Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
"Jojo Rabbit"-Regisseur Taika Waititi als Produzent mit an Bord
HBO Max
WarnerMedia
"Our Flag Means Death": Historische Piraten-Comedy für HBO Max bestellt/WarnerMedia

HBO Max arbeitet mit dem Oscar-Gewinner und  "Jojo Rabbit"-Regisseur Taika Waititi für ein neues Serienprojekt zusammen. "Our Flag Means Death" wird als historische Piraten-Comedy beschrieben. Wie umfangreich die erste Staffel wird, wurde zunächst noch nicht bekannt.

Das Format basiert lose auf auf den Abenteuern von Stede Bonnet, einem verwöhnten Aristokraten, der im frühen 18. Jahrhundert ein Leben voller Privilegien hinter sich gelassen hat, um eine neue Karriere als Freibeuter zu starten. Er kaufte sich ein Segelschiff, genannt Revenge, und reiste mit seiner angeheuerten Crew entlang der amerikanischen Ostküste, kaperte und brannte andere Schiffe nieder.

Bonnet ging schließlich als vermeintlicher "Gentleman-Pirat" in die Geschichte ein, der auch mit dem legendären Blackbeard unterwegs war. Im Alter von gerade einmal 30 Jahren wurde Bonnet 1718 nach der Kaperung seines Schiffes hingerichtet. Entwickelt wird "Our Flag Means Death" von den Autoren David Jenkins ( "People of Earth") und Garrett Basch ( "The Night Of"), wobei Jenkins auch als Showrunner fungiert.

Taika Waititi ist als Executive Producer mit dabei und wird bei der ersten Folge Regie führen. Waititi wird mit den Dreharbeiten zum Piloten beginnen, nachdem die Arbeit an seinem aktuellen Marvel-Sequel  "Thor: Love and Thunder" abgeschlossen ist. Waititi wurde in diesem Jahr für sein Drehbuch zum Comedy-Drama "Jojo Rabbit" mit einem Oscar ausgezeichnet. Zuletzt inszenierte er auch das Staffelfinale der  "Star Wars"-Serie  "The Mandalorian". Als Produzent zeichnet er außerdem für die FX-Serie  "What We Do in the Shadows" verantwortlich.

Ein Serien-Konzept wie dieses springt einen vom Blatt aus förmlich an und man kann sich sofort jeden Moment genau vorstellen, so Sarah Aubrey von HBO Max in einem Statement. Davids und Taikas einzigartige Interpretation von Bonnets ausgelassenen, unglücklichen Abenteuern auf hoher See wird unserem Publikum sicherlich großes Vergnügen bereiten.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • viebrix schrieb am 16.09.2020, 13.25 Uhr:
    Eine Piraten Serie von Ron Gilbert -> Monkey Island würde ich mir wünschen ;)

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds