Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Olympia-Held und Olympia-Attentäter von 1996 im Zentrum
"Manhunt: Deadly Games"
Bild: Spectrum
"Manhunt: Deadly Games": Trailer und Termin für neue Staffel/Bild: Spectrum

Nach langer Entwicklungszeit kommt am 3. Februar die zweite Staffel von "Manhunt" zur Veröffentlichung: Der Streaming-Anbieter Spectrum (auch "L.A.'s Finest") wird die zehn Folgen auf einen Schlag zur Verfügung stellen. Als Vorlage für die Handlung dient die reale Geschichte von Sicherheitsmann Richard Jewell. Der hatte 1996 während der Olympischen Spiele von Atlanta ein gewaltiges Massaker durch einen Bombenanschlag verhindert - geriet dann aber fälschlich in den Verdacht, die Bombe selbst gelegt zu haben, um sich als Held produzieren zu können.

"Manhunt" ist ein Anthologie- und "True Crime"-Format, das sich in jeder Staffel mit der Aufarbeitung einer bekannten Kriminalgeschichte mit großer Fahndung konzentriert. Die Auftaktstaffel Unabomber war 2017 beim Sender Discovery veröffentlicht worden. Dort waren auch die Vorarbeiten zur zweiten Staffel gestartet worden. Allerdings verabschiedete sich Discovery aus der Produktion fiktionaler Serien. Spectrum sprang ein. "Deadly Games" (ursprünglich "Lone Wolf") landete beim kleinen Anbieter, der zum Kabelnetzbetreiber Charter Communications gehört.

Jack Huston ("Boardwalk Empire") verkörpert in der neuen Staffel den Attentäter Eric Rudolph, der am 27. Juli 1996 einen ausgeklügelten Bombenanschlag auf das Gelände der Olympischen Spiele in Atlanta verübte. Zwei Menschen starben, mehr als 100 wurden verletzt. Danach konnte er sich über Jahre dem Zugriff entziehen.

Olympiagelände-Wachmann Richard Jewell (Cameron Britton; "The Umbrella Academy") entdeckte die Bombe als erster und konnte durch beherztes Eingreifen eine größere Tragödie verhindern. Zunächst wurde er daher als Held gefeiert. Allerdings spekulierten Medien und dann auch das FBI später, er habe die Bombe selbst gelegt, eben um sich als Held feiern lassen zu können. Weitere Rollen haben Judith Light, Gethin Anthony, Kelly Jenrette, Arliss Howard, Carla Gugino und Desmond Harrington.

Wie das Leben manchmal so spielt, kam vor kurzem der Film "Der Fall Richard Jewell" (OT: Richard Jewell) von Regisseur Clint Eastwood in die Kinos - beide Projekte sollen unabhängig voneinander angestoßen worden sein. Die Serienmacher sehen für sich den Vorteil, dass sie im gegensatz zum 130-minütigen Film in ihren zehn Episoden einfach deutlich mehr Zeit für ihre Geschichte haben.

Wann und wo die neue Staffel in Deutschland laufen wird, ist noch nicht bestätigt - Staffel eins wurde von Netflix veröffentlicht.

Trailer zu "Manhunt: Deadly Game"


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare