Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Kommissar Rex": Sat.1 Gold wiederholt Krimiserie von Anfang an

01.03.2016, 19.00 Uhr - Mario Müller/TV Wunschliste in National
Aus dem "Montagsfilm" wird der "Montagsschnüffler"
Tobias Moretti als Richard "Richie" Moser und "Kommissar Rex"
Bild: Sat.1 / Ali Schafler
"Kommissar Rex": Sat.1 Gold wiederholt Krimiserie von Anfang an/Bild: Sat.1 / Ali Schafler

119 Mal schnüffelten sich Schäferhund Rex und sein Kommissar-Herrchen zwischen Heurigenlokalen und Prater kreuz und quer durch die Wiener Unterwelt. Die Krimiserie war von 1994 bis 2004 eine sichere Quotenbank für ORF und Sat.1 und wurde in mehr als 100 Länder verkauft. Während jenseits der Leine zunächst Tobias Moretti, ab 1998 Gedeon Burkhard und schließlich ab 2002 Alexander Pschill als Kriminalinspektoren zu sehen waren, wurde Hund Rex nur einmal ausgetauscht - wohl aber ohne wesentliche Kenntnisnahme der Zuschauer.

Im deutschen Free-TV lief die Serie zuletzt vor vier Jahren im Frühprogramm von Sat.1. Jetzt holt der kleine Schwestersender Sat.1 Gold Hund und Halter zurück in die Primetime und strahlt "Kommissar Rex" ab 11. April immer montags um 20:15 Uhr in Doppelfolgen aus. Bisher zeigt der Sender auf diesem Sendeplatz gut abgehangene Dramen und "Romantic Comedys" aus eigener Produktion.

Die Ausstrahlung beginnt ordnungsgemäß mit der allerersten Folge vom 10. November 1994, in der auf der Terrasse des bekannten Haas-Hauses gegenüber des Stephansdoms eine Bombe explodiert, die einen hohen KGB-Offizier ins Jenseits befördert. Bei der Verfolgung des Attentäters über die Dächer von Wien wird der Hundeführer des Polizeihundes Rex erschossen und Rex selbst wird schwer verletzt. Von da an kümmert sich Kommissar Richard "Richie" Moser (Tobias Moretti) um den Hund. In weiteren Rollen sind die österreichischen Charakterschauspieler Fritz Muliar und Christiane Hörbiger zu sehen.

Die Serie wird unter gleichem Namen, aber mit neuer Besetzung, seit 2007 vom ZDF und der italienischen RAI am neuen Schauplatz Rom fortgeführt.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • rena2006 schrieb am 05.03.2016, 07.52 Uhr:
    rena2006Super , endlich wieder ein Krimi mit Herz und Verstand, der unter die Haut geht... ohne Zeigefinger und langweilige Platitüden, bitte und bedingt auch am Schauplatz Italen weitermachen, gibt einen exotisch-spannenden Touch!!!
  • Brioni49 schrieb am 04.03.2016, 19.16 Uhr:
    Brioni49Die frühen Folgen waren die besten. Als Wien nicht mehr Schauplatz war, hat es mich nicht mehr interessiert. Unvergeßlich eine Folge, die in einem historischen Wasserreservoir gedreht wurde, als dieses für den Bau eines Einkaufszentrums erst freigelegt dann überbaut wurde. Unrettbar verloren, aber im Film dokumentiert.
  • andy85104 schrieb via tvforen.de am 02.03.2016, 16.22 Uhr:
    andy85104Das finde ich mal toll.
    Somit gibts jetzt dann einige SAT1 Serien wieder auf dem Bildschirm.
    Neben "Kommissar Rex" bei SAT1 Gold eben auch "Hallo, Onkel Doc" oder "Klinikum Berlin Mitte" und "Für alle Fälle Stefanie" (diese allerdingsbei Anixe).
  • LuckyVelden2000 schrieb am 01.03.2016, 21.56 Uhr:
    LuckyVelden2000Freu mich.
    Endlich wieder Rex.
    Liebe den Hund total
  • timolino schrieb am 01.03.2016, 21.41 Uhr:
    timolinoFreut mich! Lange nicht gesehen! Werde ich auch mal einschalten :-)