Log-In für "Meine Wunschliste" 

Neu registrieren 

  • Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.
  • Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.
  • Log-In | Fragen & Antworten

Passwort vergessen 

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung 

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für .
  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht¹
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich in meinem TV-Planer per Mail
  • Ich möchte auch den wöchentlichen TV Wunschliste-Newsletter erhalten².
  • Alle angeforderten Mails und Dienstleistungen (u.a. Benachrichtigungen, Newsletter, TV-Planer) sind und bleiben kostenfrei. Es gibt keine versteckten Abos oder Verträge.
  • Angemeldete E-Mail-Adressen oder andere Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung, Datenänderung oder -löschung kann jederzeit über meine.wunschliste.de erfolgen.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie. Eine Benachrichtigung findet nur per E-Mail an die angemeldete Adresse und bei einer Programmankündigung auf einem deutschen oder deutschsprachigen Fernsehsender oder einer Medien-Veröffentlichung (DVD, Blu-Ray) statt.
  • Ein Service von TV Wunschliste und der imfernsehen GmbH & Co. KG.
  • ¹ i.d.R. ca. 6 Wochen vor dem TV-Termin
  • ² Der Newsletter enthält allgemeine Serienstartinfos und kann jederzeit unabhängig abbestellt werden.
  • Fragen & Antworten

Nach Verschwörungstheorien: "Neo Magazin Royale" trennt sich von Hans Meiser

Nach Verschwörungstheorien: "Neo Magazin Royale" trennt sich von Hans Meiser

17.05.2017, 11.14 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in Medien
Aus für ehemaligen RTL-Talker in ZDFneo-Show
Bild: YouTube/Screenshot
Nach Verschwörungstheorien: "Neo Magazin Royale" trennt sich von Hans Meiser/Bild: YouTube/Screenshot

Als "kleiner Mann" oder zuletzt als Bundespräsident "Hans-Meiser Steinmeiser" hatte Hans Meiser unregelmäßig Auftritte in der ZDFneo-Satireshow "NEO Magazin Royale". Doch damit ist nun erst mal Schluss. Grund dafür sind dubiose Auftritte des früheren RTL-Talkers für die Online-Präsenz "watergate.tv" - ein Treffpunkt für Verschwörungstheoretiker, wo gegen Politiker und große Konzerne gehetzt wird.

Absurde Artikel wie "Konrad Adenauer demaskiert - Verhängnisvolle Verstrickung", in welchem dem früheren Bundeskanzler eine Nähe zu den Nazis attestiert wird, werden dort beispielsweise veröffentlicht. Auch die üblichen Schlagworte wie "Eliten" und "Mainstreamjournalismus" werden natürlich verwendet. Meiser selbst steuerte mehrere Artikel bei (z.B. "Bundeswehr vergiftet den eigenen Nachwuchs!") und moderierte zusätzlich Videoclips wie "11 Gründe für Deutschlands baldigen Untergang" auf der Seite an.

Alle neuen Meldungen täglich per Mail

Offenbar wussten weder das ZDF noch die Mitarbeiter von Jan Böhmermanns "Neo Magazin Royale" von Meisers Nebentätigkeit. Nachdem die Seite Vice gestern ausführlich darüber berichtete, hat nun allerdings die Produktionsfirma bildundtonfabrik reagiert und angekündigt, dass weitere Auftritte von Meiser unvereinbar mit seinen Aktivitäten für watergate.tv sind. Auf der Facebook-Seite wurde eine ironisch formulierte, aber im Kern ernstgemeinte Stellungnahme veröffentlicht: "Wir hatten die unausgesprochene aber klare Vereinbarung, dass Hans Meiser neben dem NEO MAGAZIN ROYALE in keinem zweiten unseriösen Internetformat zu sehen ist", heißt es dort. "Sollten Hans Meisers Auftritte in unserer Sendung die Gefühle und Weltanschauungen von Verschwörungstheoretikern verletzt haben, so entschuldigen wir uns von Herzen. Wir möchten die Unglaubwürdigkeit von Hans Meisers Verschwörungsformaten durch den schlechten Ruf unserer Sendung nicht länger gefährden."

Dass es sich nicht um ein endgültiges Aus von Hans Meiser beim "Neo Magazin Royale" handeln muss, wird ebenso humorvoll klargestellt. "Sobald Hans Meister herausgefunden hat, wer wirklich hinter dem 11. September steckt, ob die Erde hohl ist und die Amerikaner tatsächlich auf dem Mond gelandet sind oder wenn Michael Mittermeier, der Bürgermeister von Mannheim und Xavier Naidoo öffentlich ein gutes Wort für ihn einlegen, darf er gerne wiederkommen."

Gegenüber rp-online äußerte sich Hans Meiser: "Ja, ich habe für die Website Beiträge verfasst. Drei Stück. Das, was ich dort geschrieben habe, hat mit Verschwörungstheorien aber nichts zu tun. Die Texte und Informationen sind belegbar und haben Hand und Fuß", so der Moderator. "Ich bin allein für meine Beiträge verantwortlich. Das heißt nicht, dass ich mit allem einverstanden bin, das auf der Seite auftaucht."


Leserkommentare

  • invwar schrieb via tvforen.de am 18.05.2017, 09.41 Uhr:
    invwarBoehmermann hat sich klar gegen Verschwoerungstheorien positioniert, da waere es doch etwas heuchlerisch jemanden zu beschaeftigen, der sich in der Oeffentlichkeit eben fuer diese stark macht. Der Meiser darf ja denken, was er will, aber fuer so ne Seite schreiben war einfach ein Fehler.
  • linkin_park schrieb via tvforen.de am 18.05.2017, 09.17 Uhr:
    linkin_parkVerliert den Job, weil er andere Ansichten als die Staatsmedien vertritt - hmm, wieso kommt mir das so bekannt vor....
  • Sentinel2003 schrieb am 18.05.2017, 09.16 Uhr:
    Sentinel2003Wenn man eine Talkshow so kurz vor der Rente verliert, isses bestimmt nicht mehr ganz so leicht, wieddr ins TV zu kommen....nun, das er da was parallel im Internet zu Laufen hat, was nicht ganz koscher ist, da hat er dann Pech, das das ZDF ihn feuert!!! Hätte eer eben nicht machen dürfen!
  • Sveta schrieb via tvforen.de am 17.05.2017, 14.59 Uhr:
    SvetaIch hab' es schon immer gesagt: Diese Chemtrails haben eine fürchterliche Wirkung! Nun hat es also auch den armen Meiser getroffen...
  • BlackOak schrieb via tvforen.de am 17.05.2017, 13.23 Uhr:
    BlackOakNachdem Meiser seine dämliche Talkshow nicht mehr moderieren durfte, ging es mit ihm mental bergab....