Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
ZAK verhängt Bußgelder gegen Sat.1, 9live und Super RTL

Die Kommission für Zulassung und Aufsicht der Landesmedienanstalten (ZAK) hat einen Nachrichtenbeitrag der ProSieben-Sendung "Newstime" zum Tod von Robert Enke beanstandet. Der Beitrag enthielt Bilder von der Ankunft seiner Frau am Unglücksort. Ihre Fragen an die Polizei hatte die Redaktion untertitelt, weil sie akustisch auf dem Filmmaterial schwer verständlich waren. Mit den Aufnahmen hat der Sender nach Auffassung der Kontrollbehörde die Persönlichkeitsrechte von Frau Enke nicht gewahrt und damit gegen journalistische Grundsätze verstoßen. ProSieben hat sich wegen des Beitrages bei der ZAK entschuldigt.

Wegen des Verstoßes gegen das Verbot von Schleichwerbung wurde eine Ausgabe der RTL II-Wissenschaftssendung  "Schau dich schlau! beanstandet. Nach Ansicht der Medienxperten wurde ein Nahrungsergänzungsprodukt im redaktionellen Teil werblich dargestellt und die Zuschauer damit in die Irre geführt.

Wegen Verstößen gegen die Gewinnspielsatzung müssen die Sender Sat.1, 9live und Super RTL insgesamt 57.500 Euro zahlen. Geahndet wurden damit unter anderem der verbotene Aufbau von Zeitdruck und die Irreführung über Auswahlverfahren und Einwahlchancen bei zwei Sendungen von Sat.1 ( "Quiz Night", jeweils 20.000 Euro), 9live (5.000 Euro) und Super RTL ("Master Quiz", 12.500 Euro). Super RTL hat das "Master Quiz" inzwischen aus dem Programm genommen und plant nach eigenen Angaben derzeit keine Wiedereinführung.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Beverly Boyer schrieb via tvforen.de am 12.07.2010, 11.37 Uhr:
    ach, ehrlich? ich hatte sie -wie gesagt- nur einmal gesehen und das hat mir gereicht. :(
  • Zoser schrieb via tvforen.de am 12.07.2010, 11.22 Uhr:
    Beverly Boyer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das erinnert mich an die bilder bei sat 1 zur
    > hochwasserkatastrophe 2002.
    >
    > da haben die eine frau gezeigt, die mit dem
    > hubschrauber aus den fluten gerettet wurde, bis
    > das seil riss... :-( ich dachte, ich stehe im
    > wald.
    >
    > ob die frau überlebt hat, konnten sie nicht
    > sagen. das war echt hart.
    >
    > liegt's an der sendergruppe? keine ahnung.
    > jedenfalls vergisst man solche bilder nicht so
    > schnell und ich bin heilfroh, den o.g. bericht
    > nicht gesehen zu haben.
    > wie man sich dazu hinreißen lassen kann, solche
    > bilder zu senden, werde ich nie verstehen!

    Nein, in dem Fall nicht. Denn an diese Szene kann ich mich nämlich auch noch sehr gut erinnern, und die wurde von RTL nämlich auch mehr als genug ausgeschlachtet. In einer von diesen "Nachrichtensendungen" lief das quasi in Zeitlupendauerschleife. Da mußte man diese "erschreckenden Bilder" unbedingt fünf bis (gefühlte) hundert Mal wiederholen, damit man auch ja jedes Detail sehen konnte. Ekelhaft.
  • jumin schrieb via tvforen.de am 12.07.2010, 11.19 Uhr:
    Wer Nachrichten auf ProSieben schaut, gehört sowieso verdroschen ... So gut sie durchaus im Entertainment sein können (wenn sie wollen, was auch nicht allzu oft vorkommt), so unsagbar schlecht sind sie bei "echten" journalistischen Nachrichten. In der Hinsicht sind sie seit eh und je leider vollkommen auf rtl2-Niveau
  • Beverly Boyer schrieb via tvforen.de am 12.07.2010, 09.58 Uhr:
    chrisquito schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wunschliste.de schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > ProSieben hat sich wegen des Beitrages
    > > bei der ZAK entschuldigt.
    >
    > Hm, warum das? Sie hätten sich bei Frau Enke
    > entschuldigen müssen ...

    Eben!
  • chrisquito schrieb via tvforen.de am 07.07.2010, 22.34 Uhr:
    wunschliste.de schrieb:
    -------------------------------------------------------
    ProSieben hat sich wegen des Beitrages
    > bei der ZAK entschuldigt.

    Hm, warum das? Sie hätten sich bei Frau Enke entschuldigen müssen ...
  • Beverly Boyer schrieb via tvforen.de am 07.07.2010, 08.42 Uhr:
    das erinnert mich an die bilder bei sat 1 zur hochwasserkatastrophe 2002.

    da haben die eine frau gezeigt, die mit dem hubschrauber aus den fluten gerettet wurde, bis das seil riss... :-( ich dachte, ich stehe im wald.

    ob die frau überlebt hat, konnten sie nicht sagen. das war echt hart.

    liegt's an der sendergruppe? keine ahnung. jedenfalls vergisst man solche bilder nicht so schnell und ich bin heilfroh, den o.g. bericht nicht gesehen zu haben.
    wie man sich dazu hinreißen lassen kann, solche bilder zu senden, werde ich nie verstehen!
  • Quasselkasper schrieb via tvforen.de am 06.07.2010, 21.55 Uhr:
    für mich ist unverständlich das da extra leute für bezahlt werden die sich den blödsinn auch noch angucken müssen. wer da mitspielt will doch geld verlieren.
  • 4077hawkeye schrieb via tvforen.de am 06.07.2010, 21.08 Uhr:
    Mal wieder ein Tropfen auf den heißen Stein. So lange es nicht teurere Strafen gibt ändert sich überhaupt nix.

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds