Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Ende August zeigt der rbb "Kesslers Expeditionen"
SWR/A.Türck

Im November 2009 gab der rbb nach drei Jahren das Aus für die allseits geschätzte  "Berliner Nacht-Taxe" mit Michael Kessler am Steuer bekannt. Für den Schauspieler sollte aber ein neues "regionales Unterhaltungsformat für den Hauptabend" entwickelt werden (wunschliste.de berichtete).

Nun wird Kessler im Auftrag des Senders auf eine Schlauchboot-Expedition die Spree hinunter geschickt. Für die 400 Kilometer lange Reise vom sächsischen Quellgebiet in der Oberlausitz bis nach Berlin wird Kessler lediglich ausgerüstet mit einem leicht motorisierten Schlauchboot, einem Zelt, einer Angel und einem Smartphone, das ihm den Kontakt in die Netz- und Außenwelt ermöglicht. Dabei soll er nicht nur das Leben auf dem Wasser, sondern auch die Menschen am Ufer kennenlernen. Unterwegs ist ihm alles erlaubt: Um nicht zu verhungern und vorwärts zu kommen, darf er - es sind nur Beispiele! - auf einer Fischfarm jobben oder sich bei Motorjachten anhängen.

Das 12-tägige Spree-Abenteuer wird in Form einer dreiteiligen Doku-Reihe unter dem Titel  "Kesslers Expedition" am 23., 30. August und 6. September (montags um 21.00 Uhr) im rbb-Fernsehen ausgestrahlt. Via Twitter und Facebook meldet sich Kessler schon ab morgen live aus dem Schlauchboot.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • 0815xxl schrieb via tvforen.de am 14.07.2010, 21.17 Uhr:
    hier gibt es die ersten Berichte, Fotos, Videos usw. ... http://www.rbb-online.de/kessler

    Tschüß

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds