Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Mystery-Drama wird für stabile Quoten belohnt
David Giuntoli in "Grimm"
NBC
NBC bestellt gesamte Staffel für "Grimm"/NBC

Wer hätte im September noch gedacht, dass ausgerechnet die Mystery-Serie  "Grimm" sich unter den neuen NBC-Dramen am besten schlagen würde? Das Network honorierte nun Quoten von durchschnittlich 6,9 Millionen Zuschauern am Freitagabend und verlängerte die Mystery-Serie mit David Giuntoli für eine komplette Staffel mit 22 Episoden.

"Diese Serie stellt das traditionelle Procedural-Drama auf den Kopf und lockt für uns ein loyales Publikum am Freitagabend an", so NBC-Präsident Robert Greenblatt in einem Statement. "Wir lieben die kreative Richtung, die eingeschlagen wird und wir freuen uns darauf, unserem Publikum mehr Episoden zu bieten".

Damit nicht genug, "Grimm" erhält außerdem die Chance, sich auf einem weiteren Sendeplatz auszuprobieren und die Quoten so vielleicht noch zu erhöhen. Am Donnerstag, den 8. Dezember um 22.00 Uhr wird eine weitere Episode ausgestrahlt - auf dem traditionellen Dramasendeplatz, der zuletzt  "Prime Suspect" vorbehalten war. Doch das US-Remake mit Maria Bello wird seine erste Staffel nach 13 Episoden abschließen und für eine Verlängerung sieht es momentan äußerst schlecht aus (wunschliste.de berichtete). Umfassende Informationen zu "Grimm" finden Sie in einem Serienpreview auf wunschliste.de.


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare