeinsam mit Maike Rasch. Lea Becker und Hanno Olderdissen übernahmen die Regie der achtteiligen Serie. "Höllgrund" ist eine Produktion der Studio Zentral im Auftrag des SWR. Producer ist Hannes Höhn, produziert wird die Serie von Lasse Scharpen.


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare