Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Fußballstar infizierte sich mit Corona
Die Ehrlich Brothers sind fest beim "Supertalent" dabei
TVNOW/Stefan Gregorowius
Lukas Podolski endgültig raus beim "Supertalent": Ehrlich Brothers werden feste Juroren/TVNOW/Stefan Gregorowius

Magie kennt keine Grenzen: Nachdem sich Lukas Podolski mit dem Coronavirus infiziert hat, zaubern sich die Ehrlich Brothers zum  "Supertalent". RTL bestätigt nun offiziell, dass das Zauberer-Duo aus Andreas und Chris Ehrlich fester Bestandteil der neuen Jury der Castingshow wird. Der Ex-Nationalspieler Podolski ist somit endgültig raus.

Dass RTL über diese chaotische Entwicklung not amused ist, lässt sich daran erkennen, dass der Sender in der heutigen Pressemitteilung Lukas Podolski mit keinem Wort mehr erwähnt. Ende Juni enthüllte RTL die Verpflichtung des Fußball-Weltmeisters im Rahmen einer extra einberufenen Pressekonferenz und feierte diesen "Transfercoup" von Podolski, der so etwas wie ein "moderner Volksheld" sei, da er "für Herz, für Humor, für Familienfreundlichkeit, für Weltruhm und für besondere Exzellenz" stehe (TV Wunschliste berichtete).

Das ist nun Schnee von gestern: Am vergangenen Montag nahm die neue "Supertalent"-Jury ihre Arbeit auf, doch nach dem ersten Aufzeichnungstag wurde Lukas Podolski positiv auf das Coronavirus getestet und musste sich umgehend in eine zweiwöchige Quarantäne begeben. RTL sah sich gezwungen, schnellstmöglich eine alternative Lösung zu finden, da die Produktion zeitnah weitergehen muss und die Ausstrahlung schon in wenigen Wochen beginnen soll.

Die Ehrlich Brothers fungierten zeitnah als kurzfristige Ersatzjuroren - und werden nun für den Rest der Staffel gemeinsam mit der niederländischen Moderatorin Chantal Janzen und dem Modedesigner Michael Michalsky die feste Jury bilden. Letztendlich passen sie als erfolgreiche Vertreter aus dem Zaubereifach auch besser zu einer Entertainment-Talentshow als ein Fußballer. Die Neuausrichtung des Supertalents hat uns überzeugt: Tolle Jury, tolles Moderationsteam. Wir sind total gespannt auf viele Talente und sind gerne dabei!, so Andreas und Chris Ehrlich.

Henning Tewes, Geschäftsführer RTL Television & Co-Geschäftsleiter TVNOW, kommentiert: Die Ehrlich Brothers sind auf den größten Bühnen der Welt zu Hause. Wir freuen uns sehr, dass sie mit ihrer langjährigen Showerfahrung das Format bereichern und jetzt gemeinsam mit RTL das neue Supertalent suchen.

Neben den Ehrlich Brothers wirken zusätzlich Riccardo Simonetti und Motsi Mabuse als Gastjuroren mit, die temporär den Platz von Chantal Janzen einnahmen, da sie zunächst ebenfalls positiv auf Corona getestet wurde. Jedoch fielen bei ihr die weiteren Laboruntersuchungen negativ aus, so dass sie nun weiter an Bord bleiben kann. Die Entscheidungen, welche Talente ins Halbfinale weiterkommen, werden am Ende jeder Casting-Folge von den Juroren gemeinsam getroffen. Als neues Moderationsduo werden Lola Weippert und Chris Tall gemeinsam durch die Show führen.

Die von den Ehrlich Brothers angesprochene Neuausrichtung der Show steht im Zusammenhang mit dem erklärten Ziel von RTL, seriöser und vor allem familienfreundlicher zu werden. Der Sender richtet sich derzeit inhaltlich und personell neu aus. Die Zeiten, in denen Dieter Bohlen den Kandidaten Sprüche unter der Gürtellinie an den Kopf warf, sollen vorbei sein.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • User 1320692 schrieb am 29.08.2021, 17.42 Uhr:
    Also wenn RTL es wirklich geschafft hätte hierfür die Ehrlich Brothers zu gewinnen, dann wäre das schon großes Glück. Ich habe eine Vision: Die Show beginnt und während der erste Kandidat angekündigt wird haben sie sich weggezaubert. Anschließend stellt sich heraus dass auch der Kandidat "weggezaubert" ist. Dominoeffekt... Genauso wie es theoretisch vorstellbar wäre dass alle evtl. aus verschiedenen Gründen nicht können, vermutlich aus Solidarität zu Dieter Bohlen und Bruce Darnell, nur nicht nachweisbar. Ich werde mir dieses Trauerspiel ohnehin nicht anschauen, dafür bei dem Gedanken an meine Vision schmunzeln. Ich möchte es so in Erinnerung behalten wie es war.❤️
  • Dotwin schrieb am 29.08.2021, 10.52 Uhr:
    ich schau mir diese Sendung ohnehin schon seit Jahren nicht mehr an.
    Und jetzt erst recht nicht mehr. Da kann RTL neuausrichten wie es will,
    da ja in Sachen Jury-Besetzung und Moderation sowieso offensichtlich
    immer nur die ewigen üblichen RTL-Verdächtigen auftauchen. Von wegen
    frischer Wind. Ich find's nur schade für Lukas Podolski. Der hatte ich sich
    nämlich richtig drauf gefreut, dort in der Jury zu sitzen. Das er jetzt corona-bedingt
    aussetzen muss, ist blöd gelaufen, aber wie man ihn da jetzt ausgebootet hat,
    find ich auch nicht gerade schön.
  • HeFe schrieb am 27.08.2021, 17.38 Uhr:
    Na gute Nacht, schlimmer geht immer...
  • Joe69 (geb. 1955) schrieb am 28.08.2021, 21.55 Uhr:
    Es wird Zeit, dass das Supertalent aufhört zu existieren....naja, ein Vorteil hat die neue Jury jedenfallfalls: Sänger werden wie in der Vergangenheit nicht mehr überproportional weiterkommen, dafür werden die Ehrlich Brothers schon sorgen. Verzichten können hätten wir jedenfalls auf die holländische Modedesignerin Chantal Janzen.... - trotz Corona derzeit wird an ihr im Gegensatz zu Lukas Podolski festgehalten....Dafür müssen wir die Motsi Mabuse ertragen, was eigentlich keinen Unterschied im negativen Sinne macht.
  • Flapwazzle (geb. 1984) schrieb am 29.08.2021, 07.47 Uhr:
    Das Schlimmste ist jedoch die Auswahl in der Moderation.