Log-In für "Meine Wunschliste" 

Neu registrieren 

  • Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.
  • Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.
  • Log-In | Fragen & Antworten

Passwort vergessen 

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung 

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für .
  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht¹
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich in meinem TV-Planer per Mail
  • Ich möchte auch den wöchentlichen TV Wunschliste-Newsletter erhalten².
  • Alle angeforderten Mails und Dienstleistungen (u.a. Benachrichtigungen, Newsletter, TV-Planer) sind und bleiben kostenfrei. Es gibt keine versteckten Abos oder Verträge.
  • Angemeldete E-Mail-Adressen oder andere Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung, Datenänderung oder -löschung kann jederzeit über meine.wunschliste.de erfolgen.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie. Eine Benachrichtigung findet nur per E-Mail an die angemeldete Adresse und bei einer Programmankündigung auf einem deutschen oder deutschsprachigen Fernsehsender oder einer Medien-Veröffentlichung (DVD, Blu-Ray) statt.
  • Ein Service von TV Wunschliste und der imfernsehen GmbH & Co. KG.
  • ¹ i.d.R. ca. 6 Wochen vor dem TV-Termin
  • ² Der Newsletter enthält allgemeine Serienstartinfos und kann jederzeit unabhängig abbestellt werden.
  • Fragen & Antworten

Hulu adaptiert Comic-Serie "Locke & Key" mit Carlton Cuse

21.04.2017, 11.13 Uhr - Bernd Krannich/TV Wunschliste in International
Zweiter Anlauf mit Pilot-Bestellung
Bild: Hulu
Hulu adaptiert Comic-Serie "Locke & Key" mit Carlton Cuse/Bild: Hulu

Der amerikanische Streaming-Dienst Hulu hat eine Pilotepisode zur Serienadaption des Comics "Locke & Key" bestellt. Joe Hill und Carlton Cuse entwickelten das Projekt, Regisseur Scott Derrickson ("Doctor Strange") konnte für die Pilotfolge angeworben werden. Bereits 2011 hatte es bei FOX einen Adaptionsversuch gegeben, hinter dem Josh Friedman ("Terminator: Sarah Connor Chronicles") stand, der aber im Pilotstadium versandete.

Joe Hill - hinter dem Künstlernamen steht Joseph Hillstrom King, der Sohn von Horror-Altmeister Stephen King - hatte auf eigene Rechnung ("on spec") die Drehbuchadaption des von ihm und Zeichner Gabriel Rodriguez geschaffenen Comics "Locke & Key" geschrieben - der wurde im Wesentlichen zwischen 2008 und 2013 in sechs Handlungsbögen veröffentlicht. Carlton Cuse ("Lost", "Bates Motel") kam schließlich an Bord und half mit seiner Fernseherfahrung, er ist auch der designierte Showrunner. Die beiden hatten sich schließlich laut Deadline an nur einen einzigen Regisseur gewandt, um ihn an Bord zu holen - und der sagte direkt zu. Sollte es zur Serienbestellung kommen, wird erwartet, dass Scott Derrickson auch bei weiteren Folgen der ersten Staffel Regie führen wird, bevor er sich auf die Filmfortsetzung von "Doctor Strange" konzentriert.

Alle neuen Meldungen täglich per Mail

Im Zentrum der Handlung des Comics "Locke & Key" steht die Witwe Nina Locke, die nach einem schrecklichen Ereignis mit ihren drei Kindern in ein altes Anwesen ihrer Familie im amerikanischen Bundesstaat Massachusetts zieht. In den Wänden des Keyhouse sind geheimnisvolle Schlüssel verborgen. Ein Wesen, das vom Hass auf die Locke-Familie besessen ist, sucht nach den Schlüsseln und ist dabei durch nichts aufzuhalten.

Im Serienpiloten von 2011 spielte Miranda Otto ("24: Legacy", "Homeland") Nina Locke. Zwei ihrer Kinder wurden von Sarah Bolger ("Once Upon a Time - Es war einmal...", "Into the Badlands") und Jesse McCartney ("Greek") gespielt. FOX' damalige Allzweckwaffen Alex Kurtzman und Roberto Orci ("Fringe - Grenzfälle des FBI", "Sleepy Hollow") produzierten.

Was den Fans später noch Salz in die Wunde rieb war die Tatsache, dass der Serienpilot später noch zu einer öffentlichen Aufführung kam. Für die Allgemeinheit gab es zudem noch einen Trailer:


Leserkommentare