Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Comedy-Improshow mit Jochen Schropp auf schiefer Bühne
"Jetzt wird's schräg"
Bild: Sat.1
"Jetzt wird's schräg": Sat.1 zeigt restliche Folgen ab Februar/Bild: Sat.1

Selten wurde die Ausstrahlung einer Comedyshow in derart kleine Happen aufgedröselt wie im Falle der zweiten Staffel von "Jetzt wird's schräg". Die Sat.1-Improshow startete im Sommerprogramm 2014 und konnte mit der ersten Staffel noch ordentliche Quoten erzielen, so dass Ende 2014 insgesamt sieben neue Ausgaben aufgezeichnet wurden. Das Weihnachtsspecial lief noch sehr zeitnah, zwei weitere Ausgaben waren dann im Frühjahr 2015 zu sehen. Danach dauerte es bis Dezember, als Sat.1 erneut zwei Folgen ausgestrahlt hat. Die jetzt noch ausstehenden beiden Ausgaben laufen nun am 12. und 19. Februar um 22.30 Uhr, im Anschluss an "The Voice Kids".

"Jetzt wird's schräg" ist eine Adaption der französischen Sendung "Anything goes", die international unter dem Titel "Slide Show" vermarktet wird. In der Show improvisieren Comedians und andere Prominente auf einer 22,5 Grad schiefen Bühne, und müssen sich in spontanen Gesangs-, Tanz- und Sketcheinlagen beweisen. Eine Disziplin heißt beispielsweise "Bodystabieren": Zwei Kandidaten sollen miteinander Buchstaben und letztendlich ein Wort bilden. In der "Dunkelkammer" müssen sich die Teilnehmer in völliger Dunkelheit vorantasten, während die Zuschauer alles per Infrarotkamera verfolgen können. Moderiert wird die Show von Jochen Schropp.

In der ersten "neuen" Folge wirken Luke Mockridge, Alexis Kara, Amiaz Habtu, David Werker, Joyce Ilg, Mirja Boes und Oliver Pocher mit. Am 19. Februar wagen sich dann Mundstuhl, Daniel Boschmann, Matthias Killing, Lisa Feller, Janine Kunze und erneut Luke Mockridge aufs schiefe Parkett.

Ein Quotenerfolg war die Comedyshow zuletzt nicht mehr, weshalb vermutlich nicht mit einer weiteren Staffel zu rechnen ist.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare