Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Moderator kündigt Veränderungen seiner Sat1-Show an
Sat.1/Arne Weychardt

Der Start bei Sat1 ist für den erfolgsverwöhnten Johannes B.   Kerner alles andere als ideal verlaufen. Katastrophale Marktanteile von gerade einmal 4,5 Prozent führten schon im November dazu, dass der Sendeplatz nach nur drei Ausgaben von Montag auf Donnerstag gewechselt wurde (wunschliste.de berichtete). Doch auch hier will es nicht so recht laufen. Jetzt hat sich Kerner gegenüber dem "Zeit"-Magazin" geäußert und Fehler eingeräumt.

"Die Sendung im ZDF - da mussten wir nur auf den Knopf drücken, und es hat funktioniert. Jetzt müssen wir uns alle neu programmieren. Dabei sind Programmierfehler passiert, es hat vielleicht sogar einen kurzen Systemausfall gegeben. Aber jetzt lernen wir gerade, wie man die Tastatur bedient", so der Moderator. Als Erfolg bringende Maßnahmen soll es künftig weniger Einspielfilme und mehr Gespräche im Studio geben. Schließlich seien gerade die Talks sein Markenzeichen beim ZDF gewesen.

Vom Format ist Kerner nach wie vor überzeugt. Die Zukunft der Sendung sieht er sportlich: "Ich verliere einfach nicht gerne. Ich finde schon ein Unentschieden ekelig." Sollte es nicht funktionieren, würde er sich aber "auch auswechseln lassen, wenn ich nicht mehr kann".


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • erîk schrieb via tvforen.de am 28.02.2010, 11.41 Uhr:
    jumin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Er ist wenigstens noch ein echter
    > gelernter Journalist.

    Wo hast du das denn her? Er studierte BWL, machte aber keinen Abschluss und schlug sich als Praktikant beim SFB durch. Dabei entdeckte man wohl, dass er als Sportreporter was taugt und ließ ihn verschiedene Sportsendungen erst im SFB, dann in ARD und schließlich in Sat.1 moderieren bzw. kommentieren. Irgendwer bei Sat.1 dachte sich dann wohl, der Kerner kann bestimmt auch noch was anderes und gab ihm 1996 eine Krawall-Talk-Show (mit u.a. den Themen: "Nacktfotos – ich schäme mich für meine Tochter", "Mit einer Lüge in die Ehe", "Tratsch – und plötzlich bist du Hure"), in der er das Privatleben 'einfacher' Menschen öffentlich machte, davon war man ganz offensichtlich beim ZDF so sehr beeindruckt, dass man sich dachte, was der bei 'einfachen' Leuten kann, geht doch bestimmt auch bei Promis und gab ihm auch eine Talkshow. Nebenbei durfte er weiterhin seinem Hobby des Sportkommentators nachgehen und zeichnete sich durch ewig gleiche und harmlose Moderationen vieler ZDF-Sendungen aus, 2009 dann der Wechsel zu Sat.1.

    > Natürlich keiner, der tiefgründige Gespräche
    > führt, das will er aber auch gar nicht

    Doch! Ganz genau das will er, weiß aber nicht wie das geht.
    Interesse vorheucheln und alle 10 Sekunden ein 'mmh' reichen da eben nicht aus.

    > - ich finde, durch sein oft etwas
    > übereifrige, beinah tollpatschige Art sind seine
    > Talks zumindest interessant - eben weil sie nicht
    > so journalistisch-glattgebügelt sind und zB
    > Prominente oft in etwas konfuse
    > Gesprächssituationen zwingen.

    Viele (Frauen) sind ja der Meinung Kerner habe einen jungenhaften Charme und die treuherzige Ausstrahlung eines geschlagenen Strassenköters. Wer auf so was steht, findet ihn auch interessant. Und deine Formulierungen "nicht so journalistisch-glattgebügelt" und "oft in konfuse Gesprächssituationen zwingen" stehen so gut für jeden anderen TV-Menschen im deutschen Fernsehen, aber nicht für Kerner.
  • jumin schrieb via tvforen.de am 28.02.2010, 10.29 Uhr:
    ... Ich weiß nicht, was alle an Kerner haben - also, negativ. Er ist wenigstens noch ein echter gelernter Journalist. Natürlich keiner, der tiefgründige Gespräche führt, das will er aber auch gar nicht - ich finde, durch sein oft etwas übereifrige, beinah tollpatschige Art sind seine Talks zumindest interessant - eben weil sie nicht so journalistisch-glattgebügelt sind und zB Prominente oft in etwas konfuse Gesprächssituationen zwingen. Mit normalen Menschen kann er dagegen tatsächlich nicht so gut ...
  • lopy schrieb via tvforen.de am 28.02.2010, 01.15 Uhr:
    Tja, Kerner hat sich selbst wieder mal völlig überschätzt.
    Als Moderator ist er nicht besonders interessant. Er schleimt herum und da, wo er "frech" oder "investigativ" werden will, wird es meistens peinlich.
    Vor allem merkte man ihm von Anfang an seine maßlose Selbstüberschätzung an - erinnert man sich noch, wie er sich mit den Großbuchstaben "JBK" so großkotzig in Szene setzte - und wohl Assoziationen zu JFK herstellen wollte?
    peinlich, peinlich.

    Kurzum, ich mochte ihn nie und er ging mir auf die Nerven. Besonders unangenehm fand ich, dass er im ZDF bald die Universalwaffe war. Er moderierte Sportsendungen, Abendshows - und fast täglich seine Talkshow... und dann fing er auch noch an zu kochen! Hilfä!
    Von der vielen widerlichen Werbung gar nicht zu reden. Ein richtiger "Koof mich" mit einem Geltungsbedürfnis bis zum Mond.

    Wenn ich gelegentlich seine Talkshow trotzdem ansah, dann meist, weil an dem Abend nix besseres lief, weil es im Anschluss an irgendwelche anderen Sendungen kam und weil es gut zum entspannen vor dem Schlafengehen geeignet war - oder weil irgendein Thema/Star dabei war, der/das mich interessierte.
    Wohlgemerkt, ich habe die Sendung dann nicht WEGEN sondern TROTZ Herrn Kerner angesehen.

    Auch hatte ja zeitweise Probleme, irgendwo im ZDF eine Sendung zu finden, wo Herr Kerner nicht dabei war - und ich fürchtete schon, was aus dem ZDF werden würde, sollte Herr K. einmal gehen.
    Nun, aber, wie man sieht - er hinterließ eine Lücke, die sich sehr wohl sehr gut von selbst schloss. Sein Eindruck war also nicht sehr prägend.

    Als Kerner gegangen war, habe ich ihn gar nicht vermisst. Ich sehe nun ab und zu weiter "Lanz" -- selbe Zeit, selber Ort, ja man ist faul ;)
    Aber vor allem finde ich es sehr gut, dass ich Kerner nicht mehr sehen muss ;)
    Marcus Lanz ist zwar auch ein Schleimer, aber mir trotzdem erheblich sympathischer, weil bescheidener im Auftreten.

    Nur so ein Riesen-Ego wie Kerner hat glauben können, dass man seine Show wegen IHM geguckt hat - und dass man ihm ins werbepausen-verseuchte Privat-TV (was ich eh kaum noch anschalte) folgen würde. Falsch gedacht.
  • Atavistus schrieb via tvforen.de am 27.02.2010, 22.10 Uhr:
    Excelsior schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Kerner machte im ZDF eine einigermaßen
    > anspruchsvolle Talkshow,

    Ist das 'ne Bewerbung für den Witz des Jahres?
  • Nicole (Nicko) schrieb via tvforen.de am 27.02.2010, 18.18 Uhr:
    bronsky schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nicole (Nicko) schrieb:
    > > Auch wenn ich den Kerner nicht so gut leiden
    > kann,
    > > kann ich ihn aber immer noch respektieren!
    >
    > Finde ich toll, dass du das kannst. Mir gelingt es
    > leider nicht.
    >
    > ;-)


    Also ehrlich gesagt, gehört da nicht viel dazu. Ich kenn diesen Mann ja nicht persönlich und mir hat er noch nie was zu Leibe getan, und wenn ich seine Sendungen nicht mag, schalte ich um oder erst gar nicht ein.
    Warum soll ich dann diesen Menschen nicht respektieren können?
    Und weil mir seine Art von Unterhaltung nicht zusagt oder ich andere Meinung von etwas bin?
    Holla, dann dürfte ich aber viele Menschen nicht respektieren nur weil mir irgendetwas nicht gefällt oder ich von irgendwelchen Dingen anderer Meinung bin!

    Gruss Nicko!
  • Excelsior schrieb via tvforen.de am 27.02.2010, 17.49 Uhr:
    wolle64 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > So langsam müßte es sich doch rumgesprochen
    > haben:
    > Den Sender wechseln, und die Zuschauer mitnehmen,
    > das funktioniert nicht so einfach.
    > Erst recht nicht von ÖR zu Privat.
    > Die ZDF Zuschauer wollen in Ruhe die Sendung
    > sehen, und nicht ständige Werbung und sonstige
    > Störungen.
    > Da verzichtet man lieber.

    Schön, wenigstens einen halbwegs sachlichen Kommentar hier zu lesen. Genau darum geht es doch, Kerner machte im ZDF eine einigermaßen anspruchsvolle Talkshow, kann sich mit solchen Konzepten bei einem Sender wie Sat1 aber nicht durchsetzen, da die Zielgruppe eine andere ist. Die alte "Kundschaft" schaltet Sender wie Sat1 gar nicht erst ein.
  • bronsky schrieb via tvforen.de am 25.02.2010, 18.54 Uhr:
    Nicole (Nicko) schrieb:
    > Auch wenn ich den Kerner nicht so gut leiden kann,
    > kann ich ihn aber immer noch respektieren!

    Finde ich toll, dass du das kannst. Mir gelingt es leider nicht.

    ;-)
  • gucki2 schrieb via tvforen.de am 25.02.2010, 18.29 Uhr:
    immer schön dazuschreiben, wenn man texte komplett anderswo kopiert und hier einsetzt.
    Der Beitrag von Kaplan ist ja nun uralt ... vom 26.05.2006
  • TravisBickle schrieb via tvforen.de am 25.02.2010, 17.43 Uhr:
    Kerner ist doch schon länger nicht mehr beim ZDF oder hast Du dich verschrieben und meinst SAT.1? Kocht er da auch?
  • TV Kritiker schrieb via tvforen.de am 25.02.2010, 16.56 Uhr:
    [b]Soll Johannes B. Kerner erschossen werden?[/b]

    Durch Zufall landete ich neulich wieder in Johannes B. Kerners perverser Kochsendung (freiwillig sieht sich das wohl niemand, der bei Verstand ist, an). Zufall oder nicht – Kerner ist gerade wieder in seinem Element: Er macht sich über Tierquälerei lustig. Im Anschluss an seine Standardfrage („Haben Sie schon selber mal so ein Tier umgebracht?“) unterhält man sich angeregt darüber, wie schwer Aale „totzubekommen“ seien: Da könne man machen, was man wolle, draufschlagen wie wild usw., die würden einfach nicht tot!Meine spontane Reaktion: Wann um Himmels willen findet sich endlich jemand, der diesem widerlichen Komplexler eine Kugel durch den Kopf jagt! Ich weiß natürlich, dass das keine Lösung wäre und ich kenne und akzeptiere alle Gründe, die dagegen sprechen. Dies war, wie gesagt, ja auch nur meine erste spontane Reaktion.

    Also, um jedes Missverständnis auszuschließen: Ich rufe nicht dazu auf, Johannes B. Kerner zu erschießen. Ich rufe auch nicht dazu auf, ihn zusammenzuschlagen. Ja, ich rufe nicht einmal dazu auf, ihm ins Gesicht zu spucken.

    Was ich aber sehr wohl für sinnvoll hielte, ist, dass ihm möglichst viele Menschen ihre Meinung sagen. Dann würde sich vielleicht selbst eine Person vom Schlage Kerners künftig überlegen, ob es wirklich angebracht ist, sich dauernd über das Leiden und Sterben anderer lustig zu machen.

    Da die meisten von uns nicht das Pech haben, Leuten wie Kerner persönlich zu begegnen: Eine Mail an den Sender ist gewiss auch eine gute Sache. Irgendwann muss das ZDF doch mit einer Klarstellung oder Entschuldigung reagieren. Es kann doch nicht sein, dass ein übermütiger Sadist monatelang gegen jeglichen Anstand verstößt, ohne dass ihn irgendjemand stoppt!

    © Helmut F. Kaplan
    www.tierrechte-kaplan.org
  • Telekatz schrieb via tvforen.de am 25.02.2010, 15.45 Uhr:
    Na bei Sat.1 darf man wohl keine Erfolge mehr erwarten. hahhahah
  • Nicole (Nicko) schrieb via tvforen.de am 25.02.2010, 15.18 Uhr:
    Ich wollte niemanden zu nahe treten oder schulmeistern ich finde halt nur teilweise die Art und Weise wie über andere Menschen die man wahrscheinlich privat gar nicht persönlich kennt geurteilt wird, grausam!

    Ich mag den Kerner auch nicht so gut leiden und die weichgespülte Art von ihm in seinen Interviews finde ich auch nicht so prickelnd, von daher schaue ich ihn mir auch nicht an oder ich schaue ihn nur an, wenn ich im Vorfeld weiß, dass er zum Beispiel einen Talkgast hat, den ich toll finde, aber ich wünsche diesem Mann nicht die sprichwörtliche Pest an den Hals!

    Auch wenn ich den Kerner nicht so gut leiden kann, kann ich ihn aber immer noch respektieren!


    Gruss Nicko!
  • Anonymer Teilnehmer schrieb via tvforen.de am 25.02.2010, 14.51 Uhr:
    Jaaaa man (ich ) muss dies so tun, es tut mir nicht leid und wenn es dir nicht gefällt muss ich damit leben!!!

    Grrrruss/Huk
  • wolle64 schrieb via tvforen.de am 25.02.2010, 14.10 Uhr:
    So langsam müßte es sich doch rumgesprochen haben:
    Den Sender wechseln, und die Zuschauer mitnehmen, das funktioniert nicht so einfach.
    Erst recht nicht von ÖR zu Privat.
    Die ZDF Zuschauer wollen in Ruhe die Sendung sehen, und nicht ständige Werbung und sonstige Störungen.
    Da verzichtet man lieber.
  • erîk schrieb via tvforen.de am 25.02.2010, 14.08 Uhr:
    Muss man nicht, kann man aber. Ich muss diesmal nicht, da ich mir vorgenommen habe, mich momentan in Sachen JBK etwas zurückzuhalten.
    Man muss ja hier im Forum auch nicht über TV-Sendungen aller Art reden, Meinungen und Neuigkeiten austauschen, Beileidsbekundungen oder Glückwünsche abgeben, Suchfragen starten oder was auch immer - all das kann man aber, denn dafür ist das Forum ja da. Und wie langweilig wäre es denn, wenn nur reine Informationen ausgetauscht würden. Wenn du magst, kannst du ja zur Abwechslung mal was positives zu JBK schreiben. Würde den einen oder anderen Kerner-Fan sicherlich auch mal gut tun.
  • Nicole (Nicko) schrieb via tvforen.de am 25.02.2010, 13.51 Uhr:
    Muss man aber, auch wenn man jemanden nicht leiden kann oder doof findet so unflätig seine Meinung kundtun? So ala "auf die Fresse knallen"!

    Man urteilt immer noch über einen Menschen!

    Gruss Nicko!
  • Anonymer Teilnehmer schrieb via tvforen.de am 25.02.2010, 12.38 Uhr:
    Es gibt Leute, Kerner gehört dazu, da geht es einfach nicht anders, andererseits gibt es genug "pillepalle-meldungen " die durchaus unkommentiert bleiben könnten. Ich für meinen teil, hasse Kerner übrigens nicht (da gibts noch ganz andere)......ich find ihn nur....doof!

    Gruss/Huk
  • beiderbecke schrieb via tvforen.de am 25.02.2010, 12.02 Uhr:
    Ich mag Kerner ja auch nicht und sehe ihn daher auch nicht an.

    Aber muss denn gleich immer wirklich jede betreffende Nachricht oder Mitteilung zum etwas allzu simplen "Ich hasse Kerner, weil ich Kerner nicht mag"-Thread werden?

    Davon haben wir hier doch schon jede Menge (und: Jawoll, ich war auch dabei), nur weniger langweilig wird es ja auch nicht.
  • Beverly Boyer schrieb via tvforen.de am 25.02.2010, 09.31 Uhr:
    Danke, Frau Kruse. Das würde ich dann mal so unterschreiben.
  • Frau_Kruse schrieb via tvforen.de am 25.02.2010, 08.35 Uhr:
    Appenzell schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hat man das mit den weniger Einspielfilme nicht
    > schon mal gesagt? Wie wäre es einfach mir gar
    > keinen Einspielern? Wäre doch mal eine Idee
    >

    Noch besser: Keine Filme, keine Gespräche und vor allem kein Kerner!
  • Anonymer Teilnehmer schrieb via tvforen.de am 25.02.2010, 06.46 Uhr:
    War doch klar das er damit auf die Fresse knallt, Kerner fühlt sich als "Marke" ähnlich wie dieser Blondgelockte Opa von "Wett´n Dat" Wenn ich seine (Kerner) dämlichen Werbungen seh, kommts mir echt hoch...beim Zdf hat sich seine "ich-rede-jedem-nach-dem-mund-und-grinse-dabei-voll-doof" Sendung zum Selbstläufer mit Erfolgsgarantie entwickelt, da konnte der "Dulle Hannes " gar nichts dafür, umso schöner finde ich, dass er sich ein wenig um den unverdienten Erfolg gebracht hat ;)

    Gruss/Huk
  • Merle schrieb via tvforen.de am 24.02.2010, 19.05 Uhr:
    Mir haben die Sendungen, die ich im ZDF gesehen habe gefallen und auch als Sportmoderator fand ich ihn sehr Kompetent.
  • Atavistus schrieb via tvforen.de am 24.02.2010, 17.20 Uhr:
    Kerner braucht keine Fehler einräumen, Kerner [b]ist[/b] ein Fehler. Ein Kollateralschaden der Mediendemokratie, in der selbst die größten Einfaltspinsel noch Zuschauer finden.
  • Appenzell schrieb via tvforen.de am 24.02.2010, 16.54 Uhr:
    Hat man das mit den weniger Einspielfilme nicht schon mal gesagt? Wie wäre es einfach mir gar keinen Einspielern? Wäre doch mal eine Idee

    Der wird sich wohl mittlerweile in den Arsch beißen das er vom ZDF weg ist

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds